Monatsrückblick Oktober ´16

Hey Leute!

Ich weiß, ich weiß. Wir stehen schon wieder mitten im November und jetzt komm ich hier um die Ecke gekrochen mit den alten Kamellen des letzten Monats.
Leider habe ich vorher keine Zeit gefunden beziehungsweise, wenn ich dann mal Zeit hatte, habe ich lieber gelesen oder geschlafen. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.

Nach jetzt guten 2 wochen Funkstille, glaube ich bin ich bereit wieder regelmäßig was von mir hören zu lassen. Es warten noch einige Rezensionen auf uns. Außerdem habe ich meine Buchmesse Mitbringsel noch gar nicht angerührt…

Okay ich habe im Oktober also gelesen:

Escorting the Billionaire: Brain Candy, erwartet Klischeehaft aber süß

Hired: Brain Candy, sehr putzig

Schwert & Rose: Hat mich vollends überzeugt

Royal Passion: Hat mich leider nicht von Hocker gehauen

Heiße Fänge: Super süße Charaktere, aber Schreibstil hat nicht gepackt

Score: Dort geht es heiß her.

Fesselnde Jagd: Wieder gute Charaktere, aber der Schreibstil der Autorin ergreift mich nicht

Dark Love / Dich darf ich nicht lieben: War nicht so meins.

Rock my World: Hatte eine sehr gute Message, aber die Geschichte war nicht mein Geschmack.

Katerian Prime: Re-read

Revved: Re-read

Rocked: Re-read

Backstage Pass: Re-read

Dragons Lair: Re-read

Accidental Texting: Re-read

 

Das sind sage und schreibe 15 Bücher die ich gelesen habe.
Davon sind 6 Re-reads, also Bücher die ich schon einmal gelesen habe.
Die restlichen 9 Bücher waren entweder aus der Bücherei, Gratis eBooks oder Bücher vom Mangelwarenmarkt.

9 Bücher sind in englisch und 6 in deutsch. Das ist ein neuer Rekord für mich. So viel deutsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Zu den meisten Re-reads verfasse ich keine Rezensionen, weil es entweder schon welche auf meinem Blog gibt oder ich jetzt nicht die Zeit finde auszuformulieren, warum ich das Buch so sehr mag, das ich es nocheinmal lese. Insgesamt schulde ich euch also noch drei Rezensionen.

 

Monatsrückblick Oktober´15

Und schon wieder ein Monat um. Ich habe das Gefühl gerade erst gestern war noch September. Jetzt bekomme ich langsam auch wieder Prüfungsbammel. In 5 oder 6 Wochen gehts los und ich mache mir jetzt schon Panik. „Du solltest lernen! Leg das Buch beiseite. Bist du dir sicher das du das drauf hast? Wie willst du dir das alles merken und Oh Gott es dauert nicht mehr lange!!“ Jedes Mal aufs Neue das Theater. Wird man sich daran jemals gewöhnen??

Ok, genug gejammert, kommen wir zu den Fakten:

wpid-20151005_154458.jpg             Die Herzleserin
In den Armen des Ritters           wpid-20151021_144903.jpg
wpid-20151021_145051.jpg            Thoughtless
Wikingerfeuer               wpid-20151021_144949.jpg
wpid-screenshot_2015-10-27-15-41-20.png        El Destino

The air he breathes        wpid-20151011_112817.jpg
wpid-screenshot_2015-10-16-16-00-47.png    Trial by Fire
Cinder and Ella        wpid-screenshot_2015-10-16-15-57-38.png
wpid-screenshot_2015-10-16-15-58-56.png     Accidental Texting
Red Queen        wpid-20150829_174345.jpg
wpid-20151018_203218.jpg      Lover Eternal
Lover Awakened     wpid-20151021_005427.jpg
The penthouse prince (sie tun so als ob die verlobt wären und wissen am Ende nicht mehr was Realität und was gespielt ist 😀 )
Naked Choke (Genauso wie Thoughtless nur das die Kerle diesmal Brüder sind, wollte es nicht bis zum Ende lesen, werte es als abgeschlossen)
CEOs Pregnancy Lover (war umsonst, eine schnelllebige Liebesgeschichte endet mit einem üblen Cliffhanger)

15 gelesene Bücher
  8eBooks / 7 Papierbücher
  10englisch / 5 deutsch
7 SUB / 8 die ich schon mal gelesen hatte oder direkt nach dem Kauf gelesen habe

Zieht euch das mal rein! Dabei habe ich in der ersten Hälfte des Monats nur zwei Bücher gelesen. Da habe ich ja noch mal ordentlich nachgelegt. Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet! Bin gerade von mir selbst überrascht.

Herzliche Grüße
Kaddes

Accidental Texting von Kimberly Montague

wpid-screenshot_2015-10-16-15-58-56.png

Accidental Texting, Finding Love despite the Spotlight ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Protagonistin findet nicht nur die Liebe, sondern auch einen Feind der als Freund verkleidet unter ihren Reihen sitzt.

Inhalt: Morgan besitzt ein viktorianisches Gasthaus. Zusammen mit ihrer Mutter hat sie es restauriert und eingerichtet. Nicht lange später ist ihre Mutter an Krebs gestorben und als ihr Ex-Verlobter erkennt, dass sie kein Geld vererbt bekommt, lässt er sie am Altar stehen. Das Gasthaus bringt kein Geld ein und ihre Ersparnisse sind fast aufgebraucht.
Da bekommt sie eine versehentliche Nachricht von einem Kerl, der sich bei seiner Freundin dafür entschudigen will das er fremd gegangen ist. Sie und ihre Freundin machen sich einen Spaß daraus ihm anstelle seiner Freundin zu antworten. Natürlich kann das nicht ewig so weitergehen und am Ende des Tages müssen sie ihm verraten das er die falsche Nummer hat.
Leider glaubt er ihnen erst, als er ein Bild von ihr auf ihrer Website sieht. Sofort bietet er seine Hilfe an, der Website neuen Glanz zu verschaffen.
Eine SMS Freundschaft entsteht. Bald telefonieren sie und Megan findet heraus das Sean sehr viel Gelt haben muss, weil er von Bodyguards und Meetings spricht. Sie geht davon aus, das er Bänker ist. Weit daneben. Es stellt sich tatsächlich heraus, dass er einer der best bezahltesten Schauspieler weltweit ist.

Mit Geld schmeißt er nur so um sich. Doch seit ihrem Ex-Verlobten hat sie eine gestörte Wahrnehmung was Geld anbelangt und auch das Vertrauen will sich nicht so recht einstellen. Dann sind da noch seine Freunde die sowieso glauben, das ihre die grünen Scheinchen wichtiger sind als die Person die sie verdient. Weiterlesen