Cinder & Ella von Kelly Oram

wpid-screenshot_2015-10-16-15-57-38.png

Cinder & Ella ist eines der herzzereißensten, wundervollsten und ehrlichsten Bücher die ich je gelesen habe. Ich habe so viel geweint und gelacht. Mein Herz hat sich zusammengezogen vor Freude und Angst.

Inhalt: Ella hat einen Internetfreund, Cinder. Die beiden schreiben sich seit Jahren. Zueinander gefunden haben sie durch ihren Blog, auf dem sie Bücher und Filme rezensiert. Sie schreiben sich jeden Tag und vergessen die Wirklichkeit um sich herum. Dann fragt Cinder nach ihrer Anschrift um ihr zu ihrem „Blogaversay“ ein Geschenk zukommen zu lassen.
Genau ist diesem Augenblick ändert sich alles.
Ein Lastwagen kracht in ihr Auto. Die ganze Familie stirbt, nur sie überlebt. 70% ihrer Haut hat Verbrennungen 3.Grades erlitten. 70 Operationen musste sie durchstehen. Laufen kann sie nur noch mit Krückstock. Ärzte werden sie ihr ganzes Leben lang begleiten.
Es dauert ein Jahr bis sie wieder aus dem Krankenhaus und der Reha kommt. Jetzt lebt sie bei ihrem Vater, der sie als kleines Kind verlassen hat. Plötzlich hat sie eine Stiefmutter und zwei Stiefschwestern die ihr Raten sich wieder und wieder unters Messer legen zu lassen damit sie nicht so… aussieht wie ein Freak.
Seit dem Unfall hat sie nicht mehr mit Cinder geschrieben. Doch ihre Psychologin hat ihr geraten Kontakt mit Menschen aufzunehmen die sie vor dem Unfall kannte. Also schreibt sie ihm. Bald telefonieren sie und auf einer Convention stehen sie sich gegenüber.

Cinder ist jedoch nicht irgendjemand. Er ist Schauspieler und steht immer im Rampenlicht.

Meinung: Ihr habt oben ja schon gelesen wie Nahe mir das Buch geht. Selbst als ich die Inhaltsangabe geschrieben habe, habe ich Gänsehaut bekommen.
Ella hat soviel durchgemacht. Sie war sogar an dem Punkt an dem sie nicht mehr Leben wollte. Doch jemand hat sie im Bad gefunden. Sie fühlt sich in ihrem Körper nicht mehr wohl. Wird von allen angestarrt und in ihrer neuen Schule aufs übelste gemobbt.

Cinder hingegen ist ein arroganter Schnösel, auf eine sehr positive und angenehme Art. Er kann über sich selbst lachen und, das ist das wichtigste, zaubert Ella auch wieder ein lächeln ins Gesicht. Er ist das Licht in der dunklen Nacht. Er ist der beste Freund und später dann auch mehr.

Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Das Buch ist der absolute Wahnsinn und allein bei dem Gedanken was noch alles passiert läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken und meine Augen werden feucht.

Es ist wirklich wirklich sensationell. Ich kann es euch nur weiterempfehlen.
Außer ihr mögt tragische Geschichten nicht
(Das hier hat ein….. Happy End. Na, Happy kann man nicht sagen, die beiden kommen und bleiben zusammen. Der Rest ist noch offen).

LEST ES!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s