Jahrestag und so…

Hey Leute,

heute hat mich WordPress darüber informiert, dass ich Jahrestag habe. Irgendwie dachte ich, der wäre im März… gut das mein Blog da besser Bescheid weiß. Den Tag würde ich gerne zum Anlass nehmen euch etwas zu sagen.

Im letzten Monat habe ich kaum gelesen, habe kaum am Laptop gesessen oder mich auf sozialen Netzwerken rumgetrieben und ich kann euch nicht versprechen, dass ich jetzt wieder voll da bin und regelmäßig etwas erscheinen wird.

Aber zurück auf Anfang. Auf meinem Blog ist es nicht erst seit einem Monat ruhig. Irgendwie läuft es schon seit Herbst letzten Jahres etwas holprig. Leider kann ich euch nicht genau sagen woran das liegt. Ob es an dem Bachelor-Abschluss liegt oder an dem Praktikum danach, kann ich nicht sagen. Ob es daran liegt, dass ich bei meinem ersten richtigen Job, den ich nur 4 Monate halten konnte, 8Stunden vorm PC gesessen habe und danach keine Lust mehr auf Bildschirme hatte, steht in den Sternen. Jetzt habe ich, zum Glück relativ schnell, wieder einen Job gefunden der richtig Spaß macht und bin endlich bei den Eltern ausgezogen. Kann sein, dass ich da etwas Eingewöhnungszeit gebraucht habe, aber die ist jetzt auch wieder rum und zwar schon doppelt.

Ich vermisse es Beiträge zu schreiben und in euren Blogs zu schmökern.
Ich vermisse es mich mit euch auszutauschen.

Wie geht ihr mit so einem Motivationsloch um?
Wie kommt ihr da wieder raus?
Freue mich über jeden Kommentar und jeden Vorschlag.