[Buchrezension] Invaded von Melissa Landers

Invaded.jpg

Ich habe das Buch schon länger auf meinem SUB liegen gehabt, weil ich von dem ersten Teil (Alienated) so begeistert war das ich Angst hatte vom zweiten enttäuscht zu werden. Dann habe ich meinen ganzen Mut zusammengekratzt und ihn endlich gelesen.

Inhalt: Cara muss nun die Erde verlassen. Allein auf einem fremden Planeten, L´eihr. Ihr außerirdischer Freund kann derweil die Erde nicht verlassen und absolviert Medienarbeit. Viele Menschen sind nicht erfreut, dass sich L´eihr bemerkbar gemacht haben und sich in die Politik der Erde einmischen. Auch Cara muss mit vielen Korruptionen zurecht kommen. Dem Paar steht ein schwieriges Schuljahr bevor mit Anschlägen, hinterlistigen Angriffen und einer neuen Spezies deren Absichten noch nicht klar ist. Weiterlesen

Monatsrückblick November´16

Erstmal, fröhlichen Nikolaus!

Ich weiß hier ist es momentan ziemlich still, sowie schon im November…
An unserer Uni ist Klausurphase, ich habe noch keine Weihnachtsgeschenke und ich muss noch Hausarbeiten abgeben und nebenbei arbeite ich noch halbtags. Weihnachtsgefühle sind bei mir noch keine aufgekommen und ehrlich gesagt bin ich super froh, wenn Weihnachten erstmal vorbei ist.
Ruhe. Ferien. Stille. Entspannung.

Ja, darauf freue ich mich schon sehr.

Kommen wir zu dem was ich gelesen habe:

Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie: Ein aufschlussreiches Sachbuch. Zu empfehlen!

Das Einzige, was jetzt noch zählt: Hat mich sehr überrascht und mitgenommen.

Booty Camp: Brain Candy. Vorhersehbar unterhaltsam.

Märchenhaft erlöst: Fantastische Fortsetzung zu Märchenhaft erwählt

Checkmate: Übertriebene Charaktere sorgen für Lachanfälle.

Game Plan: Ebenfalls übertriebene Charaktere die sehr unterhalten.

Invaded: Richtig gute Fortsetzung von Alienated

Until the End: Anders als erwartet

Checkmate: War mir zu… krass

The Vincent Boys: re-read

After Math: re-read

Until November: re-read

Fallen Crest High: re-read

Das macht 13 gelesene Bücher. Dazu muss gesagt werden, dass die meisten Bücher hier leichte kost sind. Sehr leichte Kost die man während den täglichen Zugfahrten lesen kann und die einen abends sanft in den Schlaf wiegt.

4 re-reads und 9 neue Bücher.
10 englische Bücher und 3 deutsche Bücher.

[Neuzugang… Nein Neuzugänge] Kaufwahnsinn

Huhu,

ich muss etwas beichten. Ich habe gesündigt. Nur ein Buch im Monat. Das war mein Vorsatz für dieses Jahr. Für das Projekt des Jahr des Taschenbuchs (Kielfelder, Die Liebe zu Büchern) . Schon habe versagt. Es ist erst Februar und ich habe mich einer großen Bestellung hingegeben.

20160210_194303.jpg

So schlimm sieht es gar nicht aus oder? Ist ja auch nur ein Teil davon. Der Rest ist erst später lieferbar und dafür bin ich sehr dankbar.Auf dem Bild seht ihr:
1.  Glass Sword
2.  The Girl of Fire and Thorns
3.  All the Light we cannot see
4.  Invaded

Glass Sword ist der zweite Teil von Red Queen bzw. Der roten Königin.
In The Girl of Fire and Thorns geht es um ein Mädchen. dass einen Stein in ihrem Bachnabel dreht vor dem alle Angst haben und jeder ihn haben will. Kriege werden deswegen vom Zaun gebrochen.
Ich habe es unendlich oft in Buchhandlungen gesehen. Auf englisch und auf deutsch ist es mir über den Weg gelaufen. Niemand aus meinem Freundeskreis hatte es und jetzt habe ich es mir selbst gekauft. All the Light wie cannot see ist ein Buch in dem ein blindes Mädchen / eine bline Frau in der Zeit des zweiten Weltkriegs (?) lebt. So genau weiß ich es gar nicht, aber das Cover und der Titel haben mich schon überzeugt das es gut sein muss.
Das ist der zweite Teil, einer wundervollen Geschichte. Die Aliens sind nun auf der Erde. Es hat ein Austauschprogramm gegeben. Jetzt geht es in Invaded darum, dass das Mädchen auf die Alienerde geht um dort die Bräuche kennenzulernen. Derweil gibt es Aufstände auf der Erde. So cool.