21.Fakt ist…

Jeder hat ein bevorzugtes Genre.

Da kann man machen was man will, man kommt davon nicht ab. Man kann versuchen sich an einem anderen Genre zu probieren, doch wir kehren immer wieder zu unserem ursprünglichen Genre zurück.
Meins ist die Romantik bzw. die Fantasy. Ein Buch das keines der beiden Merkmale hat, hat es schwer in mein Bücherregal zu schaffen.
Falls es dann doch mal soweit kommt, kann es gut sein, das ich es nie zu Ende lesen werden.
Was ist euer Genre? Fällt es euch genauso schwer in ein anderes Genre einzusteigen? Oder habe nur ich ein Problem damit?

Lasst das erstmal sacken…

Lasst das erstmal sacken,
ihr werdet gebacken.

Zutaten gezählt,
Mengen abgewogen,
eine Prise hinzugezogen
und Geschmäcker gewählt.

Aufgezogen,
zurecht gebogen,
in die richtige Richtung gelenkt,
eingezwängt.

Jeder außergewöhnliche Schritt,
wird im Keim erstickt.
Wir sind ein soziales Konstrukt,
ein bewährtes Produkt.

©K. Blanz

18. Fakt ist…

Aus dem Spruch:

Ich habe keine Kleidung und mein Kleiderschrank ist zu voll für neues.

kann man auch ganz leicht:

Ich habe nichts zum lesen, aber jedes mal, wenn ich mir ein neues Buch kaufe, weiß ich nicht wo ich es unterbringen soll.

machen.
Kennt ihr das Gefühl? Jedes mal, wenn ich ein neues gekauft habe, schiebe ich Bücher herum bis ich ein bisschen Platz geschaffen habe.
Oder meine Fensterbank wird umfunktioniert, bis ich ein neues Regal habe. Dafür ist ehrlich gesagt an den Wänden gar kein Platz mehr, fällt mir gerade auf. Was mache ich das nächste Mal bei Platzmangel? AHH…

Will nicht jeder…

Will nicht jeder ewig Leben?
Geschichte miterleben?
Für immer jung bleiben?
Im Strudel treiben?
Die Welt entdecken?
Sehenswürdigkeiten checken?
Den Menschen helfen?
Gemälde fälschen?
Straftaten begehen?
Banknoten stehlen?
Partys schmeißen?
Den Zwängen entgleißen?
Einsam gehen?
Familie altern sehen?
Freunde verlieren?
Alleine regieren?

Die Seele schwindet,
Emotionen werden stumpf.

Will nicht jeder ewig Leben?

©K. Blanz

Erste Bestellung bei Arvelle

So, schon seit Ewigkeiten liebäugle ich mit dem Versand Arvelle. Dort werden Mangelexemplare und Restauflagen von Büchern angeboten. Hörbücher und DVDs gibt es dort auch zu erwerben und neue Bücher dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Jetzt habe ich mich vor ein paar Wochen für den Newsletter angemeldet und damit einen 5Euro Gutschein bekommen, wenn ich für 25Euro einkaufe.
Dem konnte ich nicht widerstehen.
Also habe ich mir meine Bücher zusammengesucht und entdeckt, das man ab einem Wert von 30Euro ein zusätzliches Buch geschenkt bekommt. Man sucht sich das nicht aus dem ganzen Sortiment aus, sondern aus ca.20 vorgegebenen Büchern. (Ab 60Euro sind andere Bücher angeboten und bei 90Euro gibt es glaube ich noch eine Kategorie) Ich bin knapp über die 30Euro gekommen und habe mir dadurch ein Buch aussuchen können.
Montagabend habe ich bestellt heute (Samstag) wurde es mit der DHL geliefert.

Das Paket mit 7 gekauften und einem geschenkten Buch
Das Paket mit 7 gekauften und einem geschenkten Buch
Paket mit Papier ausgestopft.
Paket mit Papier ausgestopft.
Schön gestapelt und eingepackt
Schön gestapelt und eingepackt
Die Bücher (Iron Witch, ist das geschenkte) sind für Mängelexemplare in einem guten Zustand. Die Seiten sind ein wenig vergilbt, bzw. die Seitenränder sind ein wenig gelb gefärbt. Auf einigen Rückseiten sind auch diese Striche, als hätte jemand beim auspacken mit der Schere nicht nur durch das Paket geschnitten sondern auch das Buch gestreift (anders ausgedrückt: Als hätte man mit dem Fingernägel darüber gekratzt)
Die Bücher (Iron Witch, ist das geschenkte) sind für Mängelexemplare in einem guten Zustand. Die Seiten sind ein wenig vergilbt, bzw. die Seitenränder sind ein wenig gelb gefärbt. Auf einigen Rückseiten sind auch diese Striche, als hätte jemand beim auspacken mit der Schere nicht nur durch das Paket geschnitten sondern auch das Buch gestreift (anders ausgedrückt: Als hätte man mit dem Fingernägel darüber gekratzt)

Hierfür habe ich jetzt 25Euro und ein paar Cent bezahlt. Ich habe mit amazon payment bezahlt. Hat super funktioniert und man muss sich nicht extra ein neues Konto anlegen. Mit der Ware und der Abwicklung bin ich richtig zufrieden und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich an diesem Shop erfreue.

Habt ihr Erfahrungen mit Arvelle? Was sind eure Eindrücke? Kauft ihr bei medimops, rebuy oder anderen SecondHand-Händlern ein? Was ist euer Liebling?
Lasst es mich wissen!