Meine Lieblings… Bücher in Fantasy

Fremde Welten die wir betreten und manchmal gar nicht mehr verlassen wollen. 6 Bücher bezeihungsweise Reihen haben es in meine Lieblings…  geschafft.

6. Lady Alexia

20160630_150624.jpg Die Reihe Lady Alexia von Gail Carriger hat es mir sofort angetan, weil es in der Vergangenheit spielt und Werwölfe, Seelenlose und andere Kreaturen frei unter den Menschen wandeln. Erstaunlich wie gut und weniger gut das manche Menschen aufnehmen und wie das noch ein wenig mit Steam Punk gemischt wurden. Genau mein Mix und trotzdem konnte ich nach dem dritten Teil nicht mehr weiterlesen, weil ich sauer auf die Autorin war das sie das meinem süßen Paar angetan hat. Dennoch gehört es zu meinen Lieblingen, weil ich es nicht oft genug lesen kann.

5. Ghostwalker

20160630_150417.jpg Die Ghostwalker-Reihe von Michelle Raven ist genau nach meinem Geschmack. Gestaltwandler. Ich liebe Gestaltwandler, weil ihre Instinkte mit ihnen durchgehen und sie sich nicht hinter einer Fassade verstecken wie wir es nur zu gerne tun. Diese Wandler leben versteckt im tiefsten Wald / Dschungel und verstecken sich vor den Menschen und den Jägern. Allerdings wird ein Junger von ihnen entführt und bei der Suche nach seiner Fährte landet ein nackter Mann auf der Veranda einer menschlichen Frau. Die beiden fliehen zusammen, da es die Umstände nicht anders zulassen. Super Atmosphäre ohne Elektronik mit super spannenden und auch ertoischen Szenen.

4. Hexentöchter

20160630_150126.jpg Dieses Buch habe ich eigentlich immer, immer in der Badewanne gelesen. Keine Ahnung wieso, gehört für mich irgendwie zusammen. Hexentöchter von Mona Vara ist ein super interessantes Buch, dass mich (ganz ehrlich) beim ersten lesen etwas angeekelt hat. Um ihren Bruder vor dem Tod zu bewahren sucht sie Hilfe bei einem äußerst gefährlichen Mann. Als Gegenleistung verlangt er das sie bei ihm einzieht, denn er glaubt sie sei eine Kurtisane und ein besonderes Wesen das bei der Entjungerferung etwas besonderes passiert. Allerdings ist sie das nicht, traut sich aber nicht das zu sagen, weil er dann ihrem Bruder eventuell etwas antun wird. Natürlich sind da auch Vampire und allerlei anderes Übernatürliches.
Doch jetzt mag ich es wirklich gerne, weil ich die Motive jetzt besser kenne.

3. Gulid Hunter

20160630_145710.jpg Nalini Singh, meine liebste Autorin. Sie hat wirklich einzigartige Ideen und weiß sie gut zu verpacken. In den ersten drei Bändern geht es um ein Pärchen. Einer Jägerin und einem Erzengel. Jetzt wo ich das schreibe, ich glaube das wird meine Lektüre heute abend 😀 . Die beiden haben einfach eine fantastische Chemie und solche Sturköpfe und eine solche starke Liebe, dass es mich immer wieder umhaut.

2. Psy Changeling

20160630_145903.jpg Wieder Nalini Singh. Diese Reihe habe ich zuerst von ihr entdeckt. Leopardenblut ist der erste Teil dieser Reihe die zum Glück immer noch erweitert wird. Es gibt nicht nur Menschen. Es gibt auch Gestaltwandler (seufz) und Mediale (sie haben unterschiedliche Fähigkeiten). In jedem Buch findet ein neues Pärchen zueinander, aber das ganze ist auch ein großes Puzzle und mit jedem Buch kommen mehr fragen auf als das sie beantwortet werden. Ein Krieg, Machtkämpfe, Liebe, Ängste, Morde, Verschwörungen. Perfekt.

  1. Stadt der Finternis

20160630_145610.jpg Ilona Andrews ist zwar nicht mein Lieblingsautor, aber ihre Reihe verschlägt mir immer wieder den Atem. Die Nacht der Magie ist der erste Teil und jetzt ratet mal wer das Pärchen ist? Eine Jägerin und ein Gestaltwandler. Kommt euch bekannt vor oder? Ich habe eindeutig mein Beuteschema. Urban Fantasy vom Feinsten. Originelle Ideen die ich so noch nie bei jemand anderem gelesen habe. Eine fast nicht vorhandene Liebesgeschichte die einen trotzdem am Haken hat.
Das ist mein Lieblingsbuch/ meine Lieblingsreihe in der Fantasy!

Welche Reihe oder welches Buch in diesem Genre gefällt euch am Besten?

Andere:

 

 

Monatsrückblick August´15

Ich war ja so verdammt faul diesen Monat. In den letzten Wochen habe ich lieber auf dem Sofa gefaulenzt und mich mit Serien berieseln lassen. Schande über mein Haupt.
Es fehlen auch noch 2 Rezensionen, die ich eigentlich schon letzte Woche schreiben wollte, aber wie gesagt… wenn einen erstmal die Faulheit gepackt hat wird man sie nur schwer wieder los.

So jetzt aber mal zu den Büchern die ich trotzdem „geschafft“ habe:

Hexentöchter wpid-img_20150729_194135-1.jpg

Rock Addiction wpid-20150806_123923.jpg

The Allure of Julien LeFray wpid-20150808_104224.jpg

Maid for the Rockstar wpid-20150809_212433.jpg

Open Minds wpid-20150812_200328.jpg

Drachenkuss wpid-20150816_173633.jpg

Hot Shots wpid-20150817_081740.jpg

Foolish Games wpid-20150818_113548.jpg

The Jewel wpid-20150822_105406.jpg 

Dark Lover wpid-20150822_105242.jpg

 

Insgesamt sind es 10 rezensierte Bücher und

Taking Shots
The Abduction

2 noch unrezensierte eBooks.

Das sind jetzt doch mehr wie erwartet, entsprechen aber nicht meinem üblichen Konsum. Vor allem sind hier auch ein oder zwei Sachen dabei gewesen, die ich schon einmal gelesen hatte. Die zählen für mich nicht wirklich als etwas… wofür ich mir mehr Zeit genommen hätte.

Ich hoffe dieser Monat wird ein wenig neu-Buch-lastiger.

Hexentöchter von Mona Vara

wpid-img_20150729_194135-1.jpg

Hexentöchter ist eines der Bücher zu denen ich immer greifen kann, wenn ich gerade absolut keine Lust auf meine ungelesenen Bücher habe. Ich kann die Geschichte auswendig, aber es wird einfach nie langweilig. Gestern habe ich mal wieder zu Mona Varas Werk gegriffen und es in einem Rutsch durchgelesen. Gerne würde ich es euch mal vorstellen.

Inhalt: Charlie ist ihrem Bruder nach London gefolgt. Er hat sich in einen Vampir verliebt und sich von ihm in einen verwandeln lassen. Doch die Vampire sind nicht die freundlichen Wesen von Nebenan, sondern blutrünstige, babyopfernde Mistkerle.
Charlie sucht Unterschlupf bei ihrer Tante, die ein Freudenhaus betreibt. Durch unglückliche Ereignisse denkt ein Kunde sie wäre zu haben und mietet sie sich für zwei Wochen. So kommt es, dass Charlie bei einem Mann wohnt den selbst die Vampire fürchten.
Die Vergangenheit der beiden ist eng miteinander verknüpft und könnte die zarte Verbindung die die beiden aufgebaut haben glatt wieder zerstören.
Dann ist da noch ihr Bruder, ein alter Feind und eine Tante die sich den falschen Liebhaber ausgesucht hat. Weiterlesen