[Buchrezension] Royal Passion von Geneva Lee

Ich musste es einfach lesen. Ihr seid wieder einmal daran Schuld. Überall wurde es gehypt, aber jede Rezension die ich von euch gelesen habe war… nicht gerade positiv. Das hat mich neugieriger gemacht als durchgängig gute Rezensionen über ein Buch zu lesen. Etwas verdreht, aber wahr.

Royal Passion von Geneva Lee
Bildquelle: RandomHouse.de

Inhalt: Clara hat ihren Abschluss in Soziologie gemacht und wird auf der offiziellen Feier von einem gut aussehendem Fremden geküsst. Der verschwindet ohne zu verraten wer er eigentlich ist. Den Job erledigt die Zeitung am nächten Tag dann.
Sie hat mit einem Prinzen rumgemacht. Dem Prinzen der in Beziehung mit Frauen niemals gute Publicity einheimst. Anstatt ihn zu vergessen, träumt sie von ihm und er kontaktiert sie.
Können die beiden Liebe finden?

Meinung: Merkt man es schon wie ich es fand? Meine Inhalte sind normalerweise länger. Ehrlich ich musste mich anstrengen diese paar Sätze zusammen zu bekommen. Nach dem „Sie hat mit dem Prinzen rumgemacht“ ist eigentlich alles gesagt, was es zu wissen gibt. Den Rest weiß man in dem Moment schon.

Das Buch ist eine mildere Form von Shades of Grey. Ohne düstere Vergangenheit (Nein, Alkexanders Phobie sein Shirt auszuziehen und der Unfall oder seine Kriegszeit, zähle ich nicht dazu), tiefsinnige Gespräche oder interessanten Charakteren.

Ich hasse es einem Buch eine schlechte Rezension zu geben. Immerhin hat es das Buch schon in die deutschen Läden geschafft, dass bedeutet irgendwie muss es stilistisch und inhaltlich bei vielen Leuten angekommen sein. Leider war das eben für mich nicht der Fall.

Die „Vergangenheit“ von Alex ging mir emotional nicht eine Sekunde lang nahe. Es war sehr distanziert, ich konnte nicht mitfühlen. Woran das genau gelegen hat kann ich leider nicht festmachen. Vielleicht ist es einfach die Art und Weise wie es beschrieben wurde oder eventuell auch das es so wenig Platz bekommen hat, ob in Gesprächen, Gedanken oder Handlungen.

Einen richtigen roten Faden gab es für mich auch nicht. Klar, alles hat sich darauf konzentriert, ob sie zusammen kommen oder nicht, aber es hat sich ständig wiederholt und hat nicht gefesselt. Auch wurde aus den Erzählungen, die nur ihrerseits stattgefunden haben, nicht ersichtlich wie er tatsächlich fühlt. Die Mimik wurde selten beschrieben oder kleine Anzeichen von „mögen“ (z.B. Hand auf ihrem Rücken, kleine Berührungen, Seitenblicke etc.) sind nicht vorhanden gewesen. Er war wie ein Stein. Vielleicht sollte der Charakter aber auch so wirken, dann ist das jedoch nicht unbedingt realistisch. Mal abgesehen davon, dass die Geschichte ohnehin nicht viel mit der Realität zu tun hat.

Die Nebencharaktere haben kaum Platz gefunden und wirkten dadurch auf mich nicht greifbar. Ich konnte kein „Vertrauen“ zu ihnen aufbauen oder ihnen glauben.

Hauptsächlich lieg es auf den Sex hinaus. Immer und immer wieder. Dazu kann ich nichts schreiben, weil ich angefangen habe den zu überspringen. Jetzt im Nachhinein trete ich mir dafür in den Hintern, hätte ich doch gern gewusst, ob seine Warnungen berechtigt waren oder ob er, krass ausgedrückt, einfach auf Hintern versohlen steht. Dementsprechend gab es kaum süße kleine Szenen in denen man schmelzen konnte oder laut aufseufzen.

Ein letzter Kritikpunkt (bin eben nochmal drüber geflogen und musste feststellen, dass da echt nichts positives steht, dabei Bemühe ich mich immer etwas gutes zu finden…) gilt den Medien. Die auch immer nur dann aufgetaucht sind, wenn es den beiden gerade gepasst hat. Im einen Moment hacken sie das Handy und im nächsten lauern sie ihr nicht mehr auf oder warten strategische Punkte ab, in denen es gerade richtig Streit gab zwischen dem Pärchen.

Ich mache mein Fazit kurz und schmerzlos: Es ist nicht weiterzuempfehlen. Zum Glück habe ich es mir nur ausgeliehen und nicht gekauft.


Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 448
Preis: 12,99 Euro

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu “[Buchrezension] Royal Passion von Geneva Lee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.