Fall with me von Jennifer L. Armentrout

wpid-20150804_160713.jpg

Fall with me ist ein neuer Roman von der Autorin die auch die Obsidian-Reihe in die Welt gesetzt hat. Allerdings hat dieser Titel nichts mit Aliens zu tun (und wie mir gesagt wurde, auch auf deutsch erhältlich)

Inhalt: Roxy kellnert in einer Bar, studiert nebenbei Design und malt für ihr Leben gern. Reece arbeitet bei der Polizei und ist mit Roxy schon seit langer Zeit befreundet. Sie liebt ihn schon die ganze Zeit… er nicht.
Vor 11 Monaten hat er zu viel getrunken und sie sind übereinander hergefallen. Seitdem herrscht Funkstille.
Dann kommt wieder ein Kerl aus dem Gefängnis der Charlie, ihren besten Freund, zu einem Pflegefall gemacht hat und Reece macht sich Sorgen.
Plötzlich passieren seltsame Dinge in ihrer Wohnung. Eine frische Leinwand steht auf dem Ständer, das Geschirr ist gewaschen, die Fernbedienung liegt im Kühlschrank, …
Natürlich fällt der Verdacht erst auf den Ex-Knacki, dann auf den Vergewaltiger der gerade die Runde macht und danach… sind sie ienfach ratlos.
In dieser Zeit kommen sich Roxy und Reece wieder näher und klären so einige Dinge und eine Beziehung auf. Bis der Stalker mehr als nur die Wohnung aufräumt…

Meinung: Ich habe es wirklich genossen. Reece ist kein Bad Boy. Er ist ein bodenständiger Kerl der manchmal einfach gerne Dirty Talk führt. Verdammt heiß! Und er sieht ein wenn er einen Fehler begangen hat und entschuldigt sich. Der perfekte Kerl. Ehrlich!
Dann hätten wir da noch Roxy. Sie ist ein wenig komplizierter. Ein Nerd mit Komplexen. Eine Frau die ihr Herz hinter einer Mauer versteckt hält und viel datet um den einen zu vergessen.
Es hat richtig Spaß gemacht den beiden zuzusehen und die Stalkersache? Ich habe die Luft angehalten und mitgefiebert.
Das hier war nicht das erste Buch der Serie, aber man kann sie unabhängig voneinander lesen. Lasst euch gesagt sein, wenn mein SuB mal wieder kleiner wird, werde ich mir die anderen auch noch zulegen (vielleicht auch schon vorher).
Fazit? Jennifer L. Armentrout ist kein One Hit Wonder. Sie kann auch anders und sie kann es richtig gut.
PS: Kennt ihr von ihr eigentlich die andere Reihe? Ich glaube der erste Teil heißt Half-Blood. Den fand ich auch ziemlich amüsant. Definitiv einer meiner neuen Lieblingsautoren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Fall with me von Jennifer L. Armentrout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s