Hustle von Ashley Claudy

Hustle Ashley Claudy Sportromanze

Im Dezember habe ich das eBook schon einmal gelesen, konnte mich aber nach ein paar Tagen an den Inhalt nicht mehr erinnern. Deshalb habe ich es nochmal versucht. Gestern hab ich es fertig gelesen und heute rezensiere ich es, bevor ich es wieder vergesse.

Inhalt: Brook rennt vor ihrer Vergangenheit davon. Andrew will seine Zukunft in die Gegenwart verwandeln. Brook kann nicht nach vorne blicken jeder Schritt den sie macht, tut sie aufgrund dem was ihr passiert ist. Andrew geht auf alle offen zu und versteht nicht, wenn andere Rücksicht auf jemandem nehmen, wenn es dadurch einen selbst schaden zufügt.
Beide gehen auf die gleiche Universität. Sie ist geht mit ihren Freunden gerne aus und er gehört ins Football-Team. Aus irgendeinem Grund kommen sich die beiden näher als erwartet und bringen damit das wackelige Gerüst das aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft besteht zum Einsturz.

Meinung: Ich weiß jetzt warum ich den Inhalt zu schnell vergessen habe, weil das Cover mich Null an die Stor erinnert. Bei einem solchen Cover erwarte ich eine leichte Lektüre, etwas zu lachen und fremd schämen. Hier bekommt man jedoch einiges aufgetischt. Eine Höhepunkt folgt dem nächsten. Ein Geheimnis wird gelüftet und das nächste wartet schon auf einen. Es ist… ein bisschen viel. Am Ende als alle Auflösungen kamen, habe ich aufhören müssen zu lesen, weil ich mir die Szenen und Probleme wieder ins Gedächtnis rufen musste damit ich nichts verwechsle. Dann sind die Taten auch noch irgendwie verwoben und das hat mich echt aus dem Konzept gebracht. Eine Lektüre für Zwischendurch ist das sicherlich nicht.

Brook ging mir immer mal wieder auf die Nerven, aber ich glaube in ihrer Situation wäre ich genau so gewesen. Andrew hat eine On-again-off-again Freundin die er nicht für Brook fallen lässt. Zumindest nicht am Anfang. Alle wissen darüber Bescheid nur sie nicht. Und als er sie dann endgültig abschießt fragt sie gefühlt in jeder Szene was den genau mit ihr gewesen war. Warum er sich noch um sie kümmert oder weshalb er sie so lange hingehalten hat, wenn er sie doch nicht liebt. Sie hat immer und immer wieder Salz in die Wunde gestreut. Das war mir echt unsympathisch.

Andrew war am Anfang ruppig und ist am Ende geschmolzen, aber so richtig. Der hätte ihr aus der Hand gefressen, wenn sie es verlangt hätte. Naja, war nicht so meins, dabei war es wirklich süß.

Sehr interessant finde ich, dass man zwei der Teammitglieder näher kennenlernt und das da so ein wirres Beziehungsdrama stattgefunden hat. Die Szenen finde ich fast am besten, weil sie für mich nicht die 08/15 Nebencharaktere sind. Da hat sich jemand was neues einfallen lassen.

Die böse Schwester kennt man zwar aus anderen Geschichten, aber ich finde sie wurde ziemlich gut dargestellt und auch mit den Drogen gut verwendet. Ich konnte nicht einen Schritt vorhersehen. Jeder meiner „Das könnte…“ Gedanken hat sich nicht bestätigt und wenn man so viele Bücher liest wie wir 😉 ist das richtig schwer.

Ich weiß gar nicht ob es noch mehr Bücher von der Autorin gibt, falls ich eins entdecke werde ich es mir sofort kaufen. Das ist für alle die nicht nur eine reine Liebsschnulze wollen. Alle die auch ein wenig Mitknobeln wollen. Alle die nicht durch ein Buch durchhetzen möchten und sich Zeit nehmen wollen. Alle die eine Verwandlung in den Charakteren sehen möchten und alle die auf gute Partys stehen.

Sprache/ Aufbau: Man kann die Geschichte leider nur aus Brooks sicht lesen. Der Lesefluss wurde wie schon erwähnt etwas zum Ende hin gestört, weil ich so viel nachdenken musste. Das Englisch ist gut verständlich und ich konnte keine außergewöhnlichen Fremdwörter entdecken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s