[Neuzugänge] Das letzte Mal in diesem Jahr des Taschenbuchs

In diesem durchwachsenen Dezember kann ich euch stolz zwei neue Bücher präsentieren:

Fallen Too Far von Abbi Glines

20161211_171523

Der erste Band von drei. Rezension findet ihr schon hier.

 

Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis

20161227_125833.jpg

Das ist der siebte Band einer wunderbaren Reihe die von Kate und Curran handelt. Einer ehemaligen Gildenjägerin und einem Gestaltwandler.

Das sind die letzten beiden Bücher die ich dieses Jahr gekauft habe und Dem Jahr des Taschenbuchs widmen kann. Normalerweise sagt man an dieser Stelle: „Ich kann nicht fassen wie schnell dieses Jahr vorüber gegangen ist“ und obwohl ich diesen Satz für meine Rückblicke einige Male missbraucht habe, kann ich dies nicht behaupten. Es war ein langes Jahr. Es ist viel passiert, ich bin neue Wege gegangen, hatte Angst und habe mich gefreut es geschafft zu haben oder es endlich hinter mich gebracht zu haben. Ich war traurig und so sehr im Stress, dass ich am liebsten unter die Decke gekrochen und nie wieder augestanden wäre. So viele Bücher haben es in mein kleines Reich geschafft und die meisten davon werden mir ewig in Erinnerung bleiben.
Wenn ich dem nächsten Jahr entgegenblicke, kann ich die Floskel „voller Hoffnung und ein neuer Start“ nicht unbedingt verwenden. Das nächste Jahr wird chaotischer, aufregender und stressiger als dieses und ehrlich gesagt freue ich mich schon jetzt darauf den Abschluss Post für 2017 zu schreiben. Dann habe ich alles hinter mich gebracht und kann hoffentlich durchatmen.

Meine Lieblings… Bücher in Fantasy

Fremde Welten die wir betreten und manchmal gar nicht mehr verlassen wollen. 6 Bücher bezeihungsweise Reihen haben es in meine Lieblings…  geschafft.

6. Lady Alexia

20160630_150624.jpg Die Reihe Lady Alexia von Gail Carriger hat es mir sofort angetan, weil es in der Vergangenheit spielt und Werwölfe, Seelenlose und andere Kreaturen frei unter den Menschen wandeln. Erstaunlich wie gut und weniger gut das manche Menschen aufnehmen und wie das noch ein wenig mit Steam Punk gemischt wurden. Genau mein Mix und trotzdem konnte ich nach dem dritten Teil nicht mehr weiterlesen, weil ich sauer auf die Autorin war das sie das meinem süßen Paar angetan hat. Dennoch gehört es zu meinen Lieblingen, weil ich es nicht oft genug lesen kann.

5. Ghostwalker

20160630_150417.jpg Die Ghostwalker-Reihe von Michelle Raven ist genau nach meinem Geschmack. Gestaltwandler. Ich liebe Gestaltwandler, weil ihre Instinkte mit ihnen durchgehen und sie sich nicht hinter einer Fassade verstecken wie wir es nur zu gerne tun. Diese Wandler leben versteckt im tiefsten Wald / Dschungel und verstecken sich vor den Menschen und den Jägern. Allerdings wird ein Junger von ihnen entführt und bei der Suche nach seiner Fährte landet ein nackter Mann auf der Veranda einer menschlichen Frau. Die beiden fliehen zusammen, da es die Umstände nicht anders zulassen. Super Atmosphäre ohne Elektronik mit super spannenden und auch ertoischen Szenen.

4. Hexentöchter

20160630_150126.jpg Dieses Buch habe ich eigentlich immer, immer in der Badewanne gelesen. Keine Ahnung wieso, gehört für mich irgendwie zusammen. Hexentöchter von Mona Vara ist ein super interessantes Buch, dass mich (ganz ehrlich) beim ersten lesen etwas angeekelt hat. Um ihren Bruder vor dem Tod zu bewahren sucht sie Hilfe bei einem äußerst gefährlichen Mann. Als Gegenleistung verlangt er das sie bei ihm einzieht, denn er glaubt sie sei eine Kurtisane und ein besonderes Wesen das bei der Entjungerferung etwas besonderes passiert. Allerdings ist sie das nicht, traut sich aber nicht das zu sagen, weil er dann ihrem Bruder eventuell etwas antun wird. Natürlich sind da auch Vampire und allerlei anderes Übernatürliches.
Doch jetzt mag ich es wirklich gerne, weil ich die Motive jetzt besser kenne.

3. Gulid Hunter

20160630_145710.jpg Nalini Singh, meine liebste Autorin. Sie hat wirklich einzigartige Ideen und weiß sie gut zu verpacken. In den ersten drei Bändern geht es um ein Pärchen. Einer Jägerin und einem Erzengel. Jetzt wo ich das schreibe, ich glaube das wird meine Lektüre heute abend 😀 . Die beiden haben einfach eine fantastische Chemie und solche Sturköpfe und eine solche starke Liebe, dass es mich immer wieder umhaut.

2. Psy Changeling

20160630_145903.jpg Wieder Nalini Singh. Diese Reihe habe ich zuerst von ihr entdeckt. Leopardenblut ist der erste Teil dieser Reihe die zum Glück immer noch erweitert wird. Es gibt nicht nur Menschen. Es gibt auch Gestaltwandler (seufz) und Mediale (sie haben unterschiedliche Fähigkeiten). In jedem Buch findet ein neues Pärchen zueinander, aber das ganze ist auch ein großes Puzzle und mit jedem Buch kommen mehr fragen auf als das sie beantwortet werden. Ein Krieg, Machtkämpfe, Liebe, Ängste, Morde, Verschwörungen. Perfekt.

  1. Stadt der Finternis

20160630_145610.jpg Ilona Andrews ist zwar nicht mein Lieblingsautor, aber ihre Reihe verschlägt mir immer wieder den Atem. Die Nacht der Magie ist der erste Teil und jetzt ratet mal wer das Pärchen ist? Eine Jägerin und ein Gestaltwandler. Kommt euch bekannt vor oder? Ich habe eindeutig mein Beuteschema. Urban Fantasy vom Feinsten. Originelle Ideen die ich so noch nie bei jemand anderem gelesen habe. Eine fast nicht vorhandene Liebesgeschichte die einen trotzdem am Haken hat.
Das ist mein Lieblingsbuch/ meine Lieblingsreihe in der Fantasy!

Welche Reihe oder welches Buch in diesem Genre gefällt euch am Besten?

Andere:

 

 

Die Nacht der Magie von Ilona Andrews

Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie
 - Ilona Andrews - PB

Die Nacht der Magie ist der erste Teil der Reihe Stadt der Finsternis.
Eine kleine Zusatzinfo die mich die Bücher mit anderen Augen hat sehen lassen: Ilona Andrews ist ein verheiratetes Paar das gemeinsam schreibt. Richtig süß, oder?

Inhalt: Kate Daniels verdient ihr Geld damit, übersinnliche Phänomene zu bekämpfen. Bewaffnet mit ihrem Schwert „Slayer“ und ihren magischen Fähigkeiten macht sie auf den Straßen Atlantas Jagd auf Vampire und andere finstere Kreaturen. Ihr Leben nimmt jedoch eine unerwartete Wendung, als ihr Freund Greg ermordet wird. Bei der Suche nach dem Täter stößt Kate auf Ungereimtheiten: Neben Gregs Leiche wird ein geköpfter Vampir gefunden, und alles deutet darauf hin, dass bei der Tat nekromantische Magie im Spiel war. Hat womöglich der geheimnisvolle Curran, der Anführer der Gestaltwandler, etwas mit dem Ganzen zu tun? Weiterlesen