[Rezension] Neubeginn in Virgin River von Robyn Carr

Cover Neubeginn in Virgin River(Bildquelle: amazon.de)

Dieses Buch habe ich mir mal vor einiger Zeit bei rebuy gekauft. Es klang so interessant, da konnte ich nicht widerstehen. Außerdem klingt es nicht nur vielversprechend, sondern ist auch eine Reihe von 15, oder mehr, Büchern die ich suchten könnte. Mal sehen was aus dieser Idee geworden ist.

Inhalt: Mel hat ihren Mann verloren und plötzlich ist die Großstadt der letzte Platz an dem sie sein möchte. Auch ihre Arbeit in der Notaufnahme und der ständige Adrenalinkick, wenn eine Überdosis, Schussverletzungen oder Unfallopfer gebracht werden, versprechen nicht mehr denselben Reiz wie vorher.
Deshalb freut sie sich auf ihren neuen Job in Virgin River. Einem ganz kleinem Dorf. Dort braucht der Hausarzt ein bisschen Unterstützung, weil er in die Jahre kommt. Doch ein freundlicher Empfang sieht anders aus. Nur langsam kommt sie mit den neuen Bedingungen zurecht. Eine große Hilfe ist ihr dabei Jack, der Besitzer der einzigen Bar im Dorf. Weiterlesen