[Rezension] A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas

Cover

Diesem Buch konnte man eine Zeit lang nicht aus dem Weg gehen. Gefühlt jede Person hat ein Bild von ihm gepostet, seine Rezension veröffentlicht oder in die Liste der bisherigen Lieblinge gepackt.
Ich habe letztlich nachgegeben und es mir zugelegt. Oh und die Übersetzung ist nun auch schon seit einer Weile raus. Falls ihr es nicht schon erkannt habt, es handelt sich um „Das Reich der sieben Höfe“.

Inhalt: Fayre kümmert sich seit langer Zeit um ihre Familie. Ihre zwei Schwestern die das Geld lieber für Schnick Schnack ausgeben, anstatt für Notwendiges und ihren humpelnden Dad, der sich nicht bemüht das Haushaltsgeld aufzustocken. Also hat sie das übernommen. Sie geht im Wald jagen, weidet die toten Tiere aus und häutet sie. Eines Tages bringt sie einen Fae in Gestalt eines Wolfes um. Fae sind mächtige magische Wesen die hinter der Mauer leben, die sich zwei Tagesreisen von ihrem zu Hause befindet. Als Tribut muss Fayre mit auf Tamlins Land und den Platz des Fae einnehmen. Geheimnisse, Masken, Intrigen und auch langsam wachsende Liebe erwarten sie. Weiterlesen

[Rezension] Rotkäppchen und der Hipster-Wolf von Nina MacKay

Aus der wunderschönen Drachenmond Box stelle ich euch heute das erste Buch vor. Rotkäppchen und der Hipster- Wolf hat sich so gut angehört, dass ich es zuerst verschlingen musste. Außerdem war es das einzige Buch in der Box, dass ich mir namentlich gewünscht hatte.

Inhalt: Jedes Märchen hat sein Happy End. Doch was passiert danach? Cinderella und Co werden Social Media Sternchen. Betreiben Blogs, laden Videos hoch und snappen was das Zeug hält. Nur Rotkäppchen ist in ihrem Freundeskreis noch Single.
Bei einem Kaffeekränzchen fällt den Prinzessinnen auf, dass ihre Gatten schon seit einigen Tagen verschollen sind. Gemeinsam beschließen sie herauszufinden wo sie sind und wer sie dort gefangen hält. Oh und befreien wollen sie sie natürlich auch noch.
Eine Reise durch die Welten der Märchen beginnt. Mit Selfiesticks und einem Spiegel der alles hacken kann, bewaffnet, machen sie sich auf die Suche.
Und Rotkäppchen lässt sich vom Wölfchen helfen, der für eine vegane Hipster Zeitschrift einen Artikel über die Rettung der Prinzen schreiben möchte. Weiterlesen

[Buchrezension] Märchenhaft erlöst von Maya Shepherd

MärchenhaftErwählt.png
amazon.de

Endlich! Endlich habe ich es geschafft die Fortsetzung von Märchenhaft erwählt zu lesen. Bitte fragt mich nicht weshalb es so lange gedauert hat. Diese Frage kann ich selbst nicht so ganz beantworten.

Inhalt: Die böse Hexe hat eine unheilvolle Zukunft versprochen und sie lässt nicht lange auf sich warten. Während Prinz Lean die vier Prinzessinen begrüßt schleichen schwarze Wolken über das Land und hinterlassen nichts als Tod, Zerstörung und absolute leere. Heera gelingt es mit den anderen Auserwählten vor der Wolke zu fliehen, aber Prinz Lean ist verschwunden. Zusammen begeben sie sich auf die Suche nach ihrem Prinzen und den verschollenen Königreichen sowie der bösen Hexe. Weiterlesen

3 und 7

Drei ist eine magische Zahl
Drei Wünsche hat Aladdin frei
Drei Bälle hat Aschenputtel besucht
Drei Tage hat Arielle Zeit
Drei Versuche gewährt Rumpelstilzchen

Sieben Zwerge helfen Schneewittchen
Sieben Geißlein haben Angst vor dem Wolf
Sieben Raben wurden von ihrer Schwester erlöst
Sieben fing Schneiderlein auf einen Streich
Sieben Freunde für das Leben soll man haben

©K.Blanz

A Thousand Nights von E.K. Johnston

A Thousand Nights.jpg

Nachdem ich das erste Buch von Renee Ahdieh gelesen habe, wollte ich noch eine andere Nacherzählung lesen. Die Systematik hat mich einfach angesprochen und da habe ich nicht lange gefackelt.

Inhalt: Ihre Schwester ist das hübscheste Mädchen im Dorf und der König wird bald kommen um sich eine Frau auszuwählen. Doch es ist keine Ehre als Frau erwählt zu werden. Lo-Melkhiin hat 300 Frauen geheiratet und umgebracht. Mittlerweile gibt es ein Gesetz, demzufolge er nur eine Frau aus jedem Dorf nehmen darf.
Doch da sie ihre Schwester schützen möchte, nimmt sie ihr lilanes Hochzeitskleid, kleidet sich darin und bietet sich dem König an.
Ein Glück nimmt er sie. In dieser Nacht wartet sie auf ihren Tod, der nicht folgt wie erwartet. Selbst Lo scheint überrascht zu sein, sie lebend vorzufinden.
Was hat es mit den Morden auf sich? Mit den warmen und kalten Farben die über ihre vereinten Hände tanzen und den Wahnsinn dem alle verfallen zu scheinen der den König berührt. Weiterlesen

[Neuzugänge] Fortsetzungen und Neuerzählungen

Ich hatte ja Geburtstag… Das bedeutet für mich immer: Buchgutscheine.

Und wie soll ich es sagen…. sie haben nicht lange gehalten. Folgende Bücher sind in den vergangen Tagen bei mir eingezogen und am liebsten würde ich sie alle gleichzeitig lesen.
Zwei der drei Bücher sind Taschenbücher und dazu mein Beitrag zum Jahr des Taschenbuchs. Habt ihr übrigens schon die kleine Statistik der Aktion gesehen. SO viele Bücher sind gekauft worden. Wahnsinn!

20160819_173849.jpg Witchs Pyre von Josephine Angelini. Ist am 25.08.16 auf den Markt gekommen und schon habe ich es zur Hand. Ich bin ja schon so gespannt, wie alles ein Ende nimmt.
Erster Teil: Trial by Fire

Zweiter Teil: Firewalker

Lily Proctor has come a long way from the weak, sickly girl she used to be. She has gained power as a witch and a leader, found her way home, chosen to face battle again, and (after losing her first love and being betrayed by her new love) she has learned more about loss and grief than she ever wanted to know. Thrust once again into a society different from anything they have ever seen, Lily and her coven are determined to find answers—to find a new path to victory, a way to defeat the monstrous Woven without resorting to nuclear weapons or becoming a tyrannical mass murderer like her alternate self, Lillian. But sometimes winning requires sacrifices . . . and when the only clear path to victory lies at Lillian’s side, what price will Lily be willing to pay? (Worldwalkertrilogy.com)

 

20160819_173907.jpg The Rose and the Dagger, der zweite Teil der Duologie. Das Märchen von Tausend und einer Nacht nimmt hier sein überaus spannendes Ende. Der erste Teil war wahnsinnig faszinierend, vielleicht nur weil ich die Geschichte bisher nicht kannte, aber ich muss weiterlesen. JETZT!
Erster Teil: The Wrath and the Dawn

I am surrounded on all sides by a desert. A guest, in a prison of sand and sun. My family is here. And I do not know whom I can trust.
In a land on the brink of war, Shahrzad has been torn from the love of her husband Khalid, the Caliph of Khorasan. She once believed him a monster, but his secrets revealed a man tormented by guilt and a powerful curse—one that might keep them apart forever. Reunited with her family–who have taken refuge with enemies of Khalid–and her childhood sweetheart Tariq, she should be happy. But Tariq now commands forces set on destroying Khalid’s empire. Shahrzad is almost a prisoner caught between loyalties to people she loves. But she refuses to be a pawn and devises a plan.
While her father, Jahandar, continues to play with magical forces he doesn’t yet understand, Shahrzad tries to uncover powers that may lie dormant within her. With the help of a tattered old carpet and a tempestuous but sage young man, Shahrzad will attempt to break the curse and reunite with her one true love. (reneeahdieh.com)

 

20160819_174048.jpg A Thousand Nights. Ein Standalone. Das gleiche Märchen wie bei The Rose and the Dagger. Die Geschichte hat mich total am Hacken. Und ich schnappe verzweifelt nach Luft, bis ich die erste Seite aufschlage.

Lo-Melkhiin killed three hundred girls before he came to her village, looking for a wife. When she sees the dust cloud on the horizon, she knows he has arrived. She knows he will want the loveliest girl: her sister. She vows she will not let her be next.
And so she is taken in her sister’s place, and she believes death will soon follow. Lo-Melkhiin’s court is a dangerous palace filled with pretty things: intricate statues with wretched eyes, exquisite threads to weave the most beautiful garments. She sees everything as if for the last time.But the first sun rises and sets, and she is not dead. Night after night, Lo-Melkhiin comes to her and listens to the stories she tells, and day after day she is awoken by the sunrise. Exploring the palace, she begins to unlock years of fear that have tormented and silenced a kingdom. Lo-Melkhiin was not always a cruel ruler. Something went wrong. (barnesandnoble.com)

Wie könnt ihr es auch anders erwarten. Alle drei dieser Bücher sind auf englisch. Falls euch eine Beschreibung allerdings richtig gefallen hat, ihr aber auf keinen Fall englisch lesen wollt, habt keine Angst. Diese Bücher gibt es bereits oder kommen in den nächsten Monaten auch auf deutsch in die Läden.

Winter von Marissa Meyer

Marissa Meyer Wie Schnee so weiß Winter

Alias Wie Schnee so weiß. Ich muss gestehen, die deutschen Cover sind einfach mega häß… unansehnlich. Niemals wirklich niemals wäre ich im Buchladen auf die Idee gekommen, das Buch in die Hand zu nehmen. Was ein Glück, dass ich die englische Variante zuerst entdeckt habe, sonst wäre mit diese fantastische Reihe nie begegnet.

Inhalt: Winter ist die Stieftochter von Levana, der Königin von Lunar. Das Volk der Lunar besitzt, zum größten Teil, die Gabe der Blendung. Sie können deine Gedanken steuern und dich lenken. Dich glauben lassen, dass eine Frau vor dir steht, obwohl es ein Mann ist. Levana hat so ihr Volk dazu bekommen sie zu mögen und Winter hat beschlossen, dass sie niemals so werden will. Deshalb verwendet sie ihre Gabe nicht mehr und das lässt sie wortwörtlich verrückt werden. Halluzinationen plagen sie immer häufiger und Jacin, ihre Wache, ist der einzige der sie wieder ins hier und jetzt holen kann.
Die Lage spitzt sich zu als Kai, der Verlobte von Levana der jedoch mit Cinder zusammen ist, nach Lunar kommt um zu heiraten.
Man begegnet den Helden der anderen Teile wieder. Cinder und Kai, Cress und Thorne sowie Scarlet und Wolf. Sie haben keinen leichten Weg vor sich und müssen herbe Rückschläge einstecken.
Wird es ihnen gelingen Levana vom Thron zu stoßen und die rechtmäßige Königin, Princess Selena alias Cinder, darauf zu befördern? Der Finale Teil der Reihe beginnt. Weiterlesen

Märchenhaft erwählt von Maya Shepherd

wpid-screenshot_2015-11-06-15-38-06.png

Auf dieses Ebook bin ich durch Facebook aufmerksam geworden. Jemand hatte die Seite der Autorin geteilt die gerade dafür geworben hat, das „Märchenhaft erwählt“ momentan nur 99Cent kostet. Ich kann sagen, es hat sich gelohnt.

Inhalt: Prinz Lean ist mit einem Fluch belegt worden. Ein Kuss wird Unheil bringen, doch der Kuss der wahren Liebe kann dieses Übel überwinden.
Nun ist er im heiratsfähigen Alter und die Mädchen im ganzen Land stehen Schlange um erwählt zu werden.  12 glückliche Damen werden Zeit bekommen das Herz des Prinzen zu erobern. Durch unglückliche Umstände gerät Heera unter die Erwählten. Sie möchte dem Prinz gar nicht aufwarten und findet die ganze Farce schrecklich. Sie sticht unter allen hervor und macht sich keine Freunde. Sie hat Temperament, packt gerne mit an und nimmt kein Blatt vor den Mund außerdem ist sie mutiger als alle zusammen. Weiterlesen

Der Ritter mit…

Der Ritter mit glänzender Rüstung auf hohem Schimmel,
wird uns niemals Rosen bringen.
Hexen haben keine Macht,
das war ihnen nie angedacht.
Prinzessinnen sind voller Mut,
unerzählt bleibt ihre Wut,
auf unfaire Kämpfe,
gestützt auf irrelevanten Intrigen,
die niemand kann gerade biegen.

Märchen sind Träume,
in beiden steckt Wahrheit.
Die echte Welt verbirgt uns vieles,
zu entlarven ist unser Ziel.

©K. Blanz

Once upon a time…

Ich bin ein Märchenjunkie wie er im Buche steht. Kein Wunder das ich diese Serie also verfolge :D.
Once upon a time… handelt von einer Stadt voller Märchenfiguren die vergessen haben wer sie sind. Stellt euch vor ihr würdet in einer solchen Stadt landen? Mal ganz unter uns, ich habe jetzt schon die Koffer gepackt.

Inhalt+Meinung:
Snow White und Prince Charming haben geheiratet. Sie erwartet ein Kind und die böse Königin hat einen Fluch gefunden mit dem sie alle unter ihre Fuchtel bekommen kann.

„Wo bringt ihr uns hin?“, fragt Snow White. „Ich bringe euch in eine schreckliche Welt. In eine Welt voller Schmerz und ohne Happy End.“, antwortet die Königin und reckt die Hände in die Luft um ihre Bösartigkeit zu unterstreichen.

Es stellt sich heraus das diese schreckliche Welt, die unsere ist. Jede Figur lebt nun in Storybrooke (bester Name für eine Stadt). Sie altern nicht und leben in einer endlos Schleife. Keiner weiß wann er den anderen kennengelernt hat, es ist einfach so. Niemand kann die Stadt verlassen ohne einen Unfall zu bauen und von außen kommt keiner rein.
Solange bis Henry, ein 10 Jahre alter Junge, seine echte Mutter suchen geht. Henry ist von der Bürgermeisterin alias der bösen Königin adoptiert worden. Seine leibliche Mutter ist Emma Swan, das Kind von Snow White. Emma kann die Stadt verlassen, weil sie die Retterin ist. Sie soll den Fluch brechen, damit sich alle wieder daran erinnern wer sie wirklich sind.
Aber würdet ihr einem kleinen Kind glauben, wenn er euch das erzählt?
Ganz genau und Emma auch nicht.
Hier fängt die Geschichte um Storybrooke an. Der Jäger als Sheriff, Jimminy Cricket als Psychater, Rotkäppchen als sexy Kellnerin, die Oma als Bed and Breakfast-Besitzerin und Mary Mageret eine Lehrerin als Snow White. David, ein verheirateter Mann als Prince Charming und jede Folge tauchen neue Märchenfiguren auf. In späteren Staffeln kommen Mulan, Pinocchio, Captain Hook, Arielle und Elsa (Eiskönigin) hinzu.
In der Serie gibt es immer wieder Rückblicke in die Märchenzeit, die anders abgelaufen ist als wir sie kennen.
Es ist wirklich wundervoll umgesetzt! Man kann leicht in die Geschichte einsteigen und erhält immer mal wieder Infos aus der Vergangenheit. Obwohl der Teil manchmal etwas verwirrend ist, weil sie am Ende anfangen und sich nach vorne erzählen. Da muss man richtig aufpassen um zu wissen welcher Teil nun gezeigt wird.
Emmas Charakter ist meiner Meinung nach ziemlich realistisch. Ihre Reaktionen auf Henrys ‚Fantasien‘ und ihre spätere Akzeptanz.
Henry, ihr werdet nicht glauben wer sein Vater ist und wie er in die ganze Märchenwelt passt. Ach wie gut das niemand weiß….
Die Umsetzung der Märchenfiguten ins wahre Leben ist wirklich geglückt.

Den mal ganz ehrlich, auch wenn wir uns wünschen das alles so glatt läuft wie bei denen, wird das niemals passieren. Hier sind also Figuren die nicht wissen, dass sie in einem anderen Leben die wahre Liebe gefunden haben, doch irgendwie voneinander angezogen werden.
Manche klammern sich an ihr Bauchgefühl, andere hören auf ihren Kopf.
Die böse Bürgermeisterin, Regina, hat einen Apfelbaum in ihrem Garten und hat die Stadt in einem eisernen Griff. Aber in einem solchen Griff das viele nicht merken das sie ihr gehorchen. Das ist wirklich sehr gut gemacht. Sonst würde das zu gewollt rüber kommen.
Außerdem finde ich es sehr gut, das die Figuren im wahren Leben kein Happy End haben. Das sie kämpfen müssen und vor den gleichen moralischen Entscheidungen stehen wie wir. Wie würde sich eine Märchenfigur verhalten, wenn ihr Märchenprinz schon verheiratet ist? Wie verhält sich Cinderella hochschwanger und ohne Prinzen? Was macht man, wenn das Biest das mausen nicht sein lassen kann? Was wird passieren, wenn alle sich wieder daran erinnern wer sie sind? Dafür muss man sich aber die ganze Staffel anschauen und ich verspreche euch das ist keine vergeudete Zeit.
Die Märchensequenzen sind wünderschon mit anzusehen. Die Kleider sind ähnlich den aus den bekannten Verfilmungen und obwohl jede Geschichte getreu erzählt wird, gibt es kleine kaum merkliche Veränderungen deren Folgen große Ausmaße annehmen.
Oh nd Regina ist mehrere weibliche Bösewichte in sich vereint. Mr.Gold, er besitzt quasi die ganze Stadt ist Rumpelstilzchen, der Dunkle und das Biest zusammen. Ich hätte es schöne gefunden, wenn es dafür verschiedene Schaupieler gegeben hätte, aber die Aufmachung und Geschichte macht so viel Sinn, das ich nicht böse auf sie sein kann.

Die Serie bekommt volle 10 von 10 Punkten und einen 11. für den totalen Suchtfaktor. Ein absolutes muss für jeden Märchenfan. Für jeden der glaubt Märchen seien etwas für Kinder, hat diese Aufmachung noch nicht gesehen. Seht es euch an und überzeugt euch selbst. Wenn ihr dann nicht mehr aufhören könnt, sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt… muhahaha 😀