[Buchrezension] Game Plan von R.L. Mathewson

The GamePlan Mathewson.pngamazon.de

Das ist jetzt mein vierter Teil dieser Reihe. Man kann sie durcheinander lesen, weil sie nicht von den gleichen Personen handeln bzw. zwar schon von der gleichen Familie, aber das wissen wie ein anderes Pärchen das in einer anderen Stadt wohnt und nur ein Cousin ist, zusammengekommen sind ist dafür nicht notwendig.

Inhalt: Jodie kann nicht mehr. Erst vor kurzem ist sie in ihre neue Wohnung gezogen, aber ihr „Gegenüber“-Nachbar bringt sie um den Verstand. Sie hat schon 22 Wege gefunden ihn umzubringen, ohne das die Schuld auf sie fallen würde. Oder sie bricht ihren Mietvertrag und verschwindet in einer Nacht- und Nebelaktion. Als ihr Vermieter ihr anbietet das sie 300 dollar weniger für ihre Miete zahlen muss, damit sie nicht auszieht kann sie das Angebot nicht abschlagen. Ihr Ex hat sie mit Schulden belastet die sich nicht von allein abbezahlen. Also heißt es weiterhin die Augen zusammenkneifen und ignorieren was das Zeug hält. Das gefäält Danny so gar nicht…

Meinung: Ein typisches Neighbor from Hell Buch. Die Familien der beiden sind sußer süß. Überaus freundlich, zuvorkommend und peinlich bis zum geht nicht mehr. Solange es nicht die eigene Familie ist die so handelt ist alles in Ordnung, aber wenn einer meiner Verwandten sich so aufführen würde… bis an mein Lebensende würde ich rot anlaufen, wenn ich der Person gegenüber stehe.

Jodie und Danny´s Geschichte ging mir etwas zu ruckelig von statten. Da waren leider keine glatten, geschmeidigen Übergänge.

Hass, BAM, Freundschaft, BAM, Liebe, BAM, Heirat, BAM.

Keinerlei zwischenstufen, Selbstzweifel, Selbstgespräche, langsames verändern der Denkstrukturen. Versteht ihr was ich meine?

Ab circa dreiviertel des Buches wurde es plötzlich unglaublich langatmig und langweilig. Sie haben sich gefunden, haben Sex, keiner traut sich mehr daraus zu machen, sind aber glücklich und deshalb bleibt es so… Eine ganze Weile bis sich wieder etwas ändert, solange erlebt man den Alltag. Aufstehen, essen, arbeiten, Sex, schlafen +repeat.

Die Autorin möchte unterhalten, uns Lesern mit ihren überzogenen Charakteren die auch super in einen Animee oder Manga passen würden zum Lachen bringen. Leider hat das bei mir nicht so oft funktioniert.

Sehr gut hingegen hat mir gefallen, dass Jodie reale Probleme hat, die nicht ins lächerliche gezogen werden. Sie ist so gut dargestellt, dass ich sie mir auch im realen Leben vorstellen könnte, also ohne ihren anderen Macken die unrealistisch sind.

Danny hatte mir ehrlich gesagt zu offensichtlich Spaß daran sie fertig zu machen. Mental wie physisch. Nein geht gar nicht. So hat man ihm auch die späteren Gefühle nicht sodfort abgekauft. War etwas schade.

Wiederrum etwas sehr positives sind die alten Charaktere die man eventuell schon kennt, weil man ihr Buch gelesen hat. Es hat unglaublich Spaß gemacht sie wieder zu treffen und herauszufinden was aus ihnen geworden ist. Welche Probleme das Pärchen nun im Alltag hat und wie sie auf die verrückten Szenen ihrer „Umwerbungsphase“ heute denken.

Das ist jetzt das zweite Buch infolge (Checkmate) ist, dass ich aus der Reihe nicht sonderlich überzeugend fand ist, aber die anderen beiden (Playing for Keeps und Perfection) sehr gut fand, stellt sich mir eine Frage: Sind einige Bücher einfach sehr viel schwächer als andere der Reihe oder ich bin ich da herausgewachsen? Schließlich habe ich die „guten“ Bücher schon vor ein oder zwei Jahren gelesen.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Buch empfehlen würde. Ich denke jedoch es ist ziemlich gut herübergekommen auf was ihr euch einlassen würdet und selbst sehr gut entscheiden könnt, ob das euere Abteilung ist oder nicht.

Sprache: Da die Autorin darauf aus ist, uns als Leser zu unterhalten, ist sie Sprache sehr einfach gehalten. Kurze Sätze, keine Experimente mit Synonymen oder ähnlichem.


Preis: 0,99 (eBook), 11,07 (Taschenbuch)
Seitenzahl: 294
Verlag: Rerum Industries, Inc.
Reihe: Neighbor from Hell (Band 5)

Merken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.