[Montagsfrage] Was war das letzte gekaufte Buch?

Hey Leute,

wieder startet eine neue Woche und für mich beginnt sie mit meiner eigenen Dummheit. Da habe ich eine Bewerbung rausgeschickt, weil ich es super interessant gefunden hätte dort hineinzuschnuppern und ich es liebe neues möglichst unterschiedliches zu Lernen. Die Firma meldet sich und ich bin im Kreis gehopst. Tja und jetzt kommt meine Dummheit ins Spiel.
Der Arbeitsweg ist mir persönlich zu lang. Deshalb musste ich meine Bewerbung, nachdem ich bestätigt hatte das die Bewerbung noch aktuell ist, zurückziehen. Es ist nicht nur super peinlich und ein absolutes No-Go,  es ist noch viel schlimmer, dass ich nicht angerufen habe, sondern eine Mail verschickt hab.
Ja meine Weisheitzähne sind draußen und man versteht mich kaum, aber für mich ist das so als würde ich mich davor drücken. Ich sollte dafür gerade stehen, dass ich es vergeigt habe.
Das wird mich noch ein Weilchen verfolgen.

Kommen wir zum spaßigen Teil des Beitrags der jede Woche von Buchfresserchen bereitgestellt wird:

Welches Buch ist dein letzer Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Da muss ich echt eine Weile nachdenken und meine Bücher inspizieren. Da ich beim SuB den Sommer mitmache, ist das letzte Buch schon mindestens ein Monat her.

Ich habe lange meinen SuB angestarrt und konnte nichts finden, dass jünger als 3 Monate ist. Deshalb bin ich auf meinen Kindle gewechselt. Dort habe ich „Storm MC“ gefunden.

Das war eine „Ich hab kein Geld und brauch unbedingt was“-Aktion. Auf Amazon gibt es die Top 100 Gratis eBooks Liste. Da habe ich dieses Buch gefunden. Ich habe gar nicht groß darauf geachtet was es beeinhaltet. Es ist eine Liebesgeschichte, es enthält Biker und es ist umsonst. War zu der Zeit perfekt.
Manchmal lohnen sich solche Verzweiflungskäufe richtig. Manchmal nicht.

Was war euer letzter Kauf?

Advertisements