[Rezension] Something So Right von Natasha Madison

(Quelle: amazon.de*)

Schaut euch diesen Rücken nochmal an. Na los, schaut genauer hin. Keine Scheu. Warum ich beim stöbern hier hängen geblieben bin ist damit wohl beantwortet oder? Doch der Inhalt ist ganz anders als ich erwartet habe.

Inhalt: Als Parker ihren Ehemann beim Sex mit einer anderen erwischt, ändert sich ihr Leben um 180 Grad. Sie übernimmt den Laden der Familie und trainiert Kinder wie Profis im Hockey spielen. Sie gibt alles und noch mehr für ihre Kinder. Zeit für sich oder einen neuen Partner hat sie da nicht.
Bis Cooper, ein berühmter und verletzter Hockeyspieler, von seinem Management zu ihr geschickt wird um wieder fit zu werden. Doch seine Reputation spricht gegen seine Avancen. Und was passiert, wenn die Session wieder beginnt? Weiterlesen

[Rezension] Hafen der Träume von Nora Roberts

Ich habe so einige Bücher von Nora Roberts. Wartet kurz ich zähl mal schnell… 31 Bücher sind es. Bei meiner letzten ReBuy – Bestellung habe ich wieder ein paar „neue“ bestellt. Die meisten kannte ich bereits aus der Bücherei. Das war eins der wenigen die mich angesprochen haben, von denen die ich noch nicht kannte.

Inhalt: Philip wurde von den Quinns gerettet. Hätten sie ihn nicht als Kind aufgenommen, wäre er heute mit Sicherheit nicht mehr am Leben. Die Quinns haben es sich zur Aufgabe gemacht schwierige Kinder eine zweite Chance zu geben. Cam, Ethan und Philip haben es geschafft. Alle um die 3o, leben sie glücklich zusammen und kümmern sich gegenseitig um den Neuzugang Seth. Seine Mutter lässt nicht locker. Drogen, Erpressungen und Existenzängste sind Realität für alle Beteiligten und dann taucht da auch noch Sybill auf die sich auffällig für den Kleinen interessiert… Weiterlesen

[Rezension] Secret Sins von Geneva Lee

Secret Sins. Stärker als das Schicksal

Das Buch habe ich freundlicherweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Da ich von Royal Passion mehr als nur genervt war, dachte ich, ich gebe Geneva Lee noch eine Chance. Vielleicht lag es ja nur am Thema, dass ich das Buch so… mies fand? Vielleicht entpuppt sich hier eine ganze andere Seite von ihr? Ihr wollt wissen, ob es sich gelohnt hat? Dann lest weiter und ihr findet es heraus.
Es kommt übrigens morgen, am 20.03.2017, raus.

Inhalt: Faith wohnt mit ihrem 4-jährigen Sohn in einer kleinen Stadt. Sie arbeitet als Kellnerin im „World´s End“. Regelmäßig besucht sie die NA-Gruppe und hält sich von allen fern. Lässt niemanden an sich heran. Denn sie hat es nicht verdient und man kann niemandem trauen. Doch dann taucht Jude in der Gruppe auf. Obwohl beide versuchen auf Abstand zu gehen, entwickelt sich dort langsam etwas.
Bis die Vergangenheit und die Geheimnisse überhand nehmen. Werden sie die Wahrheit akzeptieren können?

Meinung: Krank. Das Buch ist hochgradig krank. Ehrlich, einfach nur krank. Weiterlesen

[Rezension] The Cad and the Co-Ed von Reid&Cosway

Quelle: amazon.de

Ich habe die Leseprobe förmlich verschlungen und konnte es nicht abwarten den Rest zu lesen. Was ein Glück, dass gerade ein neuer Monat angebrochen war und ich es mir durch Prime kostenlos ausleihen konnte.

Inhalt: Ellish hatte einen One-Night-Stand. Sie war ziemlich jung und hat ihre Jungfräulichkeit an ihren Lieblingsspieler geschenkt. Nur das es danach nicht vorbei war. Er hat sie am nächsten Morgen nicht wiedererkannt und ein paar Wochen später war der Test postiv. Schwanger. Sie beschließt es ihm nicht zu sagen.
5 Jahre später ist sie mit der Schule und der Ausbildung fertig. Sie kommt zurück und fängt an als Physiotherapeut für die Mannschaft zu arbeiten, in der auch Bryan spielt. Er weiß noch immer nicht das er Vater ist. Er ist nicht mehr der gleiche wie vor 5 Jahren. Er ist trocken und hat Hobbys wie alte Rentner sie haben. Die Frage ist: Wird sie es ihm sagen? Und wie wird er reagieren? Weiterlesen