[Rezension] White Tiger von Jennifer Ashley

 

Das Buch gehört zu einer Reihe von der ich bereits 2 Bücher gelesen habe (Pride Mates Band 2), . Da die Bücher nicht aufeinander aufbauen, bzw. evtl. Lücken erklärt werden, habe ich mir diesmal nicht den dritten Band vorgeknöpft, sondern die Nummer 8. Einige Bände sind auch übersetzt worden. Soweit ich allerdings informiert bin, ist dieser Teil momentan nur auf Englisch zu haben.

Inhalt: Addison lebt in einer Kleinstadt und arbeitet als Kellnerin. Jeden Abend serviert sie dort einem Mann mit seinen drei Kindern Kaffee und Kuchen. Es stellt sich heraus das sie Gestaltwandler sind, die ein neues zu Hause suchen. Durch unglücklich Umstände hat Addison keine andere Wahl als sich ihnen anzuschließen. Trauert Kendrick noch zu stark um seine Gefährtin oder kann er sich auf ein neues Abenteuer mit Addison einlassen? Weiterlesen

[Rezension] Falkenmädchen von Asuka Lionera

Falkenmädchen von Asuka Lionera
Bild: Amazon.de

Das Falkenmädchen, habe ich auf Facebook gewonnen. Es lief der Countdown zur neuen Gesamtausgabe von Rubinsplitter. Jeden Tag gab es tolle Bücher zu gewinnen und dabei habe ich das eBook zu Falkenmädchen ergattert.

Inhalt: Sie ist verflucht. Wie ihr Dad. Nicht wie ihre Schwestern oder ihre Mutter. Mirinda muss sich tagsüber in einen schwarzen Falken verwandeln. Nachts ist sie ein Mensch. Bei ihrem Papa ist das anders. Er verwandelt sich nachts in einen schwarzen Bären und ist tagsüber ein Mensch. Sie leben ihr ärmliches Leben. Bis der König in ihr Städtchen kommt und den Bären töten lässt. Von Rachegedanken geplagt, folgt sie dem König und den Jägern zurück an den Hof. Dort wird sie von IHM angezogen. Doch wie kann ihre Liebe wachsen, wenn Mirinda dem Jäger nicht sagen kann was sie ist?

Meinung: Ich bin geschockt. Weiterlesen

[Buchrezension] Tiger von Laurann Dohner

Laurann Dohner Tiger New Speciesamazon.de

Band 7 der New Species Reihe. Ich habe es auf englisch gelesen. Da Band 1 jedoch letzten Sommer auf deutsch erschienen ist, dürften die anderen Bänder auch nicht mehr lange auf sich warten. Während man alles brav in der Reihenfolge lesen kann, macht es nichts, wenn man sich für ein Drucheinander entscheidet. Jedes Buch enthält eine abgeschlossene Geschichte.

Inhalt: Tiger mag keine menschlichen Frauen. Sie sind zu klein und zerbrechlich. Außerdem haben sie meistens Angst vor ihm, weil seine Gesichtszüge exotischer sind als die seiner Kumpanen. Das liegt daran, dass er mehr Tier-DNA verabreicht bekommen hat. Um sich mit den Menschen jedoch gut zu stellen, helfen sie hin und wieder der Polizei. So kommt es das Tiger eine Frau aus einer Massenschlägerei in einer Bar rettet.
Zandy glaubt sie ist gestorben. Aus welchem anderen Grund sollte dort ein gefallener Engel stehen? Und ein so attraktiver noch dazu. Was solls? Denkst sie sich. Wenn ich schon in die Hölle komme, kann ich auch den Boten küssen und dem Verlangen nachgeben.
Doch welche Lawine sie damit lostritt, damit hat keiner von ihnen gerechnet. Weiterlesen

[Buchrezension] Shadow von Laurann Dohner

Laurann Dohner ShadowQuelle: amazon.de

Ich habe eben entdeckt, dass der erste Teil der Reihe (Fury) endlich übersetzt wurde. Falls ihr also angetan seid, keine Angst Übersetzung naht. Shadow ist der neunte Band. Ich habe nicht alle gelesen, sondern mir die rausgesucht, die mich angesprochen haben. Wer die Inhaltsangabe gar nicht versteht, sollte die Rezension von Fury lesen, damit er einen Einstieg in die Welt findet.

Inhalt: Shadow gehört zu der Security im New Species Reservat. Eines nachts sieht er etwas weißes in seinem Augenwinkel. Es ist eine Frau die durch den strömenden Regen rennt. In der Annahme es handle sich um eine Aktivistin stürzt er sich auf sich und bemerkt zu spät, dass sie eine Gift Species ist. Gift Species wurden so genmanipiliert, dass sie schwach und leicht zu brechen sind. Das sie ihren Meistern gehorchen. Danach wurden sie an Investoren verschenkt die diese Genmanipulation unterstützt haben. Dort wurden sie aufs übelste misshandelt.
Nach der Rettung haben Gift Species einen besonderen Status. Männer schauen sie nicht an, reden nicht mit ihnen oder fassen sie an. Alles nur damit sie sich wohl fühlen. Nur ist Beauty, die Frau die Shadow begraben hat, nicht so wie andere. Sie ist nicht gebrochen und möchte ihre Sexualität erkunden. Am Morgen weiß das ganze Reservat Bescheid. Weiterlesen

[Buchrezension] Thrill of the Chase von Layla Nash

Thrill of the ChaseQuelle: amazon.de

Eine kleine Geschichte über einen grimmigen Löwen und einen verängstigten Menschen.

Inhalt: Natalia leitet die Küche eines Restaurants. Jeder kennt sie und weiß um ihr können. Trotzdem ist der Laden kurz vor der Pleite, weil der Manager krumme Dinge treibt. Einem Gast schmeckt es nicht und plötzlich steht sie bei ihm zu Hause am Herd um ihn von ihren Kochkünsten zu überzeugen. Aus dem privaten  Dinner, wird schnell eine Beziehung. Doch Logan hat ein Geheimnis. Er ist ein Gestaltwandler. Ein Löwe und viele können mit der Wahrheit nicht umgehen. Weiterlesen

[Buchrezension] Pride Mates von Jennifer Ashley

screenshot_2017-02-02-11-34-18.pngQuelle: amazon.de

Ich lese dieses Buch verdammt oft. Glücklicherweise gibt es für euch da draußen die sich für englische Bücher noch nicht bereit fühlen, auch eine deutsche Version „Liams Zähmung„. Leider kann ich nichts über die Übersetzung sagen, aber über die Geschichte kann ich euch informieren.

Inhalt: Liam ist der Gestaltwandler zu dem alle gehen. Er hat ein offenes Ohr und versucht jedem zu helfen. Den Titel hat er nicht von irgendwo. Sein Vater ist der Pack Leader (Anführer) und so wollen alle hinten herum um Hilfe bitten. Kim Fraser ist Anwältin und vertritt einen Wandler der seine Freundin ermordet haben soll. Wandler sind gefürchtet. Deshalb tragen sie eine Art Fessel um ihren Hals, diese gibt Stromstöße ab, wenn jemand gewalttätige Absichten hat und leben Abseits der Menschen. Kim glaubt an die Unschuld ihres Mandanten und wendet sich an Liam. Ein Wettlauf gegen die Hinrichtung eines unschuldigen Jungen beginnt. Weiterlesen

[Buchrezension] Polar Bears are Forever von E.A. Price

Polar bears are forever e.a. PriceQuelle: amazon.de

Ein Buch das ich schon oft gelesen. Ein grimmiger Mann, der seine verletzliche Seite findet. Es ist unwiderstehlich. Beim Googeln ist mir aufgefallen, dass dieses Buch jetzt ein anderes Cover hat… mein altes ist besser 😀

Inhalt: Erin sieht die Vergangenheit. Berührt sie einen Gegenstand oder eine Person, sieht sie was geschehen ist. Bisher hat sie bei der Agency nur hinter dem Schreibtisch gesessen. Es wird Zeit das sich das ändert. Gunner, ihr neuer Boss und ein Gestaltwandler der die Form eines Polarbäres annimmt, will nicht mit ihr arbeiten. Sie kann nicht schießen, sich nicht verteidigen und hält alle nur auf. Bis sie ihren ersten Fall löst… nach nicht einmal 24Stunden. Aus Hass wird sehr schnell Respekt, Freundschaft… nein überspringen wir den Part, und Liebe. Doch können die beiden zusammen arbeiten? Weiterlesen

[Brain Candy] Alien oder Gestaltwandler?

AlionKingRezension.png

Die einfach Antwort ist: Du kannst beides haben. Aber dazu später etwas mehr. Ich wollte mal wieder ein Buch zu Gestaltwandlern lesen und bin auf dieses lustig, absurde Exemplar gestoßen.

Kleine Widerholung: Brain Candy ist eine Kategorie unter die Bücher/eBooks zählen die eine leichte Kost sind, man nicht nachdenken muss, weil alles voller Stereotypen ist und schon oft gehört wurde. Trotzdem möchte man weiterlesen und sich darüber amüsieren.

Inhalt: Bella hat einen neuen Job. Sie arbeitet als Assistentin einer Frau der eine Dating Agentur gehört. Plötzlich haben sie einen neuen Kunden, der nicht auf dem Planeten Erde wohnt und sich in einen Löwen verwandeln kann., außerdem ist er ein König. Wie kann man da widerstehen?

Weiterlesen

[Buchrezension] Heiße Fänge von G.A. Aiken

Kommen wir zum anderen Buch, dass es beim Bücherflohmarkt in mein Bücherreich geschafft hat. Das war jetzt mein drittes Buch von der Autorin und hiermit entscheide ich, ob ich weiterhin Geschichten von ihr lesen werde oder nicht. Oh, ich erwähne mal schon an dieser Stelle das es um Gestaltwandler und Liebe geht, das könnte im Folgenden etwas untergehen.

20160924_133005.jpg

Inhalt: Cella und Crush haben es mit den Jelly-Shots eindeutig übertrieben. Zusammen wachen sie nackt in einem Bett auf. Crush kann sich an nichts erinnern und das hasst er. Genau wie alles andere das nicht nach Plan verläuft oder Veränderung bedeutet. Cella macht sich einen Scherz daraus dem Cop weiß zu machen, sie hätten etwas miteinander gehabt und dafür hat sie ihre kleine Tochter alleine daheim gelassen.
Der Bär verschwindet so schnell er kann, muss jedoch später feststellen, dass sein neuer Arbeitsplatz (er wurde versetzt) gleichzeitig der von Cella ist und die kann es einfach nicht lassen und neckt ihn regelmäßig in Tobsuchtsanfälle. Weiterlesen

[Buchrezension] Fesselnde Jagd von G.A. Aiken

20160924_133005.jpg

Wieder einmal ein Buch über Gestaltwandler gelesen. Das hat sich in letzter Zeit gehäuft, zumidest fühlt es sich von meiner Warte aus so an. Ich habe schon ein Buch aus der Reihe beziehungsweise war es ein 2in1 Buch. Eines der beiden war… nicht gut geschrieben und das andere umwerfend süß. Eine feste Meinung über die Autorin habe ich vor dem Buch also noch nicht gehabt.

Inhalt: Toni hat um die 10 Geschwister. Das passiert, wenn man eine hungrige Schakalinen als Mutter hat. Sieist die älteste und kümmert sich um die frechen Rotzgören. Das ist gar nicht so einfach, denn jedes ihrer Geschwister ist ein Wunderkind. Das bedeutet sie sind schon im geringen Alter sehr altklug und besser als es manche Künstler/Wissenschaftler je werden. Das bedeutet auch sie sind frech, unverschämt und haben keinen Respekt.
Ricky kann Toni nicht in Ruhe lassen. Der Sicherheitsexperte weicht ihr nicht mehr von der Seite. Das liegt nicht nur daran, dass er sie gerne näher kennen lernen möchte. Die Familie voller Wunderkinder schwebt in Gefahr. Nur welche das genau ist müssen sie erst noch herausfinden.

Meinung: Der Anfang war ziemlich gut. Die Kinder sind wirklich außerfewöhnliche Charaktere und einfach zum knuddeln und wegschmeißen (natürlich vor lachen). Man kann ihnen einfach nichts übel nehmen, dabei sollte man sie an den Ohren durchs Haus schleifen (metaphorisch gesprochen). Die Feinheiten sind sehr gut dargestellt und lassen die Familie, trotz der unrealistischen Antahl an Wunderkindern, total realistisch aussehen. Weiterlesen