[Rezension] Broken Sky von L.A. Weatherly

Broken Sky Cover
zu kaufen bei: amazon.de

Mit diesem Buch bin ich in den Sub den Sommer gestartet.  Ich hatte es schon angefangen und habe es in der Lesenacht beendet. Es lag nicht wirklich auf meinem SuB, aber ich lese immer nur ein Buch nach dem anderen, deshalb musste ich dieses hier zuerst beenden, bevor ich mich an die anderen heranwagen konnte.

Inhalt: Wir haben 1940. Vor einer ganzen Weile gab es einen gigantischen Krieg. Viele Opfer wurden eingefordert. Doch heute ist das anders. Es gibt das World for Peace, dies garantiert den Frieden. Wenn ein Land etwas von einem anderen möchte, stellt es eine Anfrage und die Peacefighter kämpfen darum. Das Ergebnis darf 5 Jahre lang nicht angefochten werden.
Amity ist ein Peacefighter. Sie steigt in ihr Flugzeug und tritt gegen andere Länder in der Luft an ohne genau zu wissen was diesmal auf dem Spiel steht. Als sie etwas herausfindet, dass lieber verborgen geblieben wäre, wird sie zum Erzfeind Nr.1.

Meinung: Ich habe ein wenig gebraucht um rein zu kommen. Die ersten Kapitel war ich sehr langsam. Was überwiegend an der Sprache nicht am Stil lag. Dadurch, dass es bei der Sprache gehapert hat, fand ich den Anfang auch eher uninteressant und lang.

Das hat sich jedoch schnell gelegt. Plötzlich passiert etwas und die Geschichte nimmt endlich Form an. Von da an, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Lesenacht hin oder her, ich hätte es gar nicht beiseite legen können. Ganz schnell war man dann mittendrin, hat mitgeraten, hat Vermutungen angestellt, hat sich die hinterlistigsten Intrigen ausgedacht und weitere Hirnakrobatik angestellt um ein Muster hinter allem zu finden. Dafür waren einige andere Hinweise zu großzügig und es war schnell klar was oder wer damit gemeint ist.

Amity ist gerade einmal 18 und trägt eine rießige Verantwortung mit ihrem Job. Ich finde es gut gemacht, dass sie trotz ihres Alters schon so erwachsen ist, auch wegen ihrer Vergangenheit. Andere Fighter sind da etwas leichtsinniger dargestellt, gerade weil sie ja alle noch so jung sind.
Es ist nicht vorgesehen das man bei diesen Fights stirbt. Man schießt sich ab und wenn das Flugzeug einen Schaden nimmt, dann steigt man aus und benutzt den Fallschirm. Unterschwellig ist dieses Wissen bei allen zu spüren. Es wird nie ausgeprochen und trotzdem kommt diese Angst bei dem Leser an. Echt gut gemacht.

Collie ist ein Jugendfreund von Amity der nach vier Jahren wieder auftaucht. Von Anfang an war mir klar, dass da noch mehr dahintersteckt und ich finde es schade, dass dies so offensichtlich und leicht zu entschlüsseln war, wo doch alles andere zu verzwickt und gut durchdacht war.

Zwischen den beiden entsteht schnell eine Beziehung, die ich zwar unterstütze, aber nicht verstehe. Collie hat sie vier Jahre lang nicht gemeldet. Amity hat geglaubt er sei Tod. Er kommt wieder, sie schmollt eine Weile, vergibt ihm, ohne das er wirklich sagt was in der Zeit war, sie landen im Bett und danach sind sie das süßeste Paar auf der ganzen Station. Der Übergang war mir da zu holprig, aber sobald sie dann ein Paar waren ist das alles vergessen, weil sie sich gut ergänzen.

Ich will den nächsten Band haben. Ich muss ihn haben und er wäre auch schon bestellt, wenn nicht das Kaufverbot herrschen würde… Wenn ich das Buch zum Geburtstag bekomme, kann ich ja nichts dafür oder? Das ist nicht gekauft 😀
Lest es! Ich kann es euch nur empfehlen. Das ist ein Buch, dass eure Gehirnzellen zum Arbeiten zwingt und das Erlebnis noch besser macht. Die Charaktere sind alle so verschieden, dass man leicht erkennt, wer gerade spricht in einer Diskussion. Die Spannung geht in keiner Sekunde verloren, wenn möglich steigert sie sich nur noch.

Sprache: Das Buch gibt es leider nicht auf deutsch. Ich konnte auch keinen Termin entdecken, wann die Übersetzung erscheinen wird und das ist, meiner Meinung nach, eine Schande. Denn es ist wirklich etwas komplizierter geschrieben, selbst für Leute die schon ein paar englische Bücher hinter sich haben. Es werden Fremdwörter benutzt die man für das Verständnis der Peacefights benötigt und so war auch ich am Anfang immer mal wieder am Handy um bestimmte Wörter nachzuschlagen.
Hat man allerdings die ersten 5,6 Kapitel geschafft, erwarten einen keine Überraschungen mehr. Dann hat man das nötige Jargon gelernt und der Lesefluss sollte nicht mehr gestört werden.


Seiten: 499
Verlag: Usborne Publishing
Preis: 8,99 (Paper) 2,76 (eBook)

– Broken Sky
– Darkness Follows
– Black Moon

[Brain Candy] Finding Kyler von Siobhan Davis


(Quelle: amazon.de)

Das Buch habe ich mir bei amazon ausgeliehen gehabt, weil mich der Inhalt an ein Buch erinnert hat, dass vor ein paar Wochen übel die Runde gemacht hat und die Meinungen gespalten hat. Ich habe es nicht gelesen und werde es wahrscheinlich auch nicht, aber sowas ähnliches für kein Geld zu lesen? Da bin ich dabei.

Inhalt: Fayes Eltern sind gestorben. Doch Zeit zum verarbeiten bleibt ihr nicht. Plötzlich hat sie einen Onkel in Amerika der mit seiner Frau und sieben Söhnen in einem Palast wohnt. Die Familie ist steinreich, weil sie ein Mode-Imperium aufgebaut haben.
Faye gewöhnt sich nur langsam an ihr neues Leben und sie vermisst ihre Freunde in Irland. Kyler, ihr neuer Cousin, macht das ganze nicht einfacher. Er neckt sie und mischt sich ununterbrochen in alle ihre Angelegenheiten ein.
Bis da plötzlich mehr entsteht, aber sind sie nicht verwandt? Weiterlesen

[Brain Candy] Single Dad´s Virgin von Penelope Bloom

(Quelle: amazon.de)

Ja, der Titel… Ich weiß. Hat mich zuerst auch abgeschreckt. Aber ich wollte unbedingt etwas mit einem Single Daddy lesen und das habe ich eben schnell gefunden. Die Leseprobe war nicht allzu… vulgär und unterbelichtet also habe ich es genommen. Natürlich passt es deshalb genau in diese Sparte „Brain Candy“. Wie sagt man so schön? -Es hat mich gejuckt und dieses Buch hat mich gekratzt-… oder so ähnlich.

Inhalt: Aubrey passt auf Mr.Kings Sohn auf und nebenbei auch noch auf Mr. Kings Mutter. Ein Traum, wenn man bedenkt das sie in seinem Anwesen leben darf. Nur nett ist er nicht gerade, aber das ist kein Problem, schließlich ist er kaum daheim. Das ändert sich als das Amt sich dafür zu interessieren beginnt, wie Liam King sich um seine Familie kümmert. Plötzlich ist sie mit Liam verlobt und verheiratet, nur damit er das Sorgerecht behält. Ein Arrangement das nicht gut gehen kann oder? Weiterlesen

[Rezension] Breathe von Abbi Glines


(Bildquelle: amazon.de)

Der erste Teil einer weiteren Reihe von Abbi Glines. Lange bin ich drum herum geschlichen. Letzten Endes konnte ich nicht mehr widerstehen bzw. habe den unnötigen Kampf aufgegeben. Ob sich das gelohnt hat.

Inhalt: Sadie hätte eigentlich Sommerferien. Aber ihre Mutter hat sich schwängern lassen und kann nicht mehr arbeiten. Deshalb muss Sadie einspringen, denn das sie die einzige Einnahmequelle verlieren können sie sich nicht leisten. So übernimmt sie den Job ihrer Mutter und putzt in einer Villa am Strand.
In dieser Villa kommt über den Sommer Jax mit seinen Eltern. Jax ist ein Rockstar und es kommt dazu, dass die beiden sich begegnen und miteinander reden. Etwas das nicht passieren sollte. Doch es bringt die Steine ins Rollen. Bald verbringt sie jede Minute nach Feierabend mit ihm. Doch das Ende des Sommers kommt immer näher und ihre Liebe hat keine Chance in der Welt dort draußen zu überstehen. Weiterlesen

[Rezension] The Cad and the Co-Ed von Reid&Cosway

Quelle: amazon.de

Ich habe die Leseprobe förmlich verschlungen und konnte es nicht abwarten den Rest zu lesen. Was ein Glück, dass gerade ein neuer Monat angebrochen war und ich es mir durch Prime kostenlos ausleihen konnte.

Inhalt: Ellish hatte einen One-Night-Stand. Sie war ziemlich jung und hat ihre Jungfräulichkeit an ihren Lieblingsspieler geschenkt. Nur das es danach nicht vorbei war. Er hat sie am nächsten Morgen nicht wiedererkannt und ein paar Wochen später war der Test postiv. Schwanger. Sie beschließt es ihm nicht zu sagen.
5 Jahre später ist sie mit der Schule und der Ausbildung fertig. Sie kommt zurück und fängt an als Physiotherapeut für die Mannschaft zu arbeiten, in der auch Bryan spielt. Er weiß noch immer nicht das er Vater ist. Er ist nicht mehr der gleiche wie vor 5 Jahren. Er ist trocken und hat Hobbys wie alte Rentner sie haben. Die Frage ist: Wird sie es ihm sagen? Und wie wird er reagieren? Weiterlesen

[Rezension] Tapping the Billionaire von Max Monroe

Quelle: amazon.de

Das Buch war eigentlich für meine [Brain Candy] Kategorie gedacht. Ich meine seht euch das Cover und den Titel an… Aber etwas hat mich umgestimmt.

Inhalt: Georgia arbeitet bei Brooks Media, den Erfindern von TapNext. Einer App die Singles helfen soll ihren Status zu ändern. Wenn man Angestellter dort ist, muss man selbst ein Profil anlegen und regelmäßig, und anonym, Feedback und Verbesserungsvorschläge abgeben. Georgia hat das Pech andauern Dick-Pics zu bekommen. Ihr Glück hält sich also in Grenzen. Bis ihr Boss sie nach einem Date fragt, aus pragmatischen Gründen. Er will nicht mit der Begleitung gehen die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Der Abend ist ein voller Erfolg und eine Beziehung beginnt. Weiterlesen

[Rezension] The Loneliest Alpha von T.A. Grey

Quelle: amazon.de

Ich war auf einem Gestaltwandler Trip und dieses hier hat mir Amazon quasi hinterhergeworfen. Ich meine einen Gestaltwandler gratis? Immer her damit. Bitte!

Inhalt: Es gibt einen neuen Alpha und er will eine Frau. Eine Frau die ihn lieben kann bis ans Ende ihrer Tage. Das einzige Problem dabei ist nur, dass er ein verunstaltetes Gesicht hat und glaubt er sei zu häßlich um geliebt zu werden. Deshalb lässt er aus jeder Stadt die er beherrscht eine Frau zu ihm bringen. Die sollen ihn kennenlernen… ohne sein Gesicht zu sehen. Alicia lässt sich das nicht gefallen und versucht zu fliehen. Bald jedoch kommt sie dem grießgrämigen Alpha näher. Kann eine Liebe wachsen ohne das Gesicht des anderen zu kennen? Weiterlesen