Umgesehen

Ich schaue mich um,
überall schreien die Geheimnisse,
in jeder Ecke lauert das Gewissen.

Jeder teilt sich mit
ohne sich zu entblößen
dabei es gibt  kein Limit.

In einer Masse allein,
die Gesellschaft ein einziger Schein.
Kämpfen verzweifelt um unser Sein.

©K.Blanz

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.