Delayed Penalty von Sophia Henry

Delayed Penalty, Sophia Henry

Auch für dieses Buch ist kein Geld geflossen als ich es mir gekauft habe (Mittlerweile ist es nicht mehr umsonst erhältlich). Der Typ auf dem Cover schaut ein bisschen kritisch oder? So ernst! Dabei ist der Inhalt das komplette Gegenteil.

Inhalt: Auden verliert ihr Fußbalstipendium und muss sich jetzt einen Job suchen um mit ihrem Studium weiter kommen zu können. Für Auden ist das „nur“ ein weiterer Verlust. Sie hat ihre Eltern verloren, ihre erste große Liebe und jetzt das Stipendium. Sie ist es gewohnt. ZumGlück hat sie noch ihre Großeltern. Ihr Opa besorgt ihr einen Übersetzungsjob. Sie soll für einen russischen Hockey Player übersetzen. Als sie ihm vorgestellt wird klappt ihr fast der Kiefer weg. Ist das nicht der Mann der sie gestern in der Bar so plump angemacht hat?

Meinung: Ich fands zum wegschmeißen. Positiv gemeint. Die Unterhaltungen waren so schnell, das war ein regelrechtes Wortgefecht. Die haben sich genervt, öffentlich bloßgestellt und geneckt das man sich manchmal nicht mehr getraut hat weiter zu lesen.

Es war herrlich. Ich habs gerne gelesen. Der einzige Punkt der so ein wenig genervt hat ist, dass Auden sich am Anfang viel zu schnell eingeschnappt gegeben hat. Hat geweint, wollte sich wie ein Teenager verstecken. Ganz ehrlich an der Stelle habe ich laut aufgeseuzt und eine Pause eingelegt. Danach ist es nur besser geworden.

Von dem Sport an sich bekommt man nicht allzu viel mit. Er geht raus aufs Spielfeld und kommt wieder verschwitzt in die Umkleidekabine. Auch wenn ich nicht unbedingt viel davon verstehe, wäre eine mitfiebernde Auden ganz süß zum Lesen gewesen.

So war es schnell ausgelesen. Ich habe keinen Tag gebraucht. 250 Seiten in einer relativ großen Schrift und diesen vardammt unterhaltsamen Gesprächen und fertig ist das Rezept für einen Tag im Bett. Oder einen Tag im Zug. Kann ich weiterempfehlen und werde ich auch. Allerdings würde ich zuerst die Leseprobe lesen um zu schauen, ob der Schreibstil etwas für einen ist. Das Englisch sollte für jemanden der in der Schule gut mit dabei war oder im Job damit in Berührung kommt, kein Problem sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.