Monatsrückblick September ´16

Der Monat ging schneller rum als ich es gedacht hatte. Die Uni hat wieder angefangen. Ich muss an drei Hausarbeiten denken, zwei Referate, Extrakurse und Bewerbungen für Praktika und natürlich Bücher denken.

Mal schauen was ich alles geschafft habe:

Jersey Girl
sehr süße Romanze

A Thousand Nights
lesenswert, aber nach dem Zweiteiler „Wrath and the Dawn“ enttäuschend

Geliebter Samurai
neue Ideen und witzige Dialoge, leider nicht so meins

Overdosed
ähm, der Inhalt ist nicht sonderlich bei mir hängen geblieben

Sing down the Stars
super neue Ideen, habe ein wenig gebraucht um rein zu kommen

Point of Retreat
in einem Wort „Highlight“

Anti-Stepbrother
Tijan hat wie gewohnt abgeliefert, Romanze mit Tiefgang

Ella and the Beast
Gestaltwandler, das kann nur gut sein und ist es auch

Das Buch
unerwartet, voller Überraschungen, sehr gut

Hard Knox
wie immer super gut gelacht

Hard Tackle
nope

Maybe this Time
MMA Romanze mit supersüßem beschützerischem Bruder

 

Das sind insgesamt 12 Bücher. Besser als ich erwartet habe.
Davon sind 10 englisch geschrieben und 2 deutsch.
5 Bücher sind neu und 7 Bücher hatte ich schon / re-reads oder SuB.
8 eBooks und 4 Papierbücher.

 

[Buchrezension] Das Buch von Wolfgang Hohlbein

DasBuchWolfgangHohlbein.jpg

Ich bin total… überrascht das ich „Das Buch“ in 5 Tagen gelesen habe. Hat eine Menge Disziplin gebraucht, ich leide ein wenig unter Schlafmangel während ich das schreibe. Dieses Buch habe ich auf den Rat von wortgeflumselkritzelkram gelesen, im Rahmen von Zeilenendes und wortgeflumsellritzelkrams Date-Aktion.

Alle anderen Buch-Date-Erfahrungen findet ihr in diesem Sammelbeitrag bei Zeilenendes Sammelsurum. Ich bin so gespannt darauf wie andere mit ihren Empfehlungen klar gekommen sind.

Zuerst wollte ich das Buch als Hörbuch hören. Auf Youtube hat sich jemand die Mühe gemacht alle 860 Seiten vorzulesen. Allerdings konnte ich nicht lange zuhören. Also habe ich mir das Buch gebraucht zugelegt.

Inhalt: (Der Inhalt ist echt schwierig zusammen zu fassen, deshalb lasse ich euch genauso im dunkeln mit der Zusammenfassung wie das Buch mich.)
Leonie stammt aus einer altehrwürdigen Buchhändlerfamilie. Wie schon ihre Großmutter ist auch sie eine „Hüterin der Wirklichkeit“. Ihre Aufgabe ist es, über ein riesiges Archiv auf der „anderen Seite“ zu wachen, in dem Scriptoren – hässliche Gnome – damit beschäftigt sind, minutiös Buch über das Leben jedes einzelnen Menschen zu führen. Als ihre Eltern ein Buch aus dem Archiv entwenden, muss sich Leonie einem gefährlichen Kampf um die einzig gültige Wahrheit stellen, denn die beiden schreiben die Wirklichkeit um – mit katastrophalen Folgen! Weiterlesen

[Neuzugang] Colleen Hoover und DAS Buch

20160917_100204.jpg

Nach dem ersten Buch von Will und Laykens Geschichte, konnte ich nicht anders als mir sofort den Rest zu kaufen. Ich bin so gespannt wie es weiter gehen wird und welche Slams auf mich warten.

Und das dritte Buch? Das ist „Das Buch“ meine Wahl von wortgeflumselkritelkrams Empfehlungen.

Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden: Was lese ich zuerst?

PS: Das ist auch mein Beitrag zum Jahr des Taschenbuchs für diesen Monat. Ich nutze diese Aktion echt zu sehr aus 😀 😀