Putting up a Fight von Samantha Westlake

Putting up a Fight, Samantha Westlake

Das eBook hab ich bei den Top 100 Gratis her.

Inhalt: Lucy hat sich aus einer Beziehung befreit die sie nicht nur mental fertig gemacht hat. Bereit jemandem neuen si zu vertrauen ist sie noch lange nicht, aber ihre Mitbewohnerin besorgt ihr ein Blind Date. Der nimmt sie mit zu seinem ersten illegalen Fight. Ihr Date ist so von sich selbst überzeugt, dass er seine Gegner unterschätzt und mit nur wenigen Schlägen K.O. geht. Lucy will gehen, aber das Ego von dem Typen ist mächtig angeschlagen. Bevor es zu Handgreiflichkeiten kommen kann rettet sie Cain. Ebenfalls Fighter. Ungeschlagen und abgehärtet. Er erwartet nichts und bekommt am Ende so viel mehr.

Meinung: Die 200 Seiten waren viel zu kurz. Die Geschichte war sehr interessant, aber es wirkte alles sehr gehetzt. Kaum hat eine Phase der Beziehung begonnen wird vorgespult bis das „Ich liebe dich“ kommt. Sehr Schade, weil ich die Charaktere sehr mochte, aber so ganz abegkauft habe ich es ihnen nicht.

Cain war ja ein ganz pitziger. Bullig und muskelbepackt macht er die Kerle platt, traut sich aber nicht mit dem anderen Geschlecht zu reden. Der ist rot angelaufen was das Zeug hält. Einer roten Tomate hat der echt Konkurrenz gemacht. Hat gestootert. Total putzig, aber so… gegensätzlich zu seinem äußeren. Kann es sein das jemand der so auf Männer los geht, so schüchtern sien kann? Mir egal, es war zu dahinschmelzen.

Lucy wusste nicht was sie erwarten sollte und hat manchmal echt Sachen abgezogen die ich nicht nachvollziehen konnte. Da wollte ich ihr ein paar Mal ins Gewissen reden. Aber genau das ist es immer was ich gut finde. Wenn mir es vollkommen egal wäre, hätte mich das ganze nicht mitgenommen, dann hätte ich es nicht gut gefunden. Dann hätte was gefehlt.

Es ist eine süße kleine Romanze die man für einen Nachmittag lesen kann. Es besteht kein Bokkhangover. Zumindest war das bei mir nicht der Fall. Aber sollte man mal nicht wissen, was man lesen soll ist das perfekt um wieder rein zu kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s