[Monatsrückblick] Februar ´2017

Hey Lesegemeinschaft,

kommt ein bisschen spät. Ich weiß. Momentan habe ich einfach nicht die Lust etwas auf meinem Blog zu schreiben. Oder so. Ich hab auch keine Lust irgendwas anderes zu machen. Da war ein Tag voll Sonne, ich war total aus dem Häuschen und dann war es wieder trüb und jetzt hab ich keine Lust mehr…

Ich brauch die Sonne wieder, ist echt nicht normal.

Was habe ich diesen Monat gemacht?
Mir erste Themen für meine Bachelor-Arbeit ausgedacht. Einen Blogger Kurs an der Uni belegt (Beitrag). Ich habe Freunde getroffen und wieder mit dem Sport angefangen. Ah, außerdem habe ich bei Supernatural wieder bei Staffel eins angefangen. Junge waren die Winchesters schnuckelige Dinger… okay sind sie heute auch noch. Außerdem habe ich Bücher gekauft ohne Ende. Ihr erinnert euch „Obwohl Einzahl ist wohl falsch„?
Ach ja ich hatte diesen Arztbesuch auf den ich mich gefreut hatte. Weil, ihr wisst schon, ein Arzt heilt euch und so. Meiner lässt mich 6 Wochen bis zu den ersten Untersuchungen warten. Symptomlinderung? Ne, ich bekämpfe nur die Ursache, bis in 6 Wochen dann bis dahin werden Sie´s ja überleben.
Ich war noch nie mit so fettigen Haaren unterwegs oder war so hübsch aufgebrezelt wie diesen Monat. Noch nie hat mich das Wetter so mitgenommen… wartet vielleicht hängt das auch mit besagten Symptomen zusammen. Bin mir nicht sicher.

Okay kommen wir zu dem was ich diesen Monat gelesen habe (mit einem Klick kommt ihr zur Rezi):

               

  https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Roberts_NToedliche_Flammen_139038.jpg

Insgesamt habe ich 8 Bücher diesen Monat gelesen.
Davon sind 2 auf deutsch und 6 auf englisch gewesen.
2 sind re-reads und 6 sind neu gewesen (Gutschein oder für umme „gekauft“)
4 Bücher haben etwas mit Getaltwandlern zu tun (yummie), es war ein Sachbuch dabei und 2 Liebesgeschichten sowie eine -„Krimi-Liebe“.

PS: Das ist der 500. Beitrag auf diesem Blog. Hätte niemals gedacht, dass ich diese Zahl mal fülle!

Merken

[Buchrezension] Tiger von Laurann Dohner

Laurann Dohner Tiger New Speciesamazon.de

Band 7 der New Species Reihe. Ich habe es auf englisch gelesen. Da Band 1 jedoch letzten Sommer auf deutsch erschienen ist, dürften die anderen Bänder auch nicht mehr lange auf sich warten. Während man alles brav in der Reihenfolge lesen kann, macht es nichts, wenn man sich für ein Drucheinander entscheidet. Jedes Buch enthält eine abgeschlossene Geschichte.

Inhalt: Tiger mag keine menschlichen Frauen. Sie sind zu klein und zerbrechlich. Außerdem haben sie meistens Angst vor ihm, weil seine Gesichtszüge exotischer sind als die seiner Kumpanen. Das liegt daran, dass er mehr Tier-DNA verabreicht bekommen hat. Um sich mit den Menschen jedoch gut zu stellen, helfen sie hin und wieder der Polizei. So kommt es das Tiger eine Frau aus einer Massenschlägerei in einer Bar rettet.
Zandy glaubt sie ist gestorben. Aus welchem anderen Grund sollte dort ein gefallener Engel stehen? Und ein so attraktiver noch dazu. Was solls? Denkst sie sich. Wenn ich schon in die Hölle komme, kann ich auch den Boten küssen und dem Verlangen nachgeben.
Doch welche Lawine sie damit lostritt, damit hat keiner von ihnen gerechnet. Weiterlesen

[Buchrezension] Shadow von Laurann Dohner

Laurann Dohner ShadowQuelle: amazon.de

Ich habe eben entdeckt, dass der erste Teil der Reihe (Fury) endlich übersetzt wurde. Falls ihr also angetan seid, keine Angst Übersetzung naht. Shadow ist der neunte Band. Ich habe nicht alle gelesen, sondern mir die rausgesucht, die mich angesprochen haben. Wer die Inhaltsangabe gar nicht versteht, sollte die Rezension von Fury lesen, damit er einen Einstieg in die Welt findet.

Inhalt: Shadow gehört zu der Security im New Species Reservat. Eines nachts sieht er etwas weißes in seinem Augenwinkel. Es ist eine Frau die durch den strömenden Regen rennt. In der Annahme es handle sich um eine Aktivistin stürzt er sich auf sich und bemerkt zu spät, dass sie eine Gift Species ist. Gift Species wurden so genmanipiliert, dass sie schwach und leicht zu brechen sind. Das sie ihren Meistern gehorchen. Danach wurden sie an Investoren verschenkt die diese Genmanipulation unterstützt haben. Dort wurden sie aufs übelste misshandelt.
Nach der Rettung haben Gift Species einen besonderen Status. Männer schauen sie nicht an, reden nicht mit ihnen oder fassen sie an. Alles nur damit sie sich wohl fühlen. Nur ist Beauty, die Frau die Shadow begraben hat, nicht so wie andere. Sie ist nicht gebrochen und möchte ihre Sexualität erkunden. Am Morgen weiß das ganze Reservat Bescheid. Weiterlesen

Monatsrückblick Juni´16

Huhu. Ich habe keines der Bücher diesen Monat rezensiert, deshalb schreibe ich jetzt hier ein zwei Sätze dazu.

Fangen wir gleich damit an. Es sind 4englische eBooks und ein deutsches Printbuch.

screenshot_2016-06-30-11-34-32.png Teil 3 der New Species Reihe – Valiant – Laurann Dohner

Tammy has always tried to be prepared for any calamity life might send her way, but a sexy, lion man-beast is way outside the norm. He’s huge, has the most exotic, golden cat-eyes she’s ever seen—and she’s so terrified of him, she’s speechless for the first time in her life. He’s stalking closer, growling at her, and she’s too unnerved to even flee.
Valiant has always hated humans. But when he gets a whiff of the adorable human female who has invaded his territory, he’s forced to reexamine his feelings on the matter. Her fear scents of pure, sweet temptation and the closer he gets, the more appealing she becomes. Once he’s got his hands on her, he isn’t about to let go. One thought will change his life. MINE!
Before Tammy can regain her senses, she’s flat on her back in Valiant’s bed. Now he just has to use every inch of his big, buff body to convince her to stay with him forever. (amazon)

Teil 2 habe ich übersprungen, weil mich die Liebesgeschichte nicht so interessiert hat. Teil 3 hat mich nicht enttäuscht. Genau das was ich von der Autorin erwartet habe. Action, Liebe (die für meinen Geschmack ein wenig unrealistisch und zu schnell, aber doch irgendwie total süß war) und Fantasy in einem. Ich habe gelacht und den Atem angehalten. Mitgefiebert und Tränen zurck gehalten. Empehlenswert!

screenshot_2016-06-30-11-36-40.png Teil 1 – Choose Us – Caylie Marcoe

Riley Logan and Travis Grayson have been best friends for the last fifteen years. She would do anything for him, go anywhere for him…and she has, countless times. Except now. Now he’s asking for too much. Their friendship has reached a breaking point and she doesn’t know how to go back. But as Travis’ personal assistant, Riley spends her every waking moment by his side.
When a fractured ankle puts Travis’ BMX career on hold he’s given more downtime than he knows what to do with. Always one for excitement, he agrees to become the bachelor on a televised dating show, but only if Riley goes in undercover to help weed through the girls.
What was supposed to be eight weeks of freedom has turned into eight weeks of hell surrounded by desperate girls all vying for Travis’ attention. He promised her the show would be smooth sailing. He promised he would listen to her advice on which girls should be eliminated. But now he’s breaking those promises and getting way too close to the girl Riley despises the most.
She shouldn’t care. Except she does. Much to her surprise there is one girl she wants Travis to choose…(amazon)

Na? An was erinnert euch das? Richtig, an den Bachelor. So sehr ich die Serie nicht leiden kann, so interessant war dieses eBook. Ich habe es verdammt gerne gelesen. Auch ein wenig unrealistisch. Trotzdem gut gemacht.

screenshot_2016-06-30-11-35-45.png  Teil 1 – Wrong Number Right Guy – Elle Casey

When a mysterious text message summons May Wexler to a biker bar in downtown New Orleans, she knows something is very wrong. Her sister has sent out an SOS, but when May gets there, she’s nowhere to be found and May is the one in trouble—she’s wearing pink espadrilles, she’s got a Chihuahua in her purse, and she’s in the middle of a shootout.
After tall, muscular Ozzie comes to her rescue, May has no choice but to follow him to safety. At the headquarters of his private security firm, the Bourbon Street Boys, she finds a refuge for the night—and the offer of a job. But it’s not long before a gun-toting stalker isn’t the only complication in May’s life: the more time she spends with Ozzie, the less she can deny that they’ve got some serious chemistry. A wrong number got her into this mess…Will it also get her the right guy? (amazon)

Ja, mhh, es war interessant. Nichts was ich jedoch schnell wieder lesen werde. Es hat nicht alles zusammengepasst. Fragen sind offen geblieben, weil die Liebesgeschichte einen mehr Platz zwischen den Seiten gebraucht hat. Wer beim lesen nicht nachdenkt wird das allerdings nicht merken.

screenshot_2016-06-30-11-35-05.png Wasted Words – Staci Hart

Some universal truths refuse to be ignored.
Peanut butter and jelly are a match made in heaven. Spaghetti and meatballs are best friends forever. And guys like Tyler Knight don’t go for girls like Cam Emerson.
She knew from the second she met him that he didn’t belong on her bookshelf, the six-foot-six ex-tight end with a face so all-American, it could have sold apple pie. So she shelved him next to the supermodels and rock stars and took her place on her own shelf — the one with the flannel-clad, pasty-faced comic book nerds. Most of her boyfriends have existed between the pages of books, but rather than worrying over her own lacking love life, she puts all her energy into playing Cupid, using her job at the book bar, Wasted Words, as her stomping ground.
Tyler Knight always looks on the bright side. His career-ending injury turned into a job as a sports agent. A horrible breakup led him to Cam, his quirky, smart roommate who is far more beautiful than she realizes. She’s made it perfectly clear she’s not interested in him — not like that at least — but if she ever changes her mind, he won’t hesitate. Because he doesn’t see the lines she’s drawn between them, as much as she insists that they’re there. Deep down he knows that despite their differences, they’re a match well made. (amazon)

Ahhhh, das ist so cool. Die Idee, habt ihr das gelesen???Habt ihr es verstanden? Eine Bar in der man Bücher liest! Ich brauch auch sowas! Ich erfinde sowas! Gibt es sowas schon? Jedesnfalls die Geschichte der beiden Freunde war auch total putzig. Manchmal ging mir die Protagonistin etwas auf die Nerven (Es ist an Janes Austins Emma angelehnt, kein Wunder das sie mir auf die Nerven ging), aber ihr Arbeitsplatz hat alles wett gemacht. Ganz ehrlich ich fand die kleinen Hintergrundszenen fast besser als das große Ganze.

20160630_111256.jpg Hochsensibel – Eliane Reichardt – Beitrag

Fury von Laurann Dohner

wpid-20150729_193751.jpg

Fury ist das erste Buch der Serie New Species und um ganz ehrlich zu sein ist das Cover nicht gerade einladend. Obwohl ein Muskelprotz zu sehen ist, machen die Ketten um seinen Hals eher den Eindruck eines 50 Shades Verschnitt. Doch glaubt mir, wenn ich sage das dies so gar nicht der Fall ist.

Inhalt: Ellie arbeitet für eine Firma in der man neue Medikamente an freiwilligen Versuchspersonen testet. Das glaubt jedenfalls der Rest der Welt. Doch wie sie erfahren musste hat die Regierung ein krankes Experiment erlaubt das die Gene der Menschen verändert.
Menschen die im Labor gezüchtet und mit der DNA von Tieren gemischt wurden. Ellie geht Undercover um die Sache aufliegen zu lassen und die Versuchskaninchen zu befreien.
416 ist ein Mann der es Ellie angetan hat. Obwohl jeder andere gefesselte Gefangene sie anknurrt und faucht, bleibt er still und lässt sie die Proben ohne größere Probleme entnehmen.
Sie schafft es die Infos rauszuschmuggeln muss dafür jedoch 416 hintergehen.
11 Monate später sind die meisten Versuchsobjekte befreit, die Menschheit weiß Bescheid und die Regierung hat der New Species kleine Communities zugesichert.
Ellie arbeitet in einem Frauenheim das den Gefangenen den Eintritt ins normale Leben erleichtern soll. Eine kleine Gruppe startet zuerst harmlose Proteste, bevor das ganze ausartet und die menschliche Security versagt und 416, heute Fury genannt, eingreift. Er kann sich nicht entscheiden ob er sie umbringen oder beschützen soll… Weiterlesen