[Buchrezension] Pride Mates von Jennifer Ashley

screenshot_2017-02-02-11-34-18.pngQuelle: amazon.de

Ich lese dieses Buch verdammt oft. Glücklicherweise gibt es für euch da draußen die sich für englische Bücher noch nicht bereit fühlen, auch eine deutsche Version „Liams Zähmung„. Leider kann ich nichts über die Übersetzung sagen, aber über die Geschichte kann ich euch informieren.

Inhalt: Liam ist der Gestaltwandler zu dem alle gehen. Er hat ein offenes Ohr und versucht jedem zu helfen. Den Titel hat er nicht von irgendwo. Sein Vater ist der Pack Leader (Anführer) und so wollen alle hinten herum um Hilfe bitten. Kim Fraser ist Anwältin und vertritt einen Wandler der seine Freundin ermordet haben soll. Wandler sind gefürchtet. Deshalb tragen sie eine Art Fessel um ihren Hals, diese gibt Stromstöße ab, wenn jemand gewalttätige Absichten hat und leben Abseits der Menschen. Kim glaubt an die Unschuld ihres Mandanten und wendet sich an Liam. Ein Wettlauf gegen die Hinrichtung eines unschuldigen Jungen beginnt. Weiterlesen

[Monatsrückblick] Januar´17

Hey ihr da draußen!

Der erste Monat dieses Jahres ist schon wieder vorbei.
Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich gar nichts gemacht habe oder schon sehr viel erlebt habe.

Einerseits habe ich eine Hausarbeit geschrieben mich für die mündliche Prüfung und den Bachelor angemeldet, eine Suppenkur durchgezogen, bin laufen gegangen und habe wieder angefangen Gymnastik zu machen. Ich war oft spazieren, habe meine Ernährung umgestellt, mehr auf meine Mitmenschen geachtet und versucht nicht jedes soziale Ereignis abzusagen.

Auf der anderen Seite musste ich mich von zwei Menschen in meinem Leben für immer verabschieden. Ich habe das Gefühl nur in die Leere gestarrt zu haben. Unmöglich viel Serien gesehen zu haben. Irgendwie lange geschlafen zu haben oder auch gar nicht. Ich habe Tage nur in meinem Schlafanzug verbracht, mich tagelang nicht geduscht.

Es ist… einfach ein super seltsames, zwiegespaltenes Gefühl. Ich werd es nicht los.

Genug von meinem Privatleben. Kommen wir zu einfachen, klar strukturierten Dingen.
Was habe ich diesen Monat geschafft zu lesen?

Score Christine Bell  Score -> Football-Romanze

So geht Liebe Katie Cotugno  How to Love -> Zweite Chance, Sprung zwischen Gegenwart und Vergangenheit

Play: Stage Dive series 2 (English Edition) von [Scott, Kylie]   Play -> Fake-Rockstar-Freund, fantastische Unterhaltung

screenshot_2016-01-23-15-05-03.png

 

 

 

 

re-read, richtig guter Humor, super süße Romanze -> Friend-Zoned

Warriors Bond -> eine gute Ablenkung

 re-read, putzig und nervig -> Polar Bears are Forever

re-read, immer wieder gern -> Pride Mates

20170125_200024.jpg  Typgerecht trainieren -> hat mir richtig weitergeholfen

8 Bücher.
Davon 7 englisch und 1 deutsch.
Insgesamt 3 re-reads und 5 neue (1Rezi, 1ausgeliehen, 1gratis, 2gekauft).

Wie ihr seht sind hier drei Bücher die keine Rezension erhalten haben. Ich hatte einfach nicht den Nerv zu schreiben. Ob sie noch folgen kann ich euch nicht versprechen.

 

Meine Lieblings… Bücher im Englischen

Dazu muss ich anmerken: Nur weil sie bei mir unter „englisch“ stehen, bedeutet das nicht es gibt die Bücher nicht auf deutsch. Es heißt nur, dass ich sie in dieser Sprache gekauft habe, weil es sie damals noch nicht auf deutsch gab oder ich Angst hatte wichtige Pointe in der Übersetzung zu verlieren.

6. Pride Mate

20160630_153658.jpg Gestaltwandler. Wer hätte das gedacht? Pride Mates ist ein fantastisches Buch über den Kontrollzwang und die Angstzustände  von Menschen. Mit Neuem kommen wir nicht klar. Eine schöne neue Welt, die ich im Zusammenhang mit Wandlern noch nicht kannte und sie sehr schnell zu lieben gelernt habe (ich glaube das wird meine nächste Lektüre:D ).

5. The Cage

20160525_151140.jpg Das Buch habe ich noch nicht lange, aber es hat mich so umgehauen, dass es sich auf diese Liste kapituliert hat. Solche Aliens wie in The Cage habt ihr echt noch nicht erlebt. Das solltet ihr nachholen.

4. Cinder

20160630_153254.jpg Tja, diese Reihe ging ja richtig rum im letzten Jahr. Dabei sind die deutschen Cover von Cinder und Co echt hässlich. Ehrlich gesagt wäre ich so nicht auf die Idee gekommen es zu lesen. Wunderschöne Ideen die gut umgesetzt worden sind. Eine Welt die ich auch aus keinem anderen Buch kannte und das gibt es heute ja immer weniger.

3. This shattered World

20160630_153637.jpg Während der erste Teil noch etwas langsam war und die Protagonistin echt nervig, so ist der zweite Teil in meinen Augen eine echte Steigerung. This shattered World gefällt mir sehr viel besser. Es ist interessanter, Nervenaufreibender und verrückter als ich es erwartet habe. Auf eine sehr gute Art und Weise.

2. Slammed

20160630_153546.jpg Slammed. Wunderschön. Keinen blassen Schimmer warum ich mich dagegen gewehrt habe. Vielleicht liegt es daran das ich nicht wusste das Poetry Slams eine wichtige Rolle darin spielen. Ich könnte Seitenlang von diesem Buch schwärmen, aber ihr habt mich letztendlich dazu gebracht es zu kaufen also gehe ich davon aus ihr wisst wie fantastisch das Buch ist.

  1. Alienated

20160630_153729.jpg Fantastisches Buch, Alienated. Alien die sich mit den Menschen anfreunden wollen. Proteste. Sympathisanten.  Schüleraustausch. Liebe. Perfekt für einen grimmigen Sommertag an dem man rein gar nichts machen kann oder vor hat.
Mein absolutes Lieblingsbuch im Englischen. Ich liebe es wirklich. Es hat mich gepackt, nicht mehr losgelassen und orientierungslos zurückgelassen. Gänsehaut, Achterbahn…. Unbeschreiblich!

Andere: