[Rezension] Hate to Love you von Tijan

Quelle: Amazon.de

Ich bin bekannter Tijan Fan. Da konnte ich bei diesem Schmuckstück nicht widerstehen.

Inhalt: Kennedy hatte mit ihrem Ex nicht wirklich Glück. Deshalb hat sie für die Uni regeln. Sich von Männern im Fernhalten. Kein Drama auf sich ziehen oder in eines reingeraten und ihrem neuen Ich Platz machen. Nur hat sie da nicht mit Shay gerechnet. Star Quarterback und Womanizer. Er liebt es sie auf die Palme zu bringen. Sie überhaupt nicht. Naja zumindest anfangs nicht.

Meinung: Ich liebe ihren Schreibstil. Immer ein bisschen over the top und trotzdem total glaubwürdig. Starke Heldinnen und angebliche Bad Boys die doch einen ganz weichen Kern haben. Auch in diesem Buch begeht sie hier keinen Stilbruch.

Kennedy ist einer der aggressivsten weiblichen Charaktere deren Geschichte ich gelesen habe. Es dauert nicht lange, da ist sie als „Dick Cruncher“ bekannt, weil sie bei einem Kerl nach einem Football Spiel fast permanenten Schaden angerichtet hat, weil er sie und ihre Freundin falsch angesehen hat. Ja, sie will sich definitiv nicht mehr schräg anmachen lassen.

Normalerweise würde ich hier anmerken, dass das ein oder zwei Schritte zu weit geht, aber das ist genau Tijans Style. Es gibt Romane da spürt man die Gefühle einfach nicht und bei Tijan fallen sie dafür ein wenig zu heftig aus. Wer damit seine Probleme haben konnte, sollte sich lieber von ihren Büchern fernhalten.

Shay hat mir wirklich gut gefallen. Seine Maske der Arroganz fällt schon in den ersten Kapiteln und die Person die sich dahinter verbirgt kann sich jeder nur wünschen. Auch er kann zu aggressiven Ausbrüchen neigen, aber passen die beiden dafür nicht umso besser zusammen?

Bei circa der Hälfte des Buches ist das Pärchen bereit für sein Happy Ever After. Doch bisher nicht bekannte Stalker und Ex-Freundinnen gönnen den beiden ihr Glück einfach nicht. Das Buch schickt einen auf eine Achterbahn der Ereignisse ohne dass es zu überladen wirken könnte.

Auch wenn ich ein wenig Probleme hatte die Namen des Freundeskreises auseinanderzuhalten, was darauf schließt, dass sie alle sehr ähnliche Figuren sind, hat mir das Buch außerordentlich gut gefallen.

Ich empfehle es euch unter zwei Bedingungen weiter. Ihr seid bereit für englische Lektüre und ihr mögt es ein wenig überzogen und freut euch darüber das die richtigen Personen was auf den Deckel bekommen.

Sprache: Diese Geschichte ist bisher leider nur auf Englisch zu haben. Doch für Personen die einigermaßen fit sind, sprich Schulenglisch gut beherrschen sollte das kein Problem sein. Ihr werdet am Anfang etwas stocken und es könnte ein wenig frustrieren, aber nach spätestens der Hälfte des Buches seit ihr richtig im Lesefluss.


Seiten: 325
Preis: 3,99(eBook) 12,99(TB)
Verlag: keiner Angegeben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s