[Montagsfrage] Zitate die hängen bleiben

Hey,
ich wünsche euch allen einen wunderbaren Start in diese Woche. Mich erwartet die Themafindung für meine Bachelorarbeit und das Organisieren eines neuen Blog für einen Kurs den ich in der Uni gerade freiwillig belege. Außerdem sollte ich mich für die Vorbereitungen der mündlichen Prüfungen sichtlich mehr ins Zeug legen als letzte Woche. Falls dann noch Zeit bleibt wäre es fantastisch etwas zu lesen.

Kommen wir zur Montagsfrage die jede Woche von Buchfresserchen gestellt wird.

montagsfrage_banner

Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?

Ich bewundere all die, die aus ihrem Hut Zitate zaubern können. Keine Ahnung wie ihr die abspeichert. Es ist mir ein Rätsel. Dementsprechend gibt es auch kein Zitat von mir.
Manchmal denke ich während des Lesens „Was für eine schöne Aussage“, nicht einmal 10minuten später habe ich sie allerdings wieder vergessen. Es ist ein wenig traurig, dass ich das nicht auf die Reihe bekomme.

Ganz anders sieht es da aus, wenn es um Musik geht. Da habe ich immer einen Vers für euch parat.

Fragt mich nicht woran das liegt. Oder wartet, mir kommt da gerade ein Geistesblitz. Die Lieder höre ich immer und immer wieder. Wenn ich am einschlafen bin, morgens auf dem Weg zur Uni, wenn ich lerne… ich höre sie quasi auf Dauerschleife. In einem Buch lese ich den Satz einmal für eine sehr lange Zeit. Vielleicht liegt es daran.

So far, it hasn’t surfaced but I’m sure it exists. It just take a while to travel from your head to your fist. – Depeche Mode „People are People“

On a mountain he sits, not of gold but of sin – 30 seconds from mars „From yesterday“

If you dont bleed it you dont need it anymore. – James Bay „Best Fake Smile“

Meine Lieblings… Musiker

Gibt es jemanden auf dieser Welt der Musik nicht mag? Ich hoffe nicht! Musik kann nicht nur beruhigen oder inspirieren. Sie kann einen auch vergessen lassen was um einen herum passiert. Sie kann dich berühren oder einfach nur Spaß machen. Man kann zu ihr tanzen und laut mitgrölen.
Keine Ahnung was ich ohne Musik machen würde.
Das hier sind meine Lieblings… Musiker die sich alle einen Platz in meinem Regal verdient haben.

6. Linkin Park

20160630_145354.jpg Ich kenne sie noch nicht so lange wie andere bzw. habe mich vorher nicht mit ihnen beschäftigt. Ich kann sie gut leiden. Ein paar Songs haben echt tolle Lyrics und bei anderen wünschte ich mir, ich könnte auch Instrumente spielen können. Die Jungs haben es echt drauf Ablenkung zu verschaffen oder andere zu übertönen.

5. Kiss

20160630_145249.jpg Ja. Ja, ich stehe auf diese verrückten Musiker die sich so vor die Kamera trauen. Am Anfang hatte ich jedoch ziemliche Probleme sie auch zu verstehen. Hat eine Weile gedauert bis ich Wörter verstanden habe. Das hat mir jedoch nichts gemacht. Lyrics kann man googlen, den Sound nicht. Der muss mich überzeugen und das haben die hier eindeutig geschafft. Ich weiß nicht wie bekannt die unter euch sind, sind ja auch nicht relativ neu im Geschäft, aber die meisten dürften „I was made for lovin´you“ oder „Rock and Roll all Nite“ kennen.

4. James Bay

20160630_145458.jpg Auch neu dabei. Der Typ kann die Töne halten… Dieses Album hat mich durch die Klausurphase gebracht. Da konnte ich nichts lautes gebrauchen und James Bay hat mich beruhigt. Außerdem kann man auch gut mitsingen, wenn zuhören nicht mehr reicht. „Incomplete“ ist mein Liebling und kurz danach kommt „Best fake smile“, die solltet ihr euch mal anhören. Während das eine wunderschöne Melodie hat, muss ich bei dem anderen immerzu Grinsen und bringt mir wieder Energie.

3. Bon Jovi

20160630_145159.jpg Da zeichnet sich wohl ein Muster ab, was? Ich gebe es zu: Ich höre gerne Musiker die schon vor ein paar Jahrzehnten auf der Bühne standen und sich auch verändert haben in dieser Zeit. Das berühmteste von ihm sollte wohl „It´s my life“ sein, aber mein Lieblingslied ist „Last Man Standing“. Glaubt mir ihr werdet die Lyrics nicht vom anstarren erraten, dass müsst ihr euch angehört haben.

2. Depeche Mode

20160630_145101.jpgDas ist allein die Schuld meines alten Musiklehrers. (Danke übrigens dafür Hr. Haberkorn :D) Der hat uns damals in der 8. Klasse eine Show von ihnen gezeigt. Da war es um mich geschehen. Dabei sind ihre Melodien größtenteils ziemlich depressiv, aber ich kann nicht anders als es mir trotzdem immer und immer wieder anzuhören. Ihre Songtexte Reimen sich sogar! Wunderschöne Texte. Fantastische Band!

  1. Nickelback

20160630_144907.jpg Ich bin Nickelback-Fan seit… 7 Jahren? oder 6? Das dürft so mit 14 Jahren angefangen haben. Ich weiß noch wie ich bei Rockstar“ und danach bei „Hero“ gelandet bin auf YouTube. Songs die jeder schon einmal gehört hat. Interessiert habe ich mich durch die Vorschläge geklickt und schnell gemerkt das diese Band echt gute Songs hat. Songs die mir gefallen und mich bis heute nicht losgelassen haben. Auch wenn das neuste Album nicht mehr genau den Stil trägt den ich so an ihnen liebe. Aber man verändert sich mit derZeit, dagegen kann man sich nicht wehren.
Nickelback mögen viele nicht. Ich verstehe nicht wieso, aber ich will es auch gar nicht.
Das ist meine Band, die in meinem Geburtsjahr gegründet wurde. Ich denke das mit uns ist Schicksal 😀
Das ist meine Lieblingsband!

Welche Musik hört ihr am Liebsten?
Kauft ihr euch noch CDs oder ist das schon dem mp3-Alben gewichen oder diesen Apps (kenne mich damit null aus) ?

Andere:

 

  • Meine Lieblings… eBooks im Rockstargeschäft