Stille Küsse sind tief von Susan Mallery

20160113_191323.jpg

Von Susan Mallery habe ich eine Menge Bücher. Auch schon drei aus dieser Reihe. Zum Glück muss man die nicht nach der Reihenfolge lesen. Bei den Fools Gold Büchern hatte ich bisher jede Menge Spaß beim lesen.

Inhalt: Annabelle ist Bibliothekarin in Fools Gold. Sie möchte sich ein Büchermobil anschaffen, weil viele der Einwohner zu weit draußen in den Bergen wohnen um regelmäßig runterzufahren. Doch dazu muss sie spenden sammeln. Bei einem Fest in der Stadt möchste sie einen Tanz mit einem Pferd vorführen wie es die alten Vorfahren damals getan haben.
Nur kann sie nicht reiten. Da kommt Shane ins Spiel. Er soll ihr das reiten beibringen. Der hat sich die Rothaarige ganz anders vorgestellt und zieht vergleiche mit seiner Ex-Frau, nachdem es zwischen den beiden gefunkt hat.
Wird Annabelle gegen seine Vergangenheit ankommen? Weiterlesen

Das Jahr des Taschenbuchs 2016

Ist es euch auch aufgefallen? In den Buchhandlungen begegnem einem meistens ältere Menschen. Menschen die den Buchhandel schon lange kennen und ihn sehr schätzen.

Wenn ich jungen Leute sehe, Leute die noch in die Schule gehen, dann sind sie dort nur, weil der Lehrer mal wieder verlangt das ein Buch gelesen wird.
Frisch gebackene Mütter sehe ich auch öfters in der Abteilung für Kinderbücher.

Und das wars auch schon wieder. Logisch gibt es Tage an denen man auch mehr Menschen begegnet. Anderen Büchernerds, aber lange nicht mehr so oft wie noch vor ein paar Jahren.

Der Verkauf von Taschenbüchern ist gesunken, beziehungsweise sinkt immer weiter.

Deshalb haben einige Blogger ( Die Liebe zu Büchern, Kielfeder  ) diese Aktion ins Leben gerufen. hierbei kauft man sich jeden Monat ein Taschenbuch, um den Verkauf wieder anzukurbeln.

Dieses Buch stellt man kurz in einem Blogpost vor und am Ende des Jahres kann man sogar noch etwas gewinnen.
Falls ihr noch nicht angemeldet seid und Lust darauf habt, heute ist eure letzte offizielle Chance euch zu melden.

Hiermit stelle ich euch gleich mal mein Taschenbuch im Januar vor.

20160113_191323.jpg

Habs im real gefunden. Nein, ganz ehrlich. Im real, da schaue stöbere ich gerne mal durch die winzige Auswahl und manchmal, manchmal findet sich ein kleiner Schatz.

Was mir sofort ins Auge gesprungen ist, ist die Frau mit den vieeeelen Büchern. Die auch rote Haare hat, wenn auch langer, als ich.

Das hat mich veranlasst mir die Inhaltsangabe durchzulesen und das schmunzeln in meinem Gesicht hat bestimmt das es in meinem Einkaufswagen landet.

Die Frau war letzten Abend in einer Bar und hat dort ihrer Freundin den Tanz der glücklichen Jungfrau gezeigt. Der Kerl vorne auf dem Pferd konnte seine Augen nicht von ihr wenden, hat sie jedoch nicht angesprochen. Denn Frauen die so tanzen, bringen nur Ärger.
Am nächsten Tag hat er eine neue Reitschülerin. Es ist die Frau von gestern, doch diesmal ist sie schüchtern und errötet…

So süüüüüüß!