[Rezension] Hate to Love you von Tijan

Quelle: Amazon.de

Ich bin bekannter Tijan Fan. Da konnte ich bei diesem Schmuckstück nicht widerstehen.

Inhalt: Kennedy hatte mit ihrem Ex nicht wirklich Glück. Deshalb hat sie für die Uni regeln. Sich von Männern im Fernhalten. Kein Drama auf sich ziehen oder in eines reingeraten und ihrem neuen Ich Platz machen. Nur hat sie da nicht mit Shay gerechnet. Star Quarterback und Womanizer. Er liebt es sie auf die Palme zu bringen. Sie überhaupt nicht. Naja zumindest anfangs nicht. Weiterlesen

Advertisements

[Buchrezension] Fallen Crest Family von Tijan

Fallen Crest Family Rezension
Quelle: amazon.de

Erst einmal: Ich hoffe ihr hattet alle ein entspanntes, feierliches Weihnachten mit neuen Büchern und runden,vollen Bäuchen. Da ich diesen Monat nicht wirklich etwas über meine gelesenen Bücher geschrieben habe, erwartet euch in den letzten Tagen dieses Jahres ein wahrlicher Rezensionsmarathon. In das Jahr 2017 möchte ich ohne Altlasten starten.

Inhalt: Sam und Mason sind ein Paar. Jetzt weiß es jeder und keiner kann es gut leiden. Mitschüler und Freunde verachten sie und ihre eigene Mutter droht mit Anzeigen und Gefängsnisstrafen. Immerhin ist Sam noch minderjährig und Mason nicht mehr. Bei dem ganzen Drama kommen bei Sam wieder Erinnerungen hoch die sie in die Tiefen ihres Gedächtnisses vergraben hat. Wird das junge Pärchen den steinigen Weg meistern können oder gewinnt Analise (Mutter von Sam). Weiterlesen

Monatsrückblick November´16

Erstmal, fröhlichen Nikolaus!

Ich weiß hier ist es momentan ziemlich still, sowie schon im November…
An unserer Uni ist Klausurphase, ich habe noch keine Weihnachtsgeschenke und ich muss noch Hausarbeiten abgeben und nebenbei arbeite ich noch halbtags. Weihnachtsgefühle sind bei mir noch keine aufgekommen und ehrlich gesagt bin ich super froh, wenn Weihnachten erstmal vorbei ist.
Ruhe. Ferien. Stille. Entspannung.

Ja, darauf freue ich mich schon sehr.

Kommen wir zu dem was ich gelesen habe:

Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie: Ein aufschlussreiches Sachbuch. Zu empfehlen!

Das Einzige, was jetzt noch zählt: Hat mich sehr überrascht und mitgenommen.

Booty Camp: Brain Candy. Vorhersehbar unterhaltsam.

Märchenhaft erlöst: Fantastische Fortsetzung zu Märchenhaft erwählt

Checkmate: Übertriebene Charaktere sorgen für Lachanfälle.

Game Plan: Ebenfalls übertriebene Charaktere die sehr unterhalten.

Invaded: Richtig gute Fortsetzung von Alienated

Until the End: Anders als erwartet

Checkmate: War mir zu… krass

The Vincent Boys: re-read

After Math: re-read

Until November: re-read

Fallen Crest High: re-read

Das macht 13 gelesene Bücher. Dazu muss gesagt werden, dass die meisten Bücher hier leichte kost sind. Sehr leichte Kost die man während den täglichen Zugfahrten lesen kann und die einen abends sanft in den Schlaf wiegt.

4 re-reads und 9 neue Bücher.
10 englische Bücher und 3 deutsche Bücher.

Fallen Crest High by Tijan

wpid-20150804_161250.jpg

Ich habe keine Ahnung wieso Fallen Crest High nicht zu den aktuellen Verkaufskrachern gehört oder wieso es noch nicht auf deutsch erhältlich ist. Das ist ein ebook (jetzt auch als Taschenbuch erhältlich)  das alles erfüllt wonach man momentan sucht. Ein Badboy der seinen Schmackes nicht verliert und eine Heldin die endlich mal nicht superperfekt ist.

Inhalt: Samantha, kurz Sam, geht auf die Privatschule, die Fallen Crest High. Ihre Eltern lassen sich scheiden und Sam bleibt bei ihrer Mutter. Nicht zwangsläufig freiwillig, weil sie die absolut nicht leiden kann. Ihre Mutter denkt nur an sich selbst und alles was pasiert ist nur deshalb getan worden um ihr zu schaden oder zu helfen. -Die würde ich auch nicht Mutter ennen wollen.- Dann kommt der Scheidungsgrund raus: Ihre Mutter geht fremd und das schon seit einem Jahr. Jetzt will sie mit dem neuen Kerl zusammenziehen.
Dort lernt Sam ihre neuen Stiefbrüder kennen. Mason und Logan. Sie sind die Kings der öffentlichen Schule. Obwohl ihr Vater richtig reich ist, ahebn sie sich gegen die Snobs entschieden und die Public High gewählt. Jeder verehrt die beiden und jede ist hinter ihnen her. Sie sind Klasse 1 Arschlöcher und Sam schafft es, ohne es zu wollen, in ihrem inneren Zirkel.
Dann kommt plötzlich raus das ihr Vater nicht ihr Vater ist, ihre beste Freundin eine Affäre mit Sams Freund hat, ihre Mutter alles versucht um nett zu wirken und das in einer Schlägerei endet und sie sich in ihren Stiefbruder verliebt.
Es wird nicht langweilig. Weiterlesen