Winter von Marissa Meyer

Marissa Meyer Wie Schnee so weiß Winter

Alias Wie Schnee so weiß. Ich muss gestehen, die deutschen Cover sind einfach mega häß… unansehnlich. Niemals wirklich niemals wäre ich im Buchladen auf die Idee gekommen, das Buch in die Hand zu nehmen. Was ein Glück, dass ich die englische Variante zuerst entdeckt habe, sonst wäre mit diese fantastische Reihe nie begegnet.

Inhalt: Winter ist die Stieftochter von Levana, der Königin von Lunar. Das Volk der Lunar besitzt, zum größten Teil, die Gabe der Blendung. Sie können deine Gedanken steuern und dich lenken. Dich glauben lassen, dass eine Frau vor dir steht, obwohl es ein Mann ist. Levana hat so ihr Volk dazu bekommen sie zu mögen und Winter hat beschlossen, dass sie niemals so werden will. Deshalb verwendet sie ihre Gabe nicht mehr und das lässt sie wortwörtlich verrückt werden. Halluzinationen plagen sie immer häufiger und Jacin, ihre Wache, ist der einzige der sie wieder ins hier und jetzt holen kann.
Die Lage spitzt sich zu als Kai, der Verlobte von Levana der jedoch mit Cinder zusammen ist, nach Lunar kommt um zu heiraten.
Man begegnet den Helden der anderen Teile wieder. Cinder und Kai, Cress und Thorne sowie Scarlet und Wolf. Sie haben keinen leichten Weg vor sich und müssen herbe Rückschläge einstecken.
Wird es ihnen gelingen Levana vom Thron zu stoßen und die rechtmäßige Königin, Princess Selena alias Cinder, darauf zu befördern? Der Finale Teil der Reihe beginnt.

Meinung: Liebe! Es ist Liebe auf den ersten Satz! Anders kann man das nicht beschreiben. Wir haben vier Pärchen die füreinander kämpfen und sich nicht unterkriegen lassen, egal wie hoffnungslos es erscheint. Die Sichtweisen wechseln zwischen allen bisherigen Charakteren hin und her. Am Anfang war ich etwas skeptisch. 8 Sichtweisen, wird das nicht etwas viel? Quatsch mit Soße, wir kennen sie doch alle und ich wollte so gerne wissen wie es den Paaren ergangen ist, wie sie sich entwickelt haben. Also waren die Sichtweisen für mich perfekt. Es hat mich nicht im Geringsten gestört, obwohl das meistens der Fall ist bei mehr als 2 POVs.

Das Buch hat 800 Seiten. Ich habe 700 davon in einer Nacht verschlungen. Naja wie man Nacht definiert. Ich habe um 20 Uhr angefangen und morgens um 6 Uhr die Augen geschlossen. Ich konnte nicht anders. Auf einen Schlag kam der nächste.

Fast habe ich vergessen, dass Winter Schnewittchen darstellt so spannend war das Finale. Aber dann kam der Befehl zum töten, weil das Volk Winter als hübscher betrachtet und der Apfel durfte natürlich auch nicht fehlen. Sie hat sogar in einer Box gelegen die sie am Leben erhalten hat, nachdem sie abgebissen hat. Einen Spiegel gab es nicht, dafür war ja auch irgendwie der Glamour ( die Blendung, weiß nicht genau wie sie das in den deutschen Büchern übersetzt haben) da. Besonders cool finde ich, dass man am Ende auch hinter ihre Maske sehen konnte. Das man gesehen hat, dass sie nicht so hübsch ist, sondern eine verbitterte alte Kuh die durch Mobbing böse geworden ist. Mitleid? Mit der niemals!

Sehr faszinierend ist auch, wie Jacin auf den Rest der Gruppe gewirkt hat. Man hat ihn ja am Anfang nur im Umgang mit Winter gesehen und da war er so liebevoll und störrisch, hat alles für sie getan. Sobald jemand anderes da war, ist er kalt geworden und hat sich nichts aus ihnen gemacht. Niemand hat geglaubt das er ein Herz hat. Sehr sehr cool. Natürlich ist er mit der Zeit aufgetaut, aber das hat ein Weilchen gedauert.

Winter habe ich nicht richtig… wahrnehmen können. Ich meine damit, dass sie vorne herum immer versucht hat fröhlich zu sein und auch ihre Gedanken so gelenkt hat, das sie gedacht hat, sie wäre glücklich, obwohl sie innerlich total vermurkst ist. Die Verrückte habe ich ihr abgekauft. 100%!
Kurz war da sogar Verständnis von meiner Seite, doch bei irgendeiner Stelle habe ich mich dabei ertappt wie ich die Augen gerollt habe. Also man kanns ja auch auf die Spitze treiben mit der Hilflosigkeit. Andererseits ist sie die Prinzessin und musste nie etwas machen. Nur zusehen wie ihre Stiefmutter eine Person nach der nächsten tötet. Und Jacin hat sie so gut beschützt, dass sie total abhängig von ihm geworden ist. Was verkorkste Eltern mit den Kindern alles anstellen können…

An dieser Stelle sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass das Buch in 5 Unterbücher eingeteilt ist. Jedes davon trägt ein Zitat aus dem Schnewittchen-Märchen. Eine geniale Idee wie ich finde. So konnte man immer mitverfolgen wo man gerade steht oder stehen wird (wenn man vorgeblättert hat 😀 )

Insgesamt war es ein großartiges Finale der Reihe. Eine Reihe die ich in ein paar Monaten bestimmt wieder mit großer Freude verschlingen werde. Die Ideen sind originell und haben mich immer wieder positiv überrascht. Auch dieses letzte Paar hat mich überzeugt. Ihre tiefe Verbindung, weil sie sich schon ihr Leben lang kennen ist ein putziger Fakt, der damit zusammenhängt wie sie ein Pärchen werden. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und fesselnd bis zur letzten Zeile. Ich kann es nur jedem Märchenliebhaber empfehlen und jeder der es nicht ist, wird es nach Cinder und Co eindeutig sein. Anders kann ich es mir nicht vorstellen. Hut ab!

Sprache: Ist absolut machbar. Ich konnte kein Wort entdecken das sich aus dem Kontext heraus nicht von selbst erklärt hat. Leutomosis, ist die Krankheit und Glamour ist das Scheinbild. So Sachen wie wire cutter (Drahtschere) lassen sich im Notfall ganz leicht mit Werkzeug übersetzen und mehr muss man dazu nicht wissen. Wer also lieber ein hübsches Cover haben möchte, sollte sich eventuell mit englisch auseinandersetzen :D.


Seitenanzahl: 824
Preis: 8,30 Euro
Reihenfolge:
Fairest (Wie die Schnepfe von Königin böse wurde…)
Cinder
Scarlet
Cress
Winter
Durchschnittliche Bewertungen liegen bei 4,5 Sternen (goodreads, amazon, deutsch, englisch)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.