10 Tipps gegen die Hitze

Die meisten Tipps werdet ihr schon kennen, aber vielleicht sind noch ein paar dabei die ihr noch nicht gekannt habt und anwenden könnt.

1. Tipp: verdunkelt eure Wohnung
Runtergelassene Rollos halten die Hitze draußen und helfen euch wenigstens zu Hause durchatmen zu können. Fenster sollten wenn möglich nur in der Nacht geöffnet werden, da kühlt es meist ab und die Luft ist nicht so stickig. (Wenn die Rollos unten sind kann zwischendurch auch mal gelüftet werden)

2.Tipp: alle nicht gebrauchten Elektrogeräte abstöpseln
Nicht nur den Ruhemodus verwenden wie bei dem Fernseher, dessen rotes Licht noch leuchtet. Sondern richtig ausmachen. Den Stecker aus der Wand ziehen. Auch wenn die Geräte im Ruhemodus sind erhitzen sie und können eine zusätzliche Hitzequelle sein.

3.Tipp: verdammt viel trinken
In diesen Tagen reichen die 2 Liter am Tag nicht. Da müssen mindestens 3, besser noch 4 Liter hinhalten. Bei dem Wetter schwitzt man unglaublich viel und man verliert mehr Wasser als man es vermuten würde. Außerdem niemals ohne Getränk das Haus verlassen. Es kann jederzeit passieren das der Kreislauf plötzlich schlapp macht, weil er die Hitze nicht gewohnt ist.

4.Tipp: warm duschen
Ja, da habt ihr richtig gelesen. Bei heißem Wetter ist eine kalte Dusche zwar angenehm, jedoch absolut nicht ratsam für euren Kreislauf.
Ihr duscht kalt und der Körper verwendet seine Energie um den Körper auf seiner Temperatur konstant zu halten. Das hält auch nach der Abkühlung weiterhin an und es kann vorkommen das einem noch heißer ist als zuvor. Auch schwitzt man dadurch vermehrt.

5.Tipp: Hautbedeckende Kleidung
Oh und ein Hut könnte denke ich auch nicht schaden. Ich weiß, ich weiß. Das will man nicht wirklich hören und ehrlich gesagt halte ich mich selbst nicht dran. Erwähnt werden sollte es trotzdem.
In den Tops und Flattershirts ist die freiliegende Haut anfälliger für die Hitze und die UV-Strahlung. In der Sahara tragen die Menschen ja auch keine Bikinis sondern lange Kleidung.
Da ich mich selbst nicht dran halten hier der Alternativ-Tipp:

6.Tipp: mit Sonnenschutz eincremen
Da gibt es kein drum herum, wer ohne Sonnenbrand durch diese Zeit kommen will muss sich richtig eincremen. Auch wenn er den Tag nur im Schatten verbringt. Die UV-Strahlen lassen sich davon nicht unterkriegen.
Was ich immer verdrängt habe, aber trotzdem irgendwie immer gewusst habe ist, egal wie oft man sich eincremt die Wirkung des Sonnenschutzes verlängert sich dadurch nicht. Verwende ich zum Beispiel ein LSF 30, kann ich damit 30mal länger in der Sonne bleiben als ohne irgendeinen Schutz. Mit erneutem eincremen wird sich die Zahl nicht automatisch erhöhen. 30 bleibt 30. Deshalb auch:

7.Tipp: Sonnenbäder absolut vermeiden
Ihr wollt braun werden, das verstehe ich eure Haut sollte deswegen aber nicht darunter leiden müssen. Wartet noch ein paar Tage bis die Temperaturen nicht mehr ganz so erdrückend sind und selbst dann sucht bitte hin und wieder (damit meine ich sucht ihn so oft wie möglich) den Schatten auf.
Im Wasser ist das Risiko übrigens höher einen Sonnenbrand zu bekommen. Das hängt irgendwie mit der Refelktion der Sonnenstrahlen zusammen.

8.Tipp: keinen extra Sport
Ihr schwitzt schon ohne Bewegung genug. Wenn ihr allerdings sowieso immer Sport macht und wisst wie man sich bei der Hitze richtig verhaltet kann ich da natürlich keinen angemessenen Ratschlag geben.
Für alle anderen gilt allerdings, wenn ihr euch doch für den Sport entscheiden solltet ist es zu spät, wenn ihr Durst bekommt. Wenn das passiert ist euer Körper schon dehydriert (gilt auch an normalen Tagen).

9.Tipp: warmes trinken
Da gilt das gleiche wie bei der warmen Dusche. Kalte Getränke werden wir alle wahrscheinlich trotzdem nicht aufgeben. Ein Tee oder Kaffee zwischendurch kann jedoch nicht schaden.

10.Tipp: feuchte Kleidung
Ich habe es gestern selbst ausprobiert. Es ist tatsächlich erfrischend und kühlt ab.

Habt ihr noch mehr Tipps? Was ist euer ultimativer Trick gegen die unglaubliche Hitze?

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “10 Tipps gegen die Hitze

  1. Ja ja diese Tipps kannte ich tatsächlich schon. Gut, dass es in meinem Zimmer noch nicht so warm ist, weil es sich nicht ganz so aufheizt. Da muss ich nicht alle Stecker noch rausziehen und so viele sind es ja eh nicht. Ich bin trotzdem am PC usw. Wenn ich meinen TV rausziehe muss ich jedes Mal die Programmtabelle neu machen und deswegen vermeide ich es meist. Bisher war es auch noch nicht nötig. Leider schaff ich es nie so viel zu trinken. Egal welches Wetter. Aber ich muss defintiv mehr trinken als gestern. Heute Morgen war ich glaub ich leicht dusselig im Kopf. Bei heißem Wetter pralle Sonne vermeid ich sowieso. Entweder ganz drin bleiben oder Schatten. Alles andere geht gar nicht. Aber ich denke da muss jeder selbst wissen was am besten für ihn oder sie ist. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.