[Rezension] Secret Sins von Geneva Lee

Secret Sins. Stärker als das Schicksal

Das Buch habe ich freundlicherweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Da ich von Royal Passion mehr als nur genervt war, dachte ich, ich gebe Geneva Lee noch eine Chance. Vielleicht lag es ja nur am Thema, dass ich das Buch so… mies fand? Vielleicht entpuppt sich hier eine ganze andere Seite von ihr? Ihr wollt wissen, ob es sich gelohnt hat? Dann lest weiter und ihr findet es heraus.
Es kommt übrigens morgen, am 20.03.2017, raus.

Inhalt: Faith wohnt mit ihrem 4-jährigen Sohn in einer kleinen Stadt. Sie arbeitet als Kellnerin im „World´s End“. Regelmäßig besucht sie die NA-Gruppe und hält sich von allen fern. Lässt niemanden an sich heran. Denn sie hat es nicht verdient und man kann niemandem trauen. Doch dann taucht Jude in der Gruppe auf. Obwohl beide versuchen auf Abstand zu gehen, entwickelt sich dort langsam etwas.
Bis die Vergangenheit und die Geheimnisse überhand nehmen. Werden sie die Wahrheit akzeptieren können?

Meinung: Krank. Das Buch ist hochgradig krank. Ehrlich, einfach nur krank. Weiterlesen

[Rezension] Begin Again von Mona Kasten

Ich habe lange darüber nachgedacht bzw. war nie abgeneigt mir dieses Buch zu kaufen. Etwas hat mich immer davon abgehalten. Das ist jetzt vorbei. Ich habs gekauft und gelesen und bin… na das erfahrt ihr gleich.

Inhalt: Allie ist ausgezogen. Sie hat es nicht mehr ausgehalten und sich an der Uni beworben. Das einzige was jetzt noch fehlt ist ein Zimmer in einer WG. Leider sind die nicht gerade einladend, bis sie an Kadens Tür steht. Doch dieser hat drei Regeln die unter gar keinen Umständen gebrochen werden dürfen.
1. Er will nichts von ihrem Weiberkram hören. Kein Geheule, keine Gespräche suchen etc.
2. Muss sie den Mund halten, wenn er ein Mädel mit nach Hause bringt.
3. Zwischen ihnen wird nie auch nur ansatzweise etwas laufen.
Hört sich doch machbar an, oder? Das dachte sie zumindest. Weiterlesen

[Buchrezension] Tödliche Flammen von Nora Roberts

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Roberts_NToedliche_Flammen_139038.jpg(randomhouse.de)

Ein Buch, dass ich mir sehr oft in der örtlichen Bibliothek ausgeliehen habe und jetzt selbst besitze *Juhuu*. Natürlich musste ich es gleich wieder verschlingen. Vielleicht findet ihr es genauso interessant wie ich. Kein übliches Nora Roberts Werk.

Inhalt: Reena hat schon früh in ihrem Leben gelernt was Feuer kann. Der Laden ihrer Eltern wurde angezündet. Später ist ihr erster Freund in einem Feuer gestorben. Bei zwei weiteren Freunden wurde das Auto in Brand gesteckt und später auch ein Haus. Deshalb ist für sie klar Brandermittlerin ist der perfekte Beruf für sie. Sie möchte für die Menschen die etwas verloren haben die Antworten finden. Reena hält sich von den Männern fern, weil immer etwas zu passieren scheint, wenn sie ihr Herz öffnet. Doch dem neuen Nachbarn kann sie nicht widerstehen, weil er sie nicht lässt. Dann fangen die Anrufe an und der Täter fackelt in ihrem Namen Schulen und andere Gebäude ab. Weiterlesen

[Buchrezension] Das Café der guten Wünsche von Marie Adams

Blanvalet Café der guten Wünsche Marie Adams

Der Name des Buches hat meine Neugier geweckt und dank „Bloggerportal“ hatte ich es schon bald bei mir zu Hause. Allerdings hat es dort ein paar Wochen gelegen, bis ich dazu gekommen bin…

Inhalt: Julia führt ein Café. Für die Besucher heißt es „Café Juliette“, doch die Mitarbeite kennen unter dem wahren Namen, dem „Café der guten Wünsche“. Den jedem Gast der zur Tür hinausgeht schicken sie einen Wunsch hinterher, den sie später notieren und in eine große Schüssel legen. Die Freundinnen wohnen über dem Café. Bernadette geht nach befristet nach Frankreich und ein neuer Mitbewohner wird gesucht. Robert bekommt den Platz und kommt Julia näher. Die liebt allerdings Jean, einen Mann den sie vor drei Jahren in Frankreich kennengelernt und seitdem nicht mehr gesehen hat. Weiterlesen

[Buchrezension] Das Einzige, was jetzt noch zählt von Agnès Ledig

DasEinzigeWasJetztNochZähltCover.jpg

Endlich konnte ich das Buch lesen, das ich gewonnen habe. War wahnsinnig gespannt wie die Geschichte sich entwickeln wird.

Inhalt: Ein Feuerwehrmann wird eingeliefert. Es ist ein Wunder das er überlebt. Doch sein Heilungsprozess wird langwierig und schwer werden. Juliette, seine Krankenschwester, beginnt sich mehr als es ihre Aufgabe ist um ihn zu kümmern. Und er kann sich nicht vorstellen ohne sie weiter zu kämpfen. Die Realität holt sie ein. Sie ist verheiratet und gute 10 Jahre älter als er. Sie müssen herausfinden was das Einzige ist was jetzt noch zählt.

Meinung: Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und realistisch. Sie haben ihre Macken und Fehler, ihre Schwachstellen und wunden Punkte. Es wird nichts beschönigt. Das hat es wahnsinnig schwer gemacht das Buch zu lesen. Andauernd musste ich angewidert das Gesicht verziehen, konnte nicht Glauben, was dort passiert. Musste beschämt zur Seite blicken und die Tränen unter Kontrolle bringen. Weiterlesen

[Buchrezension] Rock My World von Christine Thomas

Rock_My_World.jpg

Ich weiß gar nicht wieso ich diese Bücher mit aus der Bücherei genommen habe. Wahrscheinlich weil es neben der Liebe auch noch um Musik geht.

Inhalt: Jasmin erwischt ihren Freund, der Austauschschüler ist mit ihrer besten Freundin und das auch noch an ihrem Geburtstag. Mit Liebeskummer und Wut im Magen zieht sie mit ihrer Mutter kurz darauf nach L.A. die dort neu anfangen möchte. Da lernt sie Raoul kennen, es dauert jedoch nicht lange und Conall, der fremdgehende Ex taucht wieder auf. Für wen wird sie sich entscheiden? Weiterlesen

[Buchrezension] Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame

Darf_ich_nicht_lieben.jpg

Das Buch habe ich wirklich oft in Buchhandlungen gesehen, es aber nie näher betrachtet. Tja und da stand es mir wieder gegenüber. In der Bücherei. Also habe ich es mir geschnappt ohne zu wissen um was es geht. Allzu hohe Erwartungen hatte ich nicht.

Inhalt: Eden verbringt den Sommer bei ihrem Vater, der sich seit der Trennung von ihrer Mutter wenig bis gar nicht gemeldet hat. Wie aus dem nichts hat er sie eingeladen seine neue Frau und deren Kinder kennen zu lernen. Unterschiedlicher könnten die Geschwister nicht sein. Während einer der Jungs ganz brav dem Vorbild seiner Mutter folgt, ist Tyler ein Sorgenkind. Nimmt Drogen, betrinkt sich regelmäßig und spielt den Eisklotz. Eden ist fasziniert und muss das Rätsel Tyler lösen. Weiterlesen