[Monatsrückblick] März 2017

Hey meine Lieben,

der Monat ist endlich rum. Endlich. Der hat sich diesmal gezogen, ist gar nicht zu fassen.

Was ist denn alles passiert?
Gute Frage, das war so viel. Ich war auf dem Bloggertreffen in Lautern und habe am selben Abend auf dem Geburtstag der besten Freundin meiner Mom eine sehr nette Frau kennengelernt. Sie ist so zwischen Mommy und Oma. Wir haben das gleiche Hobby. Bücher. So sind wir irgendwann auf die Buchmesse gekommen und jetzt ratet mal, wem ich mich dieses Jahr anschließe? Außerdem hat sie mir gleich mal 7 Bücher aus ihrem SUB ausgeliehen. So einfach findet man Freunde. Buchmenschen sind einfach die Besten.

Ich war in Zweibrücken in dem Styleoutlet. Dort habe ich drei grandiose Teile gefunden. Eine Latzhose (sowas wollte ich schon immer mal haben), einen Cardigen mit „Kimono-Stoff“ und Blümchen (hab mich sofort in das Teil verliebt) und einen neeuen Blazer im Tweed Stil (ich steh total drauf).

Ich habe mich mit Freunden getroffen die ich schon lange nicht mehr gesehen habe, meine Bachelorarbeit angemeldet und wie eine verrückte für die mündliche Prüfung gebüffelt, die ich ja dann Anfang April bestanden habe.

Was erwartet mich im April?
Die Bachelorarbeit und ein Kurztrip ins Disneyland.

Was habe ich im März alles gelesen?

The Loneliest Alpha
Tapping the Billionaire
The Cad and the Co-Ed
Begin Again
Secret Sins
Hustle
Forbidden Kisses (re-read)
Wie Sex und Liebe sich wieder finden
Happy Healthy Food
Taking Shots (re-read)
Book Elements
Falkenmädchen

12 Bücher habe ich insgesamt verschlungen.
6 englisch und 6 deutsch. Wow, einen solchen Ausgleich gab es schon lange nicht mehr.
Nur 2 re-reads und 10 die ich das erste Mal gelesen habe. Noch ein neuer Rekord. Normalerweise sind es mehr re-reads.
Die ersten drei habe ich auf Amazon für Umme bekommen. Happy Healthy Food und Falkenmädchen habe ich gewonnen.

Alles in allem ein sehr gelungener Monat.

Advertisements

Taking Shots von Toni Aleo

wpid-20150901_180218.jpg

Taking Shots ist ein Eishockey-Liebesroman. Die Heldin, Elli, leidet, genau wie ich, unter einer Schildrüsenunterfunktion.

Inhalt: Elli ist eine der beliebtesten Fotografen für Events. Doch durch ihre schwierige Vergangenheit und ihrem Übergewicht ist sie sehr unsicher was Männer angeht. Außerdem ist ihre Familie der reine Horror.
Elli kommt durch ihre Verbindungen an ein Shooting der Assassins Spieler. Dort sieht sie ihren Lieblingsspieler, Shea, zum ersten Mal hautnah. Abgesehen von den unzähligen Spielen die sie im Stadion beobachtet hat.
Nicht nur ihr fällt es schwer sich normal in seiner Umgebung zu verhalten. So kommt es, dass sie die Fotos für einer seiner Partys schießt.
Von da an hangeln sie sich von einem Date zum nächsten… bis Shea herausbekommt was Elli ihm alles verheimlicht hat… Weiterlesen