Ice Planet Barbarians von Ruby Dixon

screenshot_2015-12-27-16-52-17.png

Tja, hier kann man das Cover mit dem Inhalt vergleichen. Manchmal kann man durch die heutige Beliebtheit von viel Haut auf Covern nicht mehr unterscheiden was eine Romanze und was nur Erotik ist. Ich habs trotzdem gelesen und hier ist mein Resultat.

Inhalt: Georgie wird entführt. Eine seltsame Alienrasse soll 8 Menschen entführen, weil irgendwer irgendetwas mit ihnen machen will. Doch die grünen Mänchen haben sich gedacht, wenn die Weibchen die auf der Erde leben so viel Kohle machen, dann können sie ja noch mehr mitgehen lassen und Georgie ist eine von ihnen. Sie bekommen nur wenig zu essen und ihre Bad ist ein Eimer in der Ecke.
Das Shuttle hat plötzlich Flugprobleme und die seltsamen Aliens lassen sie kurzerhand auf einem Eisplaneten zurück um sie später mit repariertem Motor wieder abzuholen.
Es ist eisig und die Frauen sind ohnehin schon geschwächt durch die fehlende Nahrung. Georgie ist als einzige mutig genug sich nach draußen zu trauen um nach Hilfe zu schauen.
Auf diesem Weg begegnet sie Vektal. Vektal ist groß, blau, besitzt Hörner und einen wedelnden Schwanz. Leider sprechen sie unterschiedliche Sprachen und Missverständnisse sind vorprogrammiert… Weiterlesen

Earth von Jessica Frances

image

Earth ist der erste Teil einer Trilogie, in der Aliens die Welt übernehmen wollen. Man könnte es als eine Mischung aus The 5th Wave und Obsidian betrachten.

Inhalt: Mattie, so wird sie von ihren Freunden genannt, geht auf die Uni. Sie hat ein Sportstipendium und joggt jeden verdammten Morgen. Eines Tages kommt sie zurück um ihre beste Freunden heulend vorzufinden. Australien ist schwarz geworden. Das bedeutet es gibt keinerlei Funkkontakt mehr. China sendet Drohnen raus um die Lage zu checken, doch diese verschwinden spurlos. Dann wird Europa schwarz. Kanada folgt und jeder weiß bis es Amerika erreicht, dauert es nicht mehr lange.
Mattie und ihre freunde schließen sich freiwillig den Leuten an die versuchen Widerstand zu leisten. Doch bald wird klar, das sie gegen diese Dinger keine Chance haben.

Marduke ist der Sohn des Mannes (Aliens), der die anordnung gegeben hat die Erde zu unterwerfen. Der Angriff sollte erst in einigen Monaten starten und die Menschen sollten nicht verletzt werden. Beide Kriterien wurden von seinem Bruder geändert. Ival ist machthungrig und erpricht darauf seinen Bruder umzubringen, damit er Herrscher werden kann.

Mattie und Marduke begegnen sich und fühlen sich augenblicklich zueinander hingezogen. Auch wenn beide erst zögerlich sind, aus verschiedenen Gründen, können sie sich am Ende nicht mehr gegen die Chemie zwischen ihnen wehren.
Und das führt unweigerlich zu einer Menge Probleme… Weiterlesen

The Abduction von Erin Durante

wpid-20150901_180854.jpg

The Abduction ist eine Alien-Romanze die mal etwas anders abläuft als in Obsidian oder den ganzen anderen Teenager-Versionen einer romantischen Beziehung.

Inhalt: Samantha musste sich mal eine Auszeit nehmen und ist mit ihren Freunden nach Las Vegas gefahren. Doch im Hotel erwartet sie eine Überraschung. Plötzlich gehen alle Lichter aus. Schreie ertönen und seltsam gestreifte Menschen tauchen auf. Tja, es dauert nicht lange und es stellt sich heraus das es eben keine Menschen sind, sondern Aliens.
Diese paaren sich willkürlich mit jedem weiblichen Menschen den sie finden. Ein absurdes Bild.
Sam bekommen sie auch, doch sie ist nicht so willig wie alle anderen. Das liegt daran, dass sie Medikamente gegen eine Erkältung nimmt, die die Droge die die Aliens verwenden abschwächt.
Trotzdem muss sich mit auf ihren Planeten. Dort dürfen die Menschen die Wohnung nicht verlassen und ihr Alien teilt sich seine mit seinem Bruder.
Blöd nur, das Sam seinen Bruder um einiges besser findet als ihren „vorherbestimmten“ Partener und das ist Hochverrat… Weiterlesen

Alienated by Melissa Landers

wpid-20150804_162311.jpg

Alienated passt perfekt in den neuen Hype.
Vampir? Wer will schon einen Vampir, wenn er ein Alien haben kann? Noch dazu so gut aussehende?

Inhalt: Cara ist die beste Schülerin im Schulranking. Außerdem führt sie noch einen Debattierclub und kann dabei sehr… leidenschaftlich werden. Letztens erst hat sie einen ihrer Gegner so in Grund und Boden geredet, das er angefangen hat zu weinen.
Dann wird sie in das Büro des Direktors gerufen, der ihr mit freudestrahlendem Gesicht erzählt, dass sie für den Rest des Schuljahres ein Alein, L´eihr so nennen sie sich, beherbergen wird. Sie persönlich wurde von den Alien ausgewählt unter den ganzen anderen 1er-Schülern.
Ihre erste Reaktion? Verdammt nein! Andererseits bekommt sie so ihre Schulrechnungen bezahlt.
Am Ende bleibt ihr keine Wahl, denn ihre Eltern haben dem Direktor schon zugesagt. Ihre Mutter hatte Krebs und durch eine Pflanze der Aliens hat sie den besiegen können.
Aber mal von Anfang an. Die L´eihr haben sich vor zwei Jahren geoutet. Großen Kontakt gab es zwischen den beiden nicht und mit diesem Schüleraustausch, wäre das der erste richtige Besuch der L´ehir.
Sie haben keinen Bauchnabel, nur vier Zehen, ein größeres Gehirn und tragen alle das gleiche Haar, braun und schulterlang. Ihr Planet ist grau. Keine Farben. Das Wetter können sie auch manipulieren und sie wären keine Aliens, wenn sie nicht telepathisch miteinander kommunizieren könnten.
Cara bekommt Aelyx. Jemand der von Anfang an alles sabotieren will. Doch dann wächst zwischen ihnen ein starkes Band. Dieses wird gleich auf die Probe gestellt, denn Proteste werden organisiert und Drohungen ausgesprochen. Aliens werden nicht so toleriert wie sie sollten.
Bis es zur Eskalation kommt. Weiterlesen