Monatsrückblick Oktober ´16

Hey Leute!

Ich weiß, ich weiß. Wir stehen schon wieder mitten im November und jetzt komm ich hier um die Ecke gekrochen mit den alten Kamellen des letzten Monats.
Leider habe ich vorher keine Zeit gefunden beziehungsweise, wenn ich dann mal Zeit hatte, habe ich lieber gelesen oder geschlafen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.

Nach jetzt guten 2 wochen Funkstille, glaube ich bin ich bereit wieder regelmäßig was von mir hören zu lassen. Es warten noch einige Rezensionen auf uns. Außerdem habe ich meine Buchmesse Mitbringsel noch gar nicht angerührt…

Okay ich habe im Oktober also gelesen:

Escorting the Billionaire: Brain Candy, erwartet Klischeehaft aber süß

Hired: Brain Candy, sehr putzig

Schwert & Rose: Hat mich vollends überzeugt

Royal Passion: Hat mich leider nicht von Hocker gehauen

Heiße Fänge: Super süße Charaktere, aber Schreibstil hat nicht gepackt

Score: Dort geht es heiß her.

Fesselnde Jagd: Wieder gute Charaktere, aber der Schreibstil der Autorin ergreift mich nicht

Dark Love / Dich darf ich nicht lieben: War nicht so meins.

Rock my World: Hatte eine sehr gute Message, aber die Geschichte war nicht mein Geschmack.

Katerian Prime: Re-read

Revved: Re-read

Rocked: Re-read

Backstage Pass: Re-read

Dragons Lair: Re-read

Accidental Texting: Re-read

 

Das sind sage und schreibe 15 Bücher die ich gelesen habe.
Davon sind 6 Re-reads, also Bücher die ich schon einmal gelesen habe.
Die restlichen 9 Bücher waren entweder aus der Bücherei, Gratis eBooks oder Bücher vom Mangelwarenmarkt.

9 Bücher sind in englisch und 6 in deutsch. Das ist ein neuer Rekord für mich. So viel deutsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Zu den meisten Re-reads verfasse ich keine Rezensionen, weil es entweder schon welche auf meinem Blog gibt oder ich jetzt nicht die Zeit finde auszuformulieren, warum ich das Buch so sehr mag, das ich es nocheinmal lese. Insgesamt schulde ich euch also noch drei Rezensionen.

 

Dragons Lair by Chantal Fernando

wpid-20150804_161636.jpg

Dragon Lair ist der erste Teil der Serie Wind Dragons MC (MotorcycleClub). Ich hatte Mal wieder Lust einen besitzergreifenden Macho an dem Willen einer Frau scheitern zu sehen.Das mach richtig Spaß, probiert das auch mal aus.

Inhalt: Faye studiert um später Anwalt zu werden. Seit 6 Jahren bzw. der neunten Klasse  ist sie mit Eric zusammen. Die einzige Person mit der sie in ihrem Leben geschlafen hat. Ihre Einzige Beziehung. Er war in allem ihr Erster.
An einem Tag kommt sie früher von der Uni heim und geht ihn besuchen… und findet ihn mit einer ihrer Freundinnen im Bett. Doggy Style.
Nachdem sie Schluss gemacht und sich ausgeweint hat, beschließt sie alleine in eine Bar zu gehen. Ganz Badass trinkt sie einen Cocktail, bevor sie auf Wasser umsteigt. Jede Einladung wimmelt sie ab und am Ende verlässt sie die Bar… ohne Begleitung.
Auf dem Parkplatz allerdings trifft sie auf Dex. Den Bruder von Eric. Dex war ihr Schwarm im Kindergarten und während ihrer Teenagerjahre. Er hatte immer ein Auge auf sie. Obwohl er 5 Jahre älter ist, war er sich nicht zu Schade mit ihrem Teddy Tee zu trinken und plötzlich war er weg.
Eins kommt zu anderen und sie schlafen miteinander. Danach gehen sie getrennte Wege. Bis er nach drei Monaten erfährt, dass er Daddy wird.
Dex, von seinen Clubbrüder Sin genannt, gehört einer Motorradgang an. Alle leben im gleichen Haus. Es kommt schon mal vor das dort eine Orgie gefeiert wird und gleich an ihrem ersten Tag dort, begegnet sie einer solchen.
Faye will nicht bleiben, doch Dex gibt ihr keine Chance. Also versucht sie dieses Leben im Exess zu verstehen.
Außerdem gibt es da noch die Rivalen, die Blut sehen wollen. Weiterlesen