[Blogparade] Wie ich mein Essen mit in die Uni Mannheim nehme

Hey, wollt ihr euch meinen neuen Zweitblog anschauen? Ich habe ihn eröffnet, weil… ach, wenn ich das wissen wollt lest diesen Beitrag.

Werbeanzeigen

56. Fakt ist…

Ich drücke mich gerne vor Büchern die gelesen werden müssen, einfach weil ich mich dann irgendwie gezwungen fühle.

So viele von uns Buchbloggern arbeiten mit Verlagen und Autoren zusammen.
Von zwei, drei Autoren habe ich auch schon Anfragen bekommen und ihnen zugesagt, weil sie absolut verlockende Werke anzubieten hatten. Doch sobald ich es habe, ist mein erster Gedanke: In __(Zeitspanne)__ muss da eine Rezension auf deinem Blog erscheinen.

Ich habe bisher jedes Buch super gefunden, es verschlungen, aber die erste Hürde es auch wirklich in die Hand zu nehmen? Das fällt mir aus irgendeinem Grund schwer.

Hoffentlich versteht das keiner falsch. Ich freue mich über Anfragen und bin immer total aus dem Häsuchen und dieses Gefühl des eingeengt seins, wird sich bestimmt mit der Zeit auch legen, aber momentan? Da brauche ich einen Tag, bevor ich mich auf die Geschichte einlassen kann.

Dafür habt ihr alle meinen Respekt.

Neue Seiten erstellt

„Mein Bücher“ ist nun von meinem Blog verschwunden und wurde durch Mein Bücherregal ersetzt. Jetzt habt ihr nicht mehr unscharfe Bilder von 10-20 Büchern gleichzeitig, sondern eine Liste aller Romane.
Schuat doch mal vorbei.
Oh da fällt mir ein, eine Mein eBook-Regal habe ich auch gleich mitgestaltet.
Ich hoffe ihr findet euch zurecht.

Ach verdammt, jetzt habe ich doch noch was vergessen. Man diese Kurzmitteilung ist ja voller Neuigkeiten 😀 .
Wo ich schon gerade mal dabei bin neue Seiten zu erstellen ist jetzt auch eine SUB-Seite erschienen.
Dafür wurde „So spielt das Leben“ vom Server genommen. Alle Beiträge stehen noch unter der Kategorie Das Leben!, doch zusätzliche Post werden nicht mehr kommen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Widmet euch jetzt wieder  spannenden Buchrezensionen! 🙂

Freunde seit Ewigkeiten

Freunde seit Ewigkeiten
sind zusammen aufgewachsen.
Haben gemeinsam gelacht und geweint,
neue Lebensabschnitte miteinander geteilt.
Wir reden und eine neue Welt öffnet sich,
mit bunten Klecksen und großen Abenteuern.
Wir gehen aus und lassen uns gehen,
hören auf zu denken und heben die Gläser.

Kein Tag an dem ich ohne dich sei kann.
Niemals möcht ich von dir getrennt sein.
Wir sind zwei Seelen die sich gefunden haben.

Aus tiefstem Herzen will ich dir sagen:
Du bist mehr als nur ein Freund,
manchmal habe ich Angst das ist alles nur geträumt.
Du bist ein Teil von mir und ich von dir,
das kann ich nicht verlieren.
Deshalb behalte ich mein Geheimnis für mich:
Ich liebe dich!

Dein Lachen ist ansteckend, deine wilden Gestiken eine Freude.
Unsere Gespräche sind das beste am Tag.
Eine Umarmung steht auf dem Tagesprogramm.
Alles setzen wir durch zusammen.
Die Verbindung zwischen uns ist so stark,
das ich sie nicht vermissen mag.

Kein Tag an dem ich ohne dich sein kann.
Niemals möcht ich von dir getrennt sein.
Wir sind zwei Seelen die sich gefunden haben.

Aus tiefstem Herzen will ich dir sagen:
Du bist ein ehrlicher Mensch
und ich bange darum dich nur noch ein letztes Mal zu sehen.
Weil ich gelogen habe, könntest du gehen.
Denn da ist etwas das musst du verstehen.
In der Dunkelheit bist du mein Licht.
Ich liebe dich!

©K.Blanz

34. Fakt ist…

Die Elektrogeräte die heute auf den Markt kommen sind teurer als die alten haben jedoch nicht mehr SchnickSchnack als ihre Vorgänger.

Zumindest kommt es mir so vor. Klar hin und wieder kommt etwas auf den Markt, da ist man überrascht. Zum Beispiel als diese Handyuhren auf den Markt gekommen sind. Denkt man darüber dann richtig nach, merkt man das die Geschichte irgendwie unnötig ist (in meinen Augen).
Trotzdem will jeder vorne mitspielen und das neuste Gerät in den Händen halten. Ich nehme mich da nicht aus. Liebend gerne hätte ich so ein HighTechTablet mit diesen coolen Tastaturen (und evtl. werde ich mir es auch zulegen), aber warum haben wir das verlangen danach?
Warum gelüstet es uns nach diesem neuen Zeug das nicht „viel mehr“ drauf hat als das was wir schon haben?
Jemand eine Idee?