36. Fakt ist…

Wir (oder zumindest die meisten) unterschätzen die Macht einer guten alten Umarmung.

Heute umarmt man sich als Begrüßung. Ein flüchtiger Druck mit einer Hand auf dem Rücken und schon wird sich wieder losgelassen, als ob man Angst vor einer Krankheit hat. Das reicht nicht.
Eine Umarmung sollte länger als ein oder zwei Sekunden sein. Sollte Geborgenheit ausstrahlen und zeigen wie sehr man die andere Person schätzt. Ich brauche den Körperkontakt und ich schäme mich nicht dafür, dass ich hin und wieder eine Umarmung brauche die auch gut mal eine Minute dauern kann.

Wie sieht es da bei euch aus? Wie steht ihr zu Umarmungen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s