[Buchrezension] Invaded von Melissa Landers

Invaded.jpg

Ich habe das Buch schon länger auf meinem SUB liegen gehabt, weil ich von dem ersten Teil (Alienated) so begeistert war das ich Angst hatte vom zweiten enttäuscht zu werden. Dann habe ich meinen ganzen Mut zusammengekratzt und ihn endlich gelesen.

Inhalt: Cara muss nun die Erde verlassen. Allein auf einem fremden Planeten, L´eihr. Ihr außerirdischer Freund kann derweil die Erde nicht verlassen und absolviert Medienarbeit. Viele Menschen sind nicht erfreut, dass sich L´eihr bemerkbar gemacht haben und sich in die Politik der Erde einmischen. Auch Cara muss mit vielen Korruptionen zurecht kommen. Dem Paar steht ein schwieriges Schuljahr bevor mit Anschlägen, hinterlistigen Angriffen und einer neuen Spezies deren Absichten noch nicht klar ist.

Meinung: Ich bin nicht enttäuscht. Im Gegenteil ich bin begeistert. Der zweite Teil hat dort weitergemacht wo der erste aufgehört hat. Spannend, voller unvorhersehbarer Wendungen und einzigartigen Charakteren.

Was man oft in Fortsetzungen liest ist, dass sich die Charaktere aus irgendwelchen räumlich trennen müssen (Check), sich daraufhin auseinander leben, jemand anderen kennenlernen und verwirrt sind was dann schließlich zu einer Trennung führt. Hier ist das letztere nicht passiert und darum bin ich unglaublich froh. Die Autorin hat es geschafft, dass es mir als Leserin nicht auf die Nerven ging, dass das Paar getrennt war. Regelmäßige Skypeanrufe auf Außerirdischenstyle (ComSphere) und ein, zwei Besuche haben die Trennung sehr erleichtert. So hat es die Autorin geschafft, dass sich das Paar in seiner Beziehung trotzdem weiterentwickelt hat.

Außerdem konnten sich beide in einer neuen Umgebung ohne Hilfe des anderen behaupten. Das hat mir sehr gut gefallen, meistens werden Paare in Büchern sehr schnell coabhängig. Hier nicht! Sie sind an jeder Herausforderung gewachsen und das hat mit wirklich gut miterleben können.

Die „Alien-Angelegenheiten“ konnte ich beim besten Willen nicht durchschauen. Zu viele verwirrende Dinge sind passiert, die einen vom Weg wieder abgebracht haben. Etwas befremdlich ist, dass es so wenige L´eihr gibt. Ich wohne in einem Stadtteil mit 8.000 Einwohnern und bin mir sicher das es nicht mehr Aliens gibt. 8.000 hört sich viel an, aber von diesen Menschen kenne ich sehr viele. Es gibt kaum ein Gesicht das ich nicht auf der Straße erkennne. Deshalb ist es auf L´eihr ziemlich kuschelig. Jeder scheint jeden zu kennen und sich gegen Cara zu verbünden.

Gegenüber der dritten Rasse/ Spezies bin ich noch etwas… sagen wir mal unentschlossen. Es macht das ganze natürlich noch spannender und verzwickter, aber ich bin davon überzeugt das die Reihe auch ohne eine weitere Lebensform gut ausgekommen wäre. Ein bisschen zu viel, meiner Meinung. Zumindest in diesem Teil, bin schon gespannt wie es dann weitergeht.

Da Cara jetzt auf einem anderen Planeten wohnt wurden neue Nebencharaktere eingeführt. Diese hat man erstaunlich gut einordnen können, nachdem man sie erst kurze Zeit kannte. Jeder ihrer Schritte hat man nachvollziehen können und den anfänglichen Hass von einigen sogar verstanden. Ein großes Talent wie ich finde, wenn man es so hinbiegen kann, das der Leser keine Abneigung gegen „unliebsame“ Charaktere entwickeln kann.

Insgesamt ist das Invaded eine mehr als nur gelungene Fortsetzung. Sie hat mich gepackt und in eine andere Welt gezaubert, deren Probleme so realistisch dargestellt werden, dass man überzeugt ist, genau so könnte es im Ernstfall ablaufen.
Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen. Sie wird euch faszinieren, glaubt mir. Leider konnte ich nicht herausfinden, ob das Buch übersetzt wird.

Sprache: Womit wir zum letzten Teil der Rezension kommen. Es ist nicht ganz einfach den Geschehnissen zu Folgen. Manchmal werden Wörter in den Raum geschmissen die ersten nach Seiten geklärt werden. Andererseits sind es viele kleine Sätze an denen man sich gut entlanfhangeln kann. Für Anfänger ist es nicht geeignet. Aber durchaus für Leute die schon ein, zwei Bücher auf englisch hinter sich haben und sich weiter verbessern wollen


Preis: 9,81 (wechselt nach Kurs)
Seitenanzahl: 384
Verlag: Disney-Hyperion
Reihe: Alienated – Invaded – United

Merken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.