Mein Herz zwischen den Zeilen

wpid-20150804_162502.jpg

Mein Herz zwischen den Zeilen wurde von Jodi Picoult und ihrer Tochter Samantha van Leer  geschrieben. Die Tochter geht noch zur Highschool und ihr die Geschichte eben dort gekommen. So schrieben sie gemeinsam ihren ersten Roman.

Inhalt: Deliah liebt Bücher, doch ganz besonders liebt sie das illustrierte Kinderbuch ‚Mein Herz zwischen den Zeilen‘. Dutzende Male hat sie es verschlungen, kann es auswendig und wird es nicht leid. Eines Tages kommt es soweit, dass sie eines der Bilder verändert hat und sie findet heraus das die Figuren darin Leben. Wenn das Buch zugeklappt ist, Leben die charaktere dort ein Eigenleben, ganz anderes als ihre Persönlichkeiten im buch beschrieben werden. Der Bösewicht fängt Schmetterlinge, das Ross ist Selbstverliebt und der Prinz kann seine Prinzessin nicht leiden.
Oliver, der Prinz, und Deliah freunden sich an und beginnen sich zu lieben. Doch sie sinddurch Buchseiten getrennt und die Suche nach einer Lösung beginnt. Die alle fehlschlagen und Deliah wird von ihren Mitmenschen ausgelacht und für verrückt erklärt, weil sie sie mit einem Buch reden hören.
Am Ende geben sie die Hoffnung fast auf…

Meinung: Deliah ist 15 und Oliver 16. Das merkt man ihnen an. Hätte ich das buch vor ein paar Jahren in der Hand gehabt wäre ich bestimmt begeistert gewesen. So war ich „lediglich“ entzückt. So oft habe ich bei einem Buch noch nicht lachen oder schmunzeln müssen. Ein Prinz der nicht weiß was nachsitzen bedeutet und glaubt die Menschen seien nackt unterwegs, weil die Kleidung so eng anliegt. Eine Schülerin die nicht fassen kann, dass ihr Lieblingscharakter zum Leben erwacht ist… oder schon immer am Leben war. Eine Liebe die „buchstäblich“ durch Welten reicht und keine Grenzen kennt. Eine Mutter die ihre Tochter zum Psychiater schickt und eine beste Freundin die ohne zu urteilen hilft.
Es ist eine Geschichte die ich mit Freuden wieder lesen werde, über das junge Alter werde ich hierbei hinwegsehen.

Die Sichtweise wechselt zwischen Deliah und Oliver. Das wird nicht nur durch ein neues Kapitel mit entsprechendem Charaktertitel bbekannt gemacht, sondern auch durch unterschiedliche Farbe. Deliah ist so eine Art rosa und Oliver ein dunkles blau (oder etwas ähnliches).
Außerdem gibt es immer wieder Kapitel die aus dem Buch „Mein Herz zwischen den Zeilen“, die die Geschichte von Oliver erzählt. Illustrationen dürfen dort natürlich nicht fehlen.
Das Buch ist definitiv für ein jüngeres Publikum gedacht, aber der Gedanke das dein Lieblingscharakter zum Leben erwacht macht das wett.
Ich bin froh, dass ich es gekauft habe.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein Herz zwischen den Zeilen

  1. Hi! 🙂
    Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und stöber mich so durch. :o)
    Das Buch liegt seit einer Ewigkeit auf meinem SuB und ist dank deiner Rezi gerade um einige Bücher nach oben gerutscht. 😀
    Liebe Grüße!
    Melanie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s