Montagsfrage: Vor Ort oder online?

Neue Woche, neuer Monat.
Diese Frage gefällt mir besonders gut. Sie wurde auf Buchfresserchen gestellt, doch A Book Love hat sie sich ausgedacht.

Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?

Die Frage kann ich leider nicht klar beantworten.

Einerseits kaufe ich deutsche Bücher immer in einer Buchhandlung.
Andererseits lese ich eigentlich mehr englische Bücher und die bestelle ich online.

Es ist bei den großen Onlineseiten, viel einfacher sich durch die Auswahl der englischen Literatur zu klicken und nach Genre zu sortieren. Neuerscheinungen und Vorbestellungen lassen sich einfacher tätigen.
Natürlich gilt das alles auch für deutsche Bücher, aber bei denen habe ich es lieber, wenn ich in der Buchhandlung noch einmal reinlesen kann. Wenn ich es anfassen kann. Wenn die Möglichkeit für einen spontanen Kauf besteht. Vielleicht sogar noch jemandem begegnet der das Buch schon gelesen hat.

Dieses Jahr will ich jedoch versuchen auch ein paar englische Bücher vor Ort zu kaufen, doch ich glaube nicht das es sich durchsetzen wirst. Der günstigere Preis lockt ins Internet.

Wie sieht es bei euch aus? Lasst ihr euch eure Bücher vor die Haustür bringen oder wagt ihr euch in den Dschungel der Stadt?

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Montagsfrage: Vor Ort oder online?

    • Das hoffe ich auch, allerdings stelle ich mir das auch schwer vor, bei jeden Buch den Preis im Laden zu ändern und das vielleicht sogar alle paar Tage.
      Aber wenn man im Laden ein Buch bestellt könnte man ja den aktuellen Preis anbieten, oder sowas in der Art.
      LG, Kaddes

      Liken

      • Ich meinte die Verfügbarkeit, aber.. der Preis ist auch ein wichtiges Argument. Das Problem ist: Der Laden würden kaum Gewinn machen – wir wissen nicht, zu welchem Preis die Bücher eingekauft werden… Mal sehen 🙂

        Gefällt 1 Person

      • Hups 🙂 stimmt, wenn ich ein englisches Buch im Hinterkopf habe kann ich mir sicher sein, dass es der kleine Bücherladen nicht hat. Beim Thalia habe ich manchmal sogar Glück davon stehen gleich drei bei mir in der Nähe.
        LG

        Liken

  1. Huhu 🙂
    Ich kann schon gut verstehen, dass du englische Literatur eher online kaufst, vor allem, wenn der Preis je nach Wechselkurs schwankt.
    Du kannst ja einen Kompromiss schließen und die deutschen Bücher offline kaufen. 😉

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.