[Die 5 Besten…] Bücher

Hey Lesegemeinschaft,

keine Ahnung wieso ich das erst jetzt entdeckt habe. Vielleicht bin ich immer nur über die ganzen Beiträge gescrollt ohne mir etwas groß dabei zu denken. Doch heute bin ich gleich bei mehreren hängen geblieben.

Die 5 BESTEN am Donnerstag ist eine Aktion von Goranas „Ergothek„. Jede Woche stellt man die 5 liebsten Dinge zum Thema zusammen. Da ich für nahezu alles eine kleine Liste in meinem Kopf habe, könnte diese Aktion ein Heidenspaß werden. Deshalb habe ich beschlossen mich anzuschließen.

Das heutige Thema, wie ihr im Titel schon lesen könnt, sind passenderweise Bücher. Das ist eine der einfachsten Listen. Da diese schon seit ein paar Jahren unangefochten ist. In meiner Kategorie [Meine Lieblings…] sind Listen für meine Lieblingsbücher nach Genre aufgeteilt. Eine allgemeine Liste habe ich euch glaube ich noch nie gegeben. Also wird es mal Zeit.

Ganz oben und unangefochten, seit ich es das erste Mal in der Hand gehalten habe ist…

Leopardenblut von Nalini Singh
Eine Welt mit Getaltwandlern, Menschen und Medialen, deren Gehirne miteinander verbunden sind und keine Gefühle mehr haben… sollen.

Stadt der Finsternis von Ilona Andrews
Selten habe ich etwas so ausgefuchstes und fesselndes gelesen. Das Autorenpärchen schafft es mit seiner Urban-Reihe mich immer wieder von Hocker zu reißen. Sie finden einfach die Beste Mischung aus Krieg, Frieden, Fantasy, Gefühl und dem Abschlachten.

Kuss der Nacht von Jeaniene Frost
Der zweite Teil einer Vampirreihe. Als ich es gelesen habe wusste ich nicht, dass ich mir den falschen Teil gekauft habe. Deshalb ist dieses Buch statt dem Ersten, zu meinem Liebling geworden.

Engelskuss von Nalini Singh
Ja, ihr habt richtig gelesen. Wieder Nalini Singh. Ich liebe diese Autorin. Diesmal sind wir in einer Welt der Engel die Vampire erschaffen müssen um nicht verrückt zu werden. Ehrlich Leute, habt ihr ähnliches schon einmal in einem anderen Buch gelesen?

Alienated von Melissa Landers
Ein wunderbares Buch. Baut sich langsam auf, mit realistischen Reaktionen der Menschen. Es findet der erste Schüleraustaschu statt. Nicht mit einem anderen Land, sondern mit einem anderen Planeten. Nicht alle finden, dass das eine gute Idee ist.

Das sind meine 5 BESTEN. Ich glaube auch nicht, dass sie sich in naher oder auch ferner Zukunft ändern werden.

Meine Lieblings… Bücher im Englischen

Dazu muss ich anmerken: Nur weil sie bei mir unter „englisch“ stehen, bedeutet das nicht es gibt die Bücher nicht auf deutsch. Es heißt nur, dass ich sie in dieser Sprache gekauft habe, weil es sie damals noch nicht auf deutsch gab oder ich Angst hatte wichtige Pointe in der Übersetzung zu verlieren.

6. Pride Mate

20160630_153658.jpg Gestaltwandler. Wer hätte das gedacht? Pride Mates ist ein fantastisches Buch über den Kontrollzwang und die Angstzustände  von Menschen. Mit Neuem kommen wir nicht klar. Eine schöne neue Welt, die ich im Zusammenhang mit Wandlern noch nicht kannte und sie sehr schnell zu lieben gelernt habe (ich glaube das wird meine nächste Lektüre:D ).

5. The Cage

20160525_151140.jpg Das Buch habe ich noch nicht lange, aber es hat mich so umgehauen, dass es sich auf diese Liste kapituliert hat. Solche Aliens wie in The Cage habt ihr echt noch nicht erlebt. Das solltet ihr nachholen.

4. Cinder

20160630_153254.jpg Tja, diese Reihe ging ja richtig rum im letzten Jahr. Dabei sind die deutschen Cover von Cinder und Co echt hässlich. Ehrlich gesagt wäre ich so nicht auf die Idee gekommen es zu lesen. Wunderschöne Ideen die gut umgesetzt worden sind. Eine Welt die ich auch aus keinem anderen Buch kannte und das gibt es heute ja immer weniger.

3. This shattered World

20160630_153637.jpg Während der erste Teil noch etwas langsam war und die Protagonistin echt nervig, so ist der zweite Teil in meinen Augen eine echte Steigerung. This shattered World gefällt mir sehr viel besser. Es ist interessanter, Nervenaufreibender und verrückter als ich es erwartet habe. Auf eine sehr gute Art und Weise.

2. Slammed

20160630_153546.jpg Slammed. Wunderschön. Keinen blassen Schimmer warum ich mich dagegen gewehrt habe. Vielleicht liegt es daran das ich nicht wusste das Poetry Slams eine wichtige Rolle darin spielen. Ich könnte Seitenlang von diesem Buch schwärmen, aber ihr habt mich letztendlich dazu gebracht es zu kaufen also gehe ich davon aus ihr wisst wie fantastisch das Buch ist.

  1. Alienated

20160630_153729.jpg Fantastisches Buch, Alienated. Alien die sich mit den Menschen anfreunden wollen. Proteste. Sympathisanten.  Schüleraustausch. Liebe. Perfekt für einen grimmigen Sommertag an dem man rein gar nichts machen kann oder vor hat.
Mein absolutes Lieblingsbuch im Englischen. Ich liebe es wirklich. Es hat mich gepackt, nicht mehr losgelassen und orientierungslos zurückgelassen. Gänsehaut, Achterbahn…. Unbeschreiblich!

Andere:

 

Alienated by Melissa Landers

wpid-20150804_162311.jpg

Alienated passt perfekt in den neuen Hype.
Vampir? Wer will schon einen Vampir, wenn er ein Alien haben kann? Noch dazu so gut aussehende?

Inhalt: Cara ist die beste Schülerin im Schulranking. Außerdem führt sie noch einen Debattierclub und kann dabei sehr… leidenschaftlich werden. Letztens erst hat sie einen ihrer Gegner so in Grund und Boden geredet, das er angefangen hat zu weinen.
Dann wird sie in das Büro des Direktors gerufen, der ihr mit freudestrahlendem Gesicht erzählt, dass sie für den Rest des Schuljahres ein Alein, L´eihr so nennen sie sich, beherbergen wird. Sie persönlich wurde von den Alien ausgewählt unter den ganzen anderen 1er-Schülern.
Ihre erste Reaktion? Verdammt nein! Andererseits bekommt sie so ihre Schulrechnungen bezahlt.
Am Ende bleibt ihr keine Wahl, denn ihre Eltern haben dem Direktor schon zugesagt. Ihre Mutter hatte Krebs und durch eine Pflanze der Aliens hat sie den besiegen können.
Aber mal von Anfang an. Die L´eihr haben sich vor zwei Jahren geoutet. Großen Kontakt gab es zwischen den beiden nicht und mit diesem Schüleraustausch, wäre das der erste richtige Besuch der L´ehir.
Sie haben keinen Bauchnabel, nur vier Zehen, ein größeres Gehirn und tragen alle das gleiche Haar, braun und schulterlang. Ihr Planet ist grau. Keine Farben. Das Wetter können sie auch manipulieren und sie wären keine Aliens, wenn sie nicht telepathisch miteinander kommunizieren könnten.
Cara bekommt Aelyx. Jemand der von Anfang an alles sabotieren will. Doch dann wächst zwischen ihnen ein starkes Band. Dieses wird gleich auf die Probe gestellt, denn Proteste werden organisiert und Drohungen ausgesprochen. Aliens werden nicht so toleriert wie sie sollten.
Bis es zur Eskalation kommt. Weiterlesen