[Buchrezension] Katieran Prime von KD Jones

Katerian Prime Cover.pngamazon.de

Das ist ein Dreierbündel einer Serie. Hier geht es nur um den ersten Teil, weil er mein Lieblingsteil ist und ich nur diesen letzten Monat verschlungen habe.

Inhalt: Cassie wird gejagt. Von Männern die ihr Ex-Freund angeheuert hat. Falls sie diesen in die Hände fällt muss sie abtreiben, dabei ist sie schon im fünften Monat schwanger. Die erste ist nicht mehr die die sie mal war. Jede Geburt muss angemeldet sein. Jedes Paar, jede Frau darf nur ein Kind bekommen, alle weiteren müssen abgetrieben werden.
Um ihr Kind nicht zu verlieren bittet sie bei Katiera einer anderen Welt um Asyl. Den sie gewährt bekommt. Hochschwanger lernt sie RendEL kennen, der nichts anderes mehr kann als an sie zu denken. Und langsam gewöhnt Cassie sich an das andere aussehen der Aliens und fängt an RendEl zu mögen und sogar noch mehr… wäre da nicht ihr Ex der ihr sogar in die Galaxie folgt um seinen Ruf zu schützen.

Meinung: Noch nie habe ich ein Buch gelesen in dem der Hauptcharakter schon so schwanger war. Ich muss gestehen, ich liebe es. Hormone, Männer die sich um sie kümmern wollen (wir reden hier von wohlerzogenen Aliens 😀 ) und das Recht sich etwas herauszunehmen. Es ist einfach super süß.

RendEL und andere seiner Spezies glauben an Bond Mates. Daran das man auf den ersten blick erkennt, ob man den Partner des Lebens vor sich hat. Bei ihm dauert es eine Weile bis er es kapiert. Aber dann geht er in Protection Mode und ich musste seufzen, kichern und quietschen wie ein kleines Mädchen das Justin Bieber trifft. Allein bei dem Gedanken an die Szenen könnte ich wieder laut Quietschen. So unglaublich herzerwärmend und putzig. Deshalb lese ich es auch immer wieder so gerne. So schnulzige Szenen habe ich in noch keinem anderen Buch gefunden und ich brauche meine Dosis ein paar Mal im Jahr.

Die Frauen haben hier einen Status… wie drücke ich das aus. Sie dürfen Frau sein, aber auch Mann. Sie dürfen hin und wieder schwach wirken, aber die meiste Zeit sind sie Taff und geben Parolli. Sie haben Charakter und beweisen Stärke. Ebenfalls etwas das ich sehr schätze in Romanzen.

Ein kleiner Minuspunkt am Ende ist allerdings, dass die Perspektiven mitten im Absatz wechseln. Der eine Satz ist noch aus der Sicht von Cassie und der nächste ist aus RendELs Sicht. Ziemlich verwirrend am Anfang.

Sprache: Es gibt eine Menge Wörter die man nicht kennt. Weil damit Gebräuche beschrieben werden, die es nicht gibt. Am Anfang ist das alles ein wenig viel, man versteht es schnell und dann gibt es keine weiteren Hürden die den Lesefluss stören.


Verlag: KD Jones Publishing
Seitenanzahl: 366
Preis: 0,99
Reihe: Katieran Prime

Merken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.