Monatsrückblick August´15

Ich war ja so verdammt faul diesen Monat. In den letzten Wochen habe ich lieber auf dem Sofa gefaulenzt und mich mit Serien berieseln lassen. Schande über mein Haupt.
Es fehlen auch noch 2 Rezensionen, die ich eigentlich schon letzte Woche schreiben wollte, aber wie gesagt… wenn einen erstmal die Faulheit gepackt hat wird man sie nur schwer wieder los.

So jetzt aber mal zu den Büchern die ich trotzdem „geschafft“ habe:

Hexentöchter wpid-img_20150729_194135-1.jpg

Rock Addiction wpid-20150806_123923.jpg

The Allure of Julien LeFray wpid-20150808_104224.jpg

Maid for the Rockstar wpid-20150809_212433.jpg

Open Minds wpid-20150812_200328.jpg

Drachenkuss wpid-20150816_173633.jpg

Hot Shots wpid-20150817_081740.jpg

Foolish Games wpid-20150818_113548.jpg

The Jewel wpid-20150822_105406.jpg 

Dark Lover wpid-20150822_105242.jpg

 

Insgesamt sind es 10 rezensierte Bücher und

Taking Shots
The Abduction

2 noch unrezensierte eBooks.

Das sind jetzt doch mehr wie erwartet, entsprechen aber nicht meinem üblichen Konsum. Vor allem sind hier auch ein oder zwei Sachen dabei gewesen, die ich schon einmal gelesen hatte. Die zählen für mich nicht wirklich als etwas… wofür ich mir mehr Zeit genommen hätte.

Ich hoffe dieser Monat wird ein wenig neu-Buch-lastiger.

The Allure of Julien LeFray von R.S. Grey

wpid-20150808_104224.jpg

The Allure of Julien LeFray ist eine Geschichte von einer Frau die unbedingt in die Modewelt einsteigen möchte, ihren Chef attraktiv findet und nun einem Dilemma entgegenblickt.

Inhalt Jo ist von Texas nach New York gezogen. Ohne große Rücklagen mietet sie sich eine Wohnung und sucht verzweifelt nach einem Job. Den sie dann auch auf eine etwas ungewöhnliche Art bekommt.
Julien
hilft seiner Schwester, die momentan im Entzug steckt und ihre eigene Marke nicht mehr führen kann. Von Grund auf müssen die Strukturen geändert werden. Jo führt seit ein paar Jahren einen sehr erfolgreichen Modeblog, den die Designer zu kennen scheinen.
Zwischen Jo und Julien knistert es und beide haben ihre Mühe die Hände bei sich zu lassen. Julien aus Respekt und Jo aus Angst ihren Job zu verlieren und damit ihre Wohnung.
Dann sind da noch ihre zweifelnden Eltern, die Presse und ein geheimer Nebenjob. Weiterlesen